Zu sehen ist ein Mann, der ein Ladekabel in der Hand hält. Es steckt in einem E-Auto zum Laden.

Eingecheckt: E‑Auto Ladestationen an Hotels

Mit dem voranschreitenden Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektroautos werden auch Urlaubs- oder Geschäftsreisen mit E‑Auto immer einfacher. Nicht nur, weil es immer mehr öffentliche Ladestationen gibt. Auch viele Hotels haben die Zeichen der Zeit erkannt, und bieten ihren Gästen Lademöglichkeiten für ihr Elektroauto an. (Bild: Getty Images)

Mit dem voranschreitenden Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektroautos werden auch Urlaubs- oder Geschäftsreisen mit E‑Auto immer einfacher. Nicht nur, weil es immer mehr öffentliche Ladestationen gibt. Auch viele Hotels haben die Zeichen der Zeit erkannt, und bieten ihren Gästen Lademöglichkeiten für ihr Elektroauto an. (Bild: Getty Images)

Das und mehr erfahren Sie hier über das Laden auf Reisen:

  • Umweltbewusster Urlaub fängt schon bei der Anreise an – das hat die Hotelbranche erkannt.
  • Verfügt ein Hotel über eigene Ladestationen, ist das Laden häufig im Angebot inbegriffen.
  • Vor allem in Österreich oder Deutschland finden sich viele Unterkünfte mit eigenen Ladesäulen.

Mit dem E‑Auto in den Urlaub? Kein Problem. Die Reichweite moderner Elektroautos ist längst alltags- und reisetauglich – und immer mehr Hotelbetriebe bieten ihren Gästen eigene Ladestationen. Besonders auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Hotels kommen ohne eigene E-Tankstelle gar nicht mehr aus. Das gilt angesichts der wachsenden Anzahl an Elektroautos auf den Straßen übrigens nicht nur für Übernachtungsgäste in einem Hotelbetrieb, sondern auch für die Gäste der Restaurants. Während Sie ein entspanntes Mittag- oder Abendessen genießen, lädt Ihr Elektroauto an der hauseigenen Ladesäule auf.

Entspannter Urlaub mit dem E‑Auto  

Zu sehen ist eine Landschaft mit Bergen, eine Fähre auf See und eine Reihe an Häusern.
Unter anderem in Österreich sind Hotels gut mit Ladestationen ausgestattet. (Bild: Adobe Stock)

Ausgesprochen gut mit Ladestationen ausgestattet sind Hotels in Österreich und in Südtirol im Norden Italiens. Aber auch in den Urlaubsregionen Deutschlands stellen Hotels und Restaurants häufig Lademöglichkeiten zur Verfügung. Und, es werden immer mehr. In ganz Europa haben die Urlaubsregionen sowie dortige Hoteliers und Hotelketten erkannt, dass immer mehr Gäste mit dem Elektroauto reisen und passen sich entsprechend an. Die Schweiz, Frankreich und Spanien gehören dazu. Auch Portugal oder Ungarn, Slowenien und Griechenland treiben den Ausbau der Elektromobilität voran. Mittlerweile kann man problemlos mit dem E‑Auto durch ganz Europa reisen, ohne umständlich nach Ladestationen suchen zu müssen.

Wie sich Hotels mit Lademöglichkeit finden lassen

Ein ID.3 von hinten beim Fahren auf einer Straße. Im Hintergrund sind Berge zu sehen.
1
1.
ID.3: Stromverbrauch in kWh/100 km: 14,0-12,9 (kombiniert); CO2-Emission in g/km: 0; Effizienzklasse: A+++. *Der ID.3 Pure Performance ist vorübergehend nicht mit einer individuellen Ausstattung bestellbar.
Entspannt unterwegs: Eine Reise in die Berge ist mit leistungsfähigen E-Autos wie dem ID.3 problemlos möglich. (Bild: AdobeStock/VW Database)

Wer seine Reise mit dem E‑Auto plant, hat zahlreiche Möglichkeiten, sich über die Ladeinfrastruktur zu informieren. Zunächst sollte man auf der Webseite des Hotels schauen, ob es eigene Ladestationen vor Ort gibt. Ketten bieten häufig gesammelte Infos zu den einzelnen Unterkünften an: Dieser Überblick an BiohotelsOpens an external link zeigt beispielsweise die Hotels einer Kette, die Ladestationen vorhalten. Für Wanderfreudige gibt es ebenfalls eine SeiteOpens an external link, die Hotels mit Lademöglichkeiten ausweist. Auf dieser SeiteOpens an external link wiederum können Urlauberinnen und Urlauber gezielt nach Orten oder Ländern suchen und sich die entsprechenden Hotels anzeigen lassen – zusammen mit der möglichen Ladekapazität. Von der einfachen Steckdose bis hin zu Schnellladestationen. Übrigens gibt es in der EU einen einheitlichen Ladestecker für Elektroautos: Standard ist der Typ-2-Stecker.

