Ein roter Volkswagen VW ID.4 ist von hinten zu sehen.

Design im Wandel – So verändert sich Auto-Design durch E‑Mobilität

Elektroautos bieten Designerinnen und Designern neuen Spielraum in der Gestaltung. Wir zeigen, wie sich das Auto-Design durch Elektromobilität verändert.

1.
ID.4 GTX: Stromverbrauch (kombiniert) 18,2–16,3 kWh/100 km; CO2-Emission in g/km: 0; Effizienzklasse: A+++

Elektroautos bieten Designerinnen und Designern neuen Spielraum in der Gestaltung. Wir zeigen, wie sich das Auto-Design durch Elektromobilität verändert.

 Das und mehr erfahren Sie hier über das Design von E-Autos:

  • In einem neuen Zeitalter der Mobilität geht es um mehr als Exterieur- und Interieur-Design.
  • Der neu entstandene Raum in Elektroautos ist zum Ausgangspunkt einer innovativen, komfortableren Gestaltungsform geworden.
  • Die Gestaltung der ID. Modelle transportiert eine wichtige Botschaft: Elektromobilität ist attraktiv und die Lösung einer neuen, dynamischen, umweltbewussten Auto-Generation.

Design von Elektroautos – das ist heute wichtig

Heute, in einem neuen Zeitalter der Mobilität, geht es um mehr als nur Exterieur- und Interieur-Design. Dem Auto-Design wird eine Bedeutung zugeschrieben, die mit einem neuen kulturellen, ökonomischen und umweltbewussten Lebensgefühl einhergeht. So gilt die Gestaltung eines elektrischen Fahrzeugs mehr denn je als Schnittstelle zwischen Technik und Mensch. Sie soll mit alltagstauglicher Reichweite moderne, vielfältige Bedürfnisse zur Fortbewegung erfüllen. 

Design von Elektroautos – darin unterscheidet es sich von herkömmlichen Autos  

Ausgangspunkt der Gestaltung eines E-Autos ist sein Aufbau, der sich deutlich von dem eines Verbrenners unterscheidet. Anstelle der voluminösen Technik von Motor, Getriebe und Tank bildet die Lithium-Ionen-Batterie im Unterboden die treibende Kraft des E-Motors. Dass der E-Motor mit weniger Bauteilen auskommt und damit Platz einspart, gibt Designerinnen und Designern von elektrischen Autos einen neuen Gestaltungsspielraum. Die Volkswagen ID. FamilieOpens an external link mit dem ID. 3 und ID. 4. zeigt, wie innovativ die Gestaltung von elektrischen Fahrzeugen aussehen kann und was die Attraktivität von Elektromobilität heute ausmacht.

Nahaufnahme der Front eines VW ID.3
2
2.
ID.3: Stromverbrauch in kWh/100 km: 15,6-13,1 (kombiniert); CO2-Emission in g/km: 0; Effizienzklasse: A+++
Weiche Linien, ein kurzer Überhang und ein freundliches Gesicht: der Volkswagen ID.3.

Einblicke in das Elektroauto-Design des ID. 3 – was die Gestaltung des E-Autos ausmacht

Werfen wir beispielsweise einen Blick auf denID.3, lässt sich schnell erkennen, dass das Elektroauto insgesamt sowohl reduzierter und funktionsorientierter als auch weicher, fließender und futuristischer daherkommt, als herkömmliche Fahrzeuge.  

Bei der Gestaltung eines elektrischen Fahrzeugs spielen technische wie gestalterische Komponenten eine entscheidende Rolle: Die Hochvolt-Batterie des Elektroautos sitzt beispielsweise flach unter der Fahrgastzelle, einen Mitteltunnel gibt es nicht.

Wie Design und Funktionalität zusammenspielen, zeigt sich zum Beispiel am Radstand: Die Achsen des E-Autos sind weit auseinandergerückt. Das bedeutet mehr Platz im Innenraum und damit mehr (Bein-)Freiheit und Komfort. Gleichzeitig verkleinert sich durch den größeren Einschlagwinkel der Räder der Wendekreis.  

Mit einer weich modellierten Flanke, dem neugestalteten Volkswagen Logo in Weiß und den großen Scheinwerfern als freundlich aussehende „Augen“ transportiert das E‑Auto ebenfalls ein völlig neues Fahrgefühl. 

