Eine Panoramaaufnahme mit einem Riesenrad im Vordergrund zeigt den Blick über Wien.

Mit dem Elektroauto nach Wien

Wien ist eine der grünsten Städte der Welt: Für eine hohe Lebensqualität sorgen nicht nur zahlreiche Parkanlagen, sondern auch umweltbewusste Mobilität. Mit einem Elektroauto sind Sie in Wien herzlich willkommen. Wir erklären Ihnen in diesem Artikel, wie Sie sich auf einen inspirierenden Urlaub vorbereiten können.

Wien ist eine der grünsten Städte der Welt: Für eine hohe Lebensqualität sorgen nicht nur zahlreiche Parkanlagen, sondern auch umweltbewusste Mobilität. Mit einem Elektroauto sind Sie in Wien herzlich willkommen. Wir erklären Ihnen in diesem Artikel, wie Sie sich auf einen inspirierenden Urlaub vorbereiten können.

Das und mehr erfahren Sie hier zu Elektromobilität in Wien:

  • Der Weg nach Wien führt Sie durch den Südosten Deutschlands.
  • An Autobahnen und auch in der Hauptstadt selbst finden Sie viele Ladestationen für Ihr E‑Auto.
  • Wer mit dem Elektroauto reist, sollte für alle Fälle einen Schuko-Stecker dabeihaben.

Anreise

Die Fahrt nach Wien ist aus dem Südosten Deutschlands in den meisten Fällen innerhalb eines Tages machbar. Von München sind es über Salzburg nur rund 430 Kilometer. Aus dem Westen bietet sich eine Route über Regensburg und Passau an. Von Nürnberg sind es noch 500 Kilometer. Wenn Sie aus dem Osten anreisen, lohnt es sich, über die tschechische Hauptstadt Prag zu fahren. Dann beträgt die Strecke von Dresden aus nur 440 Kilometer. Ein paar mehr Ladestopps brauchen Reisende mit E‑Auto aus dem Norden Deutschlands, die Distanz zu Hamburg liegt bei fast 1.000 Kilometern.

Wie in vielen anderen Ländern sind in Tschechien und Österreich MautgebührenOpens an external link fällig. Die Vignetten gibt es vorab online oder an grenznahen Raststätten zu kaufen und werden einfach von innen an die Windschutzscheibe geklebt. Auf den Autobahnen unserer Nachbarn gilt eine generelle Geschwindigkeitsbegrenzung von 130 km/h, mancherorts sogar nur 100 km/h.

Augen auf bei der Parkplatzsuche: In vielen Wiener Bezirken sind sogenannte KurzparkzonenOpens an external link eingerichtet, die nur am Anfang und Ende mit entsprechenden Schildern gekennzeichnet sind. Innerhalb der Zonen sollten Sie im Zweifelsfall um Rat fragen, um teure Parktickets zu vermeiden. Parkscheine werden in Tankstellen, bei Tabakwarenhändlern, in Zigarettenautomaten oder über die Handyparken App gelöst, es gibt keine Parkuhren.

Alternativen bieten die zahlreichen Park&Ride ParkhäuserOpens an external link. Dort können Sie Ihr Auto kostengünstig auch mehrere Tage oder Wochen stehen lassen und den öffentlichen Nahverkehr für Ihren Urlaub nutzen.

Blick über die Dächer von Wien in Richtung des Stephansdom.
Wien ist mit 8.000 öffentlichen Ladestationen prädestiniert für Ausflüge mit dem Elektroauto.  

Ladestationen in Wien

Gemessen an der vergleichsweise kleinen Fläche des Landes, sind die rund 8.000 öffentlich zugänglichen Ladepunkte ein willkommenes Signal an Urlauberinnen und Urlauber, die mit einem Auto mit E-Motor unterwegs sind. Nicht nur während der Anfahrt, sondern auch in Wien selbst werden Sie eine umfassende Ladeinfrastruktur vorfinden. Ihr Elektroauto kann dort an über 1.000 öffentlichen Ladestationen geladen werden.

Und wie funktioniert der Ladevorgang? Die gute Nachricht vorweg: Durch das Combined-Charging-System (CCS) sind die Ladestecker Typen europaweit standardisiert. Allerdings sind der Zugang und die Bezahlung nicht einheitlich. Ohne Kundenkonto müssen Sie sich bei jeden Ladevorgang neu identifizieren. 

