Bitte beachten Sie: Diese Website benötigt Flash und JavaScript für ihre volle Funktionalität.
Bitte stellen Sie sicher, dass Flash und JavaScript in den Browser-Einstellungen aktiviert sind.
Zum Download des aktuellen Flash-Plugins hier klicken.

Der up! macht Sie zum Chef-Designer.

Ganz, wie’s Ihnen gefällt: Ob dash pad, Ambientebeleuchtung, Sitzbezug, Scheibentönung, Seitenspiegel-, Dach- und Felgenfarbe, Seitenbeklebung oder Außenfarbe – das Design bestimmen Sie.

  • Design

    Design

  • Infotainment

    Infotainment

  • Assistenz-systeme

    Assistenz-systeme

  • Effizienz

    Effizienz

  • Komfort

    Komfort

  • Varianten

    Varianten

Exterieur
Exterieur
Interieur
Interieur
Räder
Räder
dash pads
dash pads
color pack
color pack
roof pack
roof pack
design pack
design pack
black pack
black pack
Schließen
Schließen
design pack
Volkswagen up! dash pad pixels wood
Ihre Extrawünsche sind herzlich willkommen.

Sie hätten’s gern spezieller? Für den move up! und high up! stehen auf Wunsch drei design packs zur Verfügung – mit drei bestellbaren Außenspiegelfarben, drei passenden Foliendekoren an den Seiten und hochwertigen, extra für die design packs gestalteten dash pads im Interieur. Die design packs lassen sich auch mit den roof packs kombinieren, um Ihren up! noch persönlicher zu gestalten.

  • Das design pack white cube für den move up! bietet das dash pad white cube sowie Spiegelkappen und passendes Seitendekor in black oder white.
  • Das desgin pack Pixels wood für den high up! bietet das dash pad Pixels wood sowie Spiegelkappen und passendes Seitendekor in black oder white.
  • Und das design pack Pixels savanna gold für den high up! bietet das dash pad Pixels savanna gold sowie Spiegelkappen und passendes Seitendekor in savanna gold oder black.
  • Dekorfolien können, insbesondere bei direkter Sonneneinstrahlung, nach 1 bis 3 Jahren oder in sehr heißen Klimazonen bereits innerhalb 1 Jahres Gebrauchs- und Alterungsspuren aufweisen. Verbleibt die Dekorfolie längere Zeit auf dem Fahrzeug, können sich optische Unterschiede zwischen dem durch die Dekorfolie geschützten Bereich der Lackierung und dem nicht durch Folie abgedeckten Bereich ergeben.