Einblicke in das Elektroauto-Design des ID. 4 – was das Fahrzeug attraktiv macht

Dass Elektromobilität geräumig aussehen kann, ohne an Attraktivität und Funktionalität zu verlieren, zeigt auch der ID. 4. Mit ausdrucksstarkem Exterieur- und intelligent sowie großzügig gestaltetem Interieur-Design bietet der Elektro-SUV ein besonderes Raum- und Fahrgefühl. Das wird schon beim Einsteigen deutlich, unter anderem mit viel Beinfreiheit, einer variabel gestaltbaren Mittelkonsole und bequemen Sitzen. Passend dazu unterstreichen ein großes, zentrales Touch-Display, ein Multifunktionslenkrad und eine Ambiente-Beleuchtung in ausgewählten Farben den Lounge-Charakter. Wenn man sich zusätzlich für das optionale Panoramaglasdach entscheidet, können Mitfahrende in diesem Modell sogar den Blick in den Himmel genießen.

 

Das Lenkrad eines ID.4 GTX ist zu sehen.
1
1.
ID.4 GTX: Stromverbrauch (kombiniert) 18,2–16,3 kWh/100 km; CO2-Emission in g/km: 0; Effizienzklasse: A+++
Sportliche Akzente im ID.4 GTX.

Elektroauto-Design im Wandel – Modelle mit Botschaft

Diese Einblicke zeigen, was die Gestaltung von E-Autos heute auszeichnet und in welche Richtung sie sich noch entwickeln kann. Lag der Fokus vor einigen Jahrzehnten noch vermehrt auf dem Exterieur-Design von Fahrzeugen, wird das Erleben des Autofahrens immer wichtiger und das Interieur-Design und die Software rücken zunehmend in den Mittelpunkt.  

Heute bei E-Autos, künftig auch beim autonomen Fahren: Das Design der aktuellen Elektroautos und zukünftiger Fahrzeuge ist eine entscheidende Komponente dafür, wie Elektromobilität künftig genutzt und erlebt wird. Die Elektroautos der ID. Familie von Volkswagen gehen mit gutem Beispiel voran und transportieren dahingehend eine starke Botschaft: Dass Elektromobilität nicht nur mit alltagstauglicher Reichweite punkten kann, sondern auch komfortabel, intuitiv und optisch attraktiv ist. Das moderne Design der E-Autos verdeutlicht, was sie darstellen: eine neue, dynamische, umweltbewusste Auto-Generation.

Haben Sie Lust, mehr Fakten zu einem unserer Elektroautos zu erfahren? Unser Online-Konfigurator bietet Ihnen einen Überblick über alles, was die ID. Modelle von Volkswagen so besonders macht. Stellen Sie sich einfach online Ihren Traumwagen ganz nach Ihren Wünschen zusammen.

3.
ID.4: Stromverbrauch (kombiniert): 17,5–15,5 kWh/100 km (NEFZ); CO2-Emission in g/km: 0; Effizienzklasse: A+++
4.
Bildliche Darstellungen können vom Auslieferungszustand abweichen.

Jetzt anmelden und der Zeit voraus sein

Volkswagen AG Disclaimer

  • Die in dieser Darstellung gezeigten Fahrzeuge und Ausstattungen können in einzelnen Details vom aktuellen deutschen Lieferprogramm abweichen. Abgebildet sind teilweise Sonderausstattungen der Fahrzeuge gegen Mehrpreis.

    Bitte beachten Sie auch unseren Konfigurator für eine Übersicht der aktuell verfügbaren Modelle und Ausstattungen.Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.
  • Bitte beachten Sie die allgemeingültigen Corona Regelungen. 
  • Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP schrittweise den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Dadurch können sich ab 1. September 2018 bei der Fahrzeugbesteuerung entsprechende Änderungen ergeben. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter www.volkswagen.de/wltp.

    Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

    Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de/co2) unentgeltlich erhältlich ist.

    Effizienzklassen bewerten Fahrzeuge anhand der CO2-Emissionen unter Berücksichtigung des Fahrzeugleergewichts. Fahrzeuge, die dem Durchschnitt entsprechen, werden mit D eingestuft. Fahrzeuge, die besser sind als der heutige Durchschnitt werden mit A+++, A++, A+, A, B oder C eingestuft. Fahrzeuge, die schlechter als der Durchschnitt sind, werden mit E, F oder G beschrieben. Die hier gemachten Angaben beziehen sich jeweils auf die EG-Typgenehmigung des gewählten Modells und dessen Serienausstattung gem. Richtlinie 2007/46/EG. Von Ihnen im Zuge der Konfiguration gewählte Sonderausstattung kann dazu führen, dass Ihr konfiguriertes Modell aufgrund der gewählten Ausstattung einem anderen genehmigten Typ entspricht, als dies ohne gewählte Sonderausstattung der Fall wäre. Daraus können sich Abweichungen der Angaben für Ihr konfiguriertes Modell ergeben. Bei den angegebenen CO2-Werten handelt es sich um die Werte, die im Rahmen der Typgenehmigung des Fahrzeugs ermittelt wurden.