Junge Frau steht im orangenen Licht und schaut zur Seite.
Junge Frau steht im orangenen Licht und schaut zur Seite.
Junge Frau steht im orangenen Licht und schaut zur Seite.
Junge Frau steht im orangenen Licht und schaut zur Seite.

Lifestyle

Lifestyle

Das Thema Lifestyle umfasst nahezu das gesamte Leben. Sport, Essen, Mode, der Job und die Liebe sind nur einige Beispiele. Doch auch die Mobilität gehört dazu. Sie ist stark von Trends beeinflusst, etwa wenn es um Innovationen und neue Fahrzeugdesigns geht. Doch nicht nur das Auto selbst, sondern auch die verbaute Technik macht einen Teil des persönlichen Lifestyles aus. Sprachassistenten sind heute nicht mehr nur im Smarthome zu finden, sondern auch im Fahrzeug. Moderne Fortbewegungsarten wie E-Skateboards und E-Scooter verändern das Reisen. Und auch das Auto ist, wie der Mensch, mittlerweile meist online.

 

ID. First Movers Club

Sie haben den ID.3 1ST Edition vorbestellt und sich für eine frühe Auslieferung Ihres Fahrzeugs entschieden? Dann gehören Sie zu denen, die als Erste ins nächste Zeitalter der Mobilität starten – Sie sind ein First Mover.

Im Ihnen vorbehaltenen ID. First Movers Club treffen Sie in einer privaten Facebook-Gruppe3 auf andere Vorbesteller und Volkswagen-Insider. Erfahren Sie mehr über Ihren ID.3, diskutieren Sie mit Gleichgesinnten und Experten – oder nehmen Sie an speziellen Events für Vorbesteller teil.

20.000 Kilometer kreuz und quer durch Deutschland: Wenn Langstreckenfahrer Rainer Zietlow beruflich ins Auto steigt, ist er in der Regel nicht zum Abendessen zuhause. Auf seiner aktuellen Marathonfahrt stellt der Rekordfahrer aber nicht nur die vollelektrischen Langstreckenqualitäten des ID.3 auf den Prüfstand, sondern auch die Frage, ob Deutschland bereit ist für Elektromobilität.

20.000 Kilometer kreuz und quer durch Deutschland: Wenn Langstreckenfahrer Rainer Zietlow beruflich ins Auto steigt, ist er in der Regel nicht zum Abendessen zuhause. Auf seiner aktuellen Marathonfahrt stellt der Rekordfahrer aber nicht nur die vollelektrischen Langstreckenqualitäten des ID.3 auf den Prüfstand, sondern auch die Frage, ob Deutschland bereit ist für Elektromobilität.

In Kürze ist es endlich soweit: Mit dem ID.3 ist die Zukunft der Elektromobilität bereit für die Straße. Ein besonderer Moment auch für uns bei Volkswagen. Vor seiner Auslieferung an unsere Kunden wollten wir uns darum noch einmal exklusiv von seinen Qualitäten als Langstreckenläufer überzeugen. Auf einer rund 460 Kilometer langen Probefahrt nach Amsterdam.

In Kürze ist es endlich soweit: Mit dem ID.3 ist die Zukunft der Elektromobilität bereit für die Straße. Ein besonderer Moment auch für uns bei Volkswagen. Vor seiner Auslieferung an unsere Kunden wollten wir uns darum noch einmal exklusiv von seinen Qualitäten als Langstreckenläufer überzeugen. Auf einer rund 460 Kilometer langen Probefahrt nach Amsterdam.

Die Entwicklung in der Elektromobilität schreitet mit Riesenschritten
voran.
Sven Smeets
Direktor Volkswagen Motorsport

Designer suchen ihre Vorbilder gern in der Natur. Das gilt auch für den ID.4 und verwundert nicht. Schließlich belastet das erste vollelektrische SUV von Volkswagen eben diese weniger. Wie sich schönes Design auch als ganz schön praktisch erweist, Menschen weltweit begeistert und sich am Ende sogar auszahlt, erzählt Klaus Zyciora, Leiter des Volkswagen Konzern Designs.

Designer suchen ihre Vorbilder gern in der Natur. Das gilt auch für den ID.4 und verwundert nicht. Schließlich belastet das erste vollelektrische SUV von Volkswagen eben diese weniger. Wie sich schönes Design auch als ganz schön praktisch erweist, Menschen weltweit begeistert und sich am Ende sogar auszahlt, erzählt Klaus Zyciora, Leiter des Volkswagen Konzern Designs.