Bitte beachten Sie: Diese Website benötigt Flash und JavaScript für ihre volle Funktionalität.
Bitte stellen Sie sicher, dass Flash und JavaScript in den Browser-Einstellungen aktiviert sind.
Zum Download des aktuellen Flash-Plugins hier klicken.

08. März 2012
Neue Motorisiserungen für den Beetle

Mit neuen Motorisierungen in den Frühling

Zwei neue Aggregate erweitern ab sofort das Motorenspektrum des Volkswagen Beetle. Sparsamkeit und Agilität stehen bei den Downsizing-Motoren mit kleinem Hubraum klar im Mittelpunkt. So kommt der neue 77 kW (105 PS) starke 1.6 TDI Beetle*** mit nur 4,5 l/100 km aus. Vollgetankt könnte der Volkswagen mit dem Kultfaktor so von Frankfurt am Main aus quer durch Frankreich, Spanien und Portugal bis nach Lissabon fahren und dabei nur einen einzigen Halt an der Tankstelle erfordern. Auch der zweite neue Mitspieler bei den Motoren des Beetle, ein 1.4 TSI**** mit einer Maximalleistung von 118 kW (160 PS) und einer Höchstgeschwindigkeit von 208 km/h, versteht es, Herz wie Verstand mit seinen Werten zu begeistern.

Aufwendige Antriebstechnologien und beruhigende Sicherheit in Verbindung mit der volkswagentypischen hohen Wertigkeit. Der Beetle besitzt alles, um sich seinem berühmten Ahnen als würdig zu erweisen.

(*** Kraftstoffverbrauch l/100 km innerorts 5,4 / außerorts 4,1 / kombiniert 4,5; CO2-Emission kombiniert, g/km 119; Effizienzklasse B**

**** Kraftstoffverbrauch  l/100 km innerorts 8,7 / außerorts 5,3 / kombiniert 6,6; CO2-Emission kombiniert, g/km 153; Effizienzklasse D**)

  • ** Die angegebenen Werte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren (z. B. Umgebungsbedingungen) beeinflusst.

    Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifen usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen die Verbrauchs- und Fahrleistungswerte beeinflussen.

    Hinweis nach Richtlinie 1999/94/EG in der jeweils gegenwärtig geltenden Fassung: Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Straße 1, D-73760 Ostfildern oder unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

    Effizienzklassen bewerten Fahrzeuge anhand der CO2-Emissionen unter Berücksichtigung des Fahrzeugleergewichts. Fahrzeuge, die dem Durchschnitt entsprechen, werden mit D eingestuft. Fahrzeuge, die besser sind als der heutige Durchschnitt werden mit A+, A, B oder C eingestuft. Fahrzeuge, die schlechter als der Durchschnitt sind, werden mit E, F oder G beschrieben.