Bitte beachten Sie: Diese Website benötigt Flash und JavaScript für ihre volle Funktionalität.
Bitte stellen Sie sicher, dass Flash und JavaScript in den Browser-Einstellungen aktiviert sind.
Zum Download des aktuellen Flash-Plugins hier klicken.

Der Plaketten Service

Bremsanlage und -flüssigkeit.

Stopp!

Höchste Priorität eines Wartungsservices hat die Bremse. In Brems- oder Gefahren- situationen muss sie zu 100 Prozent arbeiten. Damit Sie sich jederzeit auf sie verlassen können, sollte die Bremsflüssigkeit alle zwei Jahre komplett gewechselt werden.

Unsere Empfehlung: Den Bremsflüssigkeits Check alle zwei Jahre durchführen zu lassen. Volkswagen Service nutzt dafür die Original Volkswagen Bremsflüssigkeit.

Kaum zu bremsen?

Entweder im Rahmen unseres Fahrzeug Sicherheits Checks oder des Bremsen Services. Denn ein schwer beladenes Fahrzeug belastet die Bremsanlage stark. Durch die größere abzubremsende Masse kann unentdeckter Verschleiß viel eher zum Problem werden.

Übrigens, frische Volkswagen Original Bremsbeläge und Bremsscheiben allein sorgen noch nicht für optimale Verzögerung. Auch alte Bremsflüssigkeit kann zum Problem werden. Also, raus damit – spätestens alle zwei Jahre. Denn dann beginnt der steigende Wassergehalt in der Bremsflüssigkeit gefährlich zu werden, weil sich dadurch der Siedepunkt rapide verringert. Es droht der gefürchtete „Tritt ins Leere“, da die Bremskraft nicht mehr bis zu den Bremssätteln und Radbremszylindern übertragen wird. Es baut sich nur wenig oder gar kein hydraulischer Druck auf, weil sich die mit Wasser verunreinigte Bremsflüssigkeit zusammendrücken lässt.

War Ihr Volkswagen erst kürzlich beim Service gemäß Serviceplan? Dann haben Sie bereits alles für zuverlässige Bremsen und eine sichere Urlaubsfahrt getan!