Hoppla!!

Ihr Browser scheint nicht aktuell zu sein. Eventuell funktioniert unsere Webseite nicht optimal.
Die meisten Browser (nicht jedoch MS Internet Explorer 11 & älter) funktionieren dennoch problemlos.

Wir empfehlen Ihnen ein Update Ihres Webbrowsers!
Die jeweils neueste Version kann überall im Internet ein gutes Erlebnis sicherstellen.

Danke für Ihren Besuch und viel Spaß,

Ihr Volkswagen Team

Ein parkender, roter VW Polo 4 Typ 9N1 steht vor einer grünen Wand

Polo 4 (9N1): Eine ganze Seite Highlights, Modelle und Zubehör

Polo 4 (9N1): Eine ganze Seite Highlights, Modelle und Zubehör

In seiner vierten Generation begeistert unser Kultmodell seit 2001 und hat gleich mehrere Typen hervorgebracht. Auf dieser Seite beleuchten wir den 9N1 und 9N2 – gebaut bis 2005. Entdecken Sie Ihr Auto neu und die passenden Räder, Reifen und Zubehörprodukte gleich dazu.

Acht Mal Polo 4

Der 9N bis 2005 zeigt sich vielseitig – und jedes Modell unserer Auswahl hat unverwechselbare Merkmale.

Polo 4 Highlights

Ein silberner VW Polo 4 mit einem Kofferraumvolumen von 1030 l fährt auf einer Straße

Zu Beginn des neuen Jahrtausends setzt der 9N1 mit Innovationen, Design und Raummaßen neue Standards. Seine leistungsstärkste Motorisierung ist der 1,9 l TDI Motor mit 96 kW. Hier eine Auswahl weiterer Highlights vom 9N1 und der Stufenheck-Variante 9N2:

Polo Fun: Offroad-Optik mit Front- und Heckschürze, serienmäßige Nebelscheinwerfer und 17"-Leichtmetallräder sind nur ein paar seiner besonderen Merkmale.

Polo 4 Limousine: Diese Modellvariante zeichnet sich durch ein Stufenheck und damit einer um 28 cm verlängerten Karosserie aus. Dieser optische Unterschied macht sich im Inneren durch einen ca. 150 l größeren Kofferraum im Vergleich zu den Steilheck-Versionen bemerkbar. Damit hat sich die Stufenheck-Variante des Polo eine eigene Typbezeichnung verdient: 9N2.

Sicherheit: ABS, Servolenkung, Front- und Seitenairbags sowie Gurtstraffer und Gurtkraftbegrenzer sind serienmäßig verbaut. Optional sorgen ESC und der hydraulische Bremsassistent für ein noch angenehmeres Fahren.

Design: Ein prägnanter Kühlergrill und vier Rundscheinwerfer geben dem Polo das unverwechselbare Gesicht. Seine Wölbungen, Radien und Linienführung sorgen für einen rundum gelungenen Auftritt.

Komfort: Der 9N1 ist um mehr als 15 cm Gesamtlänge gewachsen. Über 5 cm sind es beim Radstand, was für angenehme Beinfreiheit im Inneren sorgt. Der Kofferraum fasst bei umgeklappter Rückbank bis zu 1030 l.

Ein Volkswagen Polo 4 fährt über eine Brücke in einer Stadt – Polo 4 9N1 und 9N2 Highlights

Serviceereignisse für Ihren Polo 4

Erfahren Sie hier, in welchen Zeitabständen Sie mit Ihrem Polo zur Inspektion sollten. So sorgen Sie beim Besuch der Fachwerkstatt u. a. für Werterhalt.

Das Baujahr, zu finden in Ihrer Zulassungsbescheinigung Teil 1 oder früher Fahrzeugschein, Ihres Autos entscheidet, wann es Zeit für eine Inspektion ist. Volkswagen unterscheidet dabei in Services mit und ohne Ölwechsel.

Ein VW Servicemitarbeiter führt eine Inspektion in einer Werkstatt durch – Polo 4 9N1 und 9N2 Serviceintervalle

Wann ist es Zeit für den nächsten Service?

Baujahr ab 2001

  • Öl Service alle 15.000 km oder nach jeweils einem Jahr
  • Inspektions Service flexibel bis maximal zwei Jahre oder alle 15.000 km

Baujahr ab 2004

  • Intervall Service (mit Ölwechsel) flexibel bis maximal zwei Jahre
  • Inspektions Service alle 60.000 km oder jeweils nach vier Jahren

Profitieren Sie zusätzlich von der LongLife Mobilitätsgarantie: Dieser Service bleibt bei Einhaltung der vorgeschriebenen Serviceeinheiten kostenlos.

Welches „Schuhwerk“ braucht mein Polo 4?

Ihre Reifen sind der einzige Kontakt zur Straße – darum müssen sie genau passen. Lesen Sie hier, welche Reifen und Felgen das bei Ihrem 9N sind.

Eine detaillierte Seitenansicht des Polo 4 mit Volkswagen Original Rädern, die aus Reifen und Felgen bestehen

Bei der Frage der Reifen- bzw. Felgengröße können zusätzliche Bedingungen wie Radhausverbreiterungen (FLAPS), ein Sportfahrwerk und deaktivierte Kopf- und Seitenairbags bei 4-Türern eine Rolle spielen. Bei 9N Modellen kann unter diesen Bedingungen die Reifenbreite auch bis zu 205 mm sein. Das Höhen-Breiten-Verhältnis beträgt bis zu 40 %, Felgendurchmesser bis 17“ und die Felgenbreite bis 7,5".

Das Sondermodell des Polo Fun kann bei einem Felgendurchmesser von 17" und einer Felgenbreite von 7,5" sogar mit 215 mm breiten Reifen gefahren werden.

Unsere Polo Limousine Typ 9N2 hat eine Reifenbreite von 165 bis 205 mm, ein Höhen-Breitenverhältnis von 45 bis 70 %, einen Felgendurchmesser von 14 bis 16" und eine Felgenbreite von 5 bis 6,5".

Ansonsten treffen folgende Angaben i. d. R. auf alle weiteren 9N Modelle zu:

  • Reifenbreite: zwischen 155 und 195 mm
  • Höhen-Breiten-Verhältnis: zwischen 50 und 80 %
  • Reifen- und Felgendurchmesser: von 13 bis 15"
  • Felgenbreite: zwischen 5 und 6"
  • Einpresstiefe: zwischen 35 und 43 mm

Und wo stehen diese Angaben auf Ihren Reifen bzw. Felgen? Welche Rad-/Reifenkombinationen sind für Ihren Polo zugelassen? Lesen Sie dazu unsere Seiten zum Thema Reifen- bzw. Felgenwissen.

Weiter zum Felgenwissen

Weiter zum Reifenwissen

Detailansicht von einem Polo 4 Rad mit richtiger Rad-/Reifenkombination

Darfs noch ein bisschen mehr für Ihren Polo 4 sein?

Passendes Zubehör für einen rundum gelungenen Auftritt für Sie und Ihren Polo finden Sie in unserer Zubehör Welt.

Weiter zur Zubehör Welt

Der Polo als Neuwagen

Er wartet auf Sie: Ob Polo „beats“, Polo TGI oder Polo GTI. Hier gehts zum Konfigurator – und zu Ihrem individuellen Traum Polo 6.