Ein praktischer Reisebegleiter für E‑Auto-Fahrerinnen und -Fahrer ist die „We Connect ID. AppOpens an external link von Volkswagen. Über die App können Sie öffentlich zugängliche Ladestationen ausfindig machen und dorthin navigieren, falls mal längere Tagestouren geplant sind.  
 
Fazit: Viele Hotels und Pensionen, aber auch Campingplätze in Deutschland und im Ausland sind mittlerweile sehr gut ausgerüstet für Reisende mit Elektroauto und haben eine Möglichkeit zum Laden im Angebot.  

Wenn Sie herausfinden möchten, welches Elektroauto am besten zu Ihrem Alltag und ihren Ansprüchen passt, können Sie die EV Check App nutzen: Machen Sie sich ganz bequem von zu Hause aus mit unseren ID. Modellen vertraut. Oder buchen Sie gleich schnell und einfach eine Probefahrt, um Elektromobilität live zu erleben! 

Haben Sie Lust, mehr Fakten zu einem unserer Elektroautos zu erfahren? Unser Online-Konfigurator bietet Ihnen einen Überblick über alles, was die ID. Modelle von Volkswagen so besonders macht. Stellen Sie sich einfach online Ihren Traumwagen ganz nach Ihren Wünschen zusammen.

2.
ID.4: Stromverbrauch (kombiniert): 16,3–15,5 kWh/100 km; CO2-Emission in g/km: 0; Effizienzklasse: A+++. *Der ID.4 Pure ist vorübergehend nicht mit einer individuellen Ausstattung bestellbar.
3.
Bildliche Darstellungen können vom Auslieferungszustand abweichen.

Jetzt anmelden und der Zeit voraus sein

Holen Sie sich regelmäßige Updates zur ID. Familie und Elektromobilität.

Volkswagen AG Disclaimer

  • Die in dieser Darstellung gezeigten Fahrzeuge und Ausstattungen können in einzelnen Details vom aktuellen deutschen Lieferprogramm abweichen. Abgebildet sind teilweise Sonderausstattungen der Fahrzeuge gegen Mehrpreis.

    Bitte beachten Sie auch unseren Konfigurator für eine Übersicht der aktuell verfügbaren Modelle und Ausstattungen.Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.
  • Bitte beachten Sie die allgemeingültigen Corona Regelungen. 
  • Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP schrittweise den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Dadurch können sich ab 1. September 2018 bei der Fahrzeugbesteuerung entsprechende Änderungen ergeben. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter www.volkswagen.de/wltp.

    Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

    Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de/co2) unentgeltlich erhältlich ist.

    Effizienzklassen bewerten Fahrzeuge anhand der CO2-Emissionen unter Berücksichtigung des Fahrzeugleergewichts. Fahrzeuge, die dem Durchschnitt entsprechen, werden mit D eingestuft. Fahrzeuge, die besser sind als der heutige Durchschnitt werden mit A+++, A++, A+, A, B oder C eingestuft. Fahrzeuge, die schlechter als der Durchschnitt sind, werden mit E, F oder G beschrieben. Die hier gemachten Angaben beziehen sich jeweils auf die EG-Typgenehmigung des gewählten Modells und dessen Serienausstattung gem. Richtlinie 2007/46/EG. Von Ihnen im Zuge der Konfiguration gewählte Sonderausstattung kann dazu führen, dass Ihr konfiguriertes Modell aufgrund der gewählten Ausstattung einem anderen genehmigten Typ entspricht, als dies ohne gewählte Sonderausstattung der Fall wäre. Daraus können sich Abweichungen der Angaben für Ihr konfiguriertes Modell ergeben. Bei den angegebenen CO2-Werten handelt es sich um die Werte, die im Rahmen der Typgenehmigung des Fahrzeugs ermittelt wurden.