Bitte beachten Sie: Diese Website benötigt Flash und JavaScript für ihre volle Funktionalität.
Bitte stellen Sie sicher, dass Flash und JavaScript in den Browser-Einstellungen aktiviert sind.
Zum Download des aktuellen Flash-Plugins hier klicken.

Quasi-monovalenter Antrieb

Quasi-monovalenter Antrieb

Quasi-monovalente Konzepte arbeiten im Primärbetrieb mit Erdgas, besitzen darüber hinaus zusätzlich einen Benzintank als Mobilitätsreserve mit maximal 15 Litern Fassungsvermögen. Lediglich bei Außentemperaturen unter minus zehn Grad und unmittelbar nach einem CNG-Tankvorgang ist ein Start mit Benzin notwendig. Die Umschaltung in den Gasbetrieb erfolgt nach kurzer Zeit, sobald die Randbedingungen für den störungsfreien Erdgasbetrieb erfüllt sind.