Am besten registrieren Sie sich vorab bei einem Anbieter, der auch das unkomplizierte Laden an ausländischen Ladestationen, das sogenannte Roaming, ermöglicht. Mit dem Ladeservice We Charge1 der Volkswagen Group Charging GmbH (Elli) haben Sie mit nur einer Karte Zugang zu rund 250.000 Ladestationen in ganz Europa. Außerdem genießen We Charge Kundinnen und Kunden exklusive Preisvorteile2 für die Schnellladestationen von IONITY an Österreichs Autobahnraststätten. Für regelmäßige Fahrten nach Wien könnte sich eine Ladekarte des lokalen Ladeanbieters Wien EnergieOpens an external link lohnen.

Sehenswürdigkeiten & Unterkünfte

Das Kaiserreich hat seine Spuren in Wien hinterlassen, das Flair ist imperial und modern zugleich. Am besten man erkundigt sich vorab bei seiner Unterkunft über die vorhandene Anzahl an Ladestationen für Elektroautos. Geben Sie bei der Reservierung mit an, dass Sie für den Aufenthalt einen Parkplatz mit Ladepunkt benötigen. Von einer zentral gelegen Unterkunft können Sie die vielen Schlösser, Museen und natürlich Wiens Kaffeehauskultur am einfachsten erkunden. Und während Sie die Innenstadt zu Fuß entdecken, lädt Ihr Elektroauto gratis Strom an der häufig vorhandenen hauseigenen E-Tankstelle des Hotels.

Elektromobilität in Wien

Eine historische, rote Straßenbahn fährt vor dem historischen Burgtheater in Wien die Ringstraße entlang.
In Wien gibt es viele günstige P+R-Parkplätze, sodass man vom E‑Auto auf öffentliche Verkehrsmittel umsteigen kann, um die Sehenswürdigkeiten zu erkunden.

In Wien hat Elektromobilität schon jahrelange TraditionOpens an external link: S-Bahn, U-Bahn und Straßenbahn fahren komplett elektrisch und befördern etwa 30 Prozent der Wienerinnen und Wiener regelmäßig durch die Stadt. Die 162 Linien der öffentlichen Verkehrsmittel sind aufgrund der niedrigen Ticketpreise auch für Reisende attraktiv. Es ist aber auch kein Wunder, dass sich weitere 30 Prozent zu Fuß oder mit dem Fahrrad fortbewegen: Beinahe die Hälfte des Stadtgebiets ist Grünfläche. Auch in der Innenstadt findet man viele kleine Oasen und schlendert sicher durch verkehrsberuhigte Zonen.

3.
ID.4: Stromverbrauch (kombiniert): 17,5–15,5 kWh/100 km (NEFZ); CO2-Emission in g/km: 0; Effizienzklasse: A+++
4.
Bildliche Darstellungen können vom Auslieferungszustand abweichen.

Jetzt anmelden und der Zeit voraus sein

Holen Sie sich regelmäßige Updates zur ID. Familie von Volkswagen und zu neuen Infos rund um die Elektromobilität.

Volkswagen AG Disclaimer

1.
Die We Charge Ladetarife, die Ladekarte sowie die ID. Charger-Modelle sind ein Angebot der Volkswagen Group Charging GmbH (Elli).
2.
Die Volkswagen Group Charging GmbH (Elli) bietet Käufern schnellladefähiger ID.-Modelle (ausstattungsabhängig ab 100kW Ladeleistung) bei Abschluss eines Vertrages bis zum einschließlich 30.06.2022 vergünstigt den We Charge Go Tarif ohne monatliche Grundgebühr und den We Charge Plus Tarif für 9,99 € monatlich für bis zu maximal 3 aufeinander folgende Jahre an.
  • Die in dieser Darstellung gezeigten Fahrzeuge und Ausstattungen können in einzelnen Details vom aktuellen deutschen Lieferprogramm abweichen. Abgebildet sind teilweise Sonderausstattungen der Fahrzeuge gegen Mehrpreis.

    Bitte beachten Sie auch unseren Konfigurator für eine Übersicht der aktuell verfügbaren Modelle und Ausstattungen.Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.
  • Bitte beachten Sie die allgemeingültigen Corona Regelungen. 
  • Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP schrittweise den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Dadurch können sich ab 1. September 2018 bei der Fahrzeugbesteuerung entsprechende Änderungen ergeben. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter www.volkswagen.de/wltp.

    Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

    Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de/co2) unentgeltlich erhältlich ist.

    Effizienzklassen bewerten Fahrzeuge anhand der CO2-Emissionen unter Berücksichtigung des Fahrzeugleergewichts. Fahrzeuge, die dem Durchschnitt entsprechen, werden mit D eingestuft. Fahrzeuge, die besser sind als der heutige Durchschnitt werden mit A+++, A++, A+, A, B oder C eingestuft. Fahrzeuge, die schlechter als der Durchschnitt sind, werden mit E, F oder G beschrieben. Die hier gemachten Angaben beziehen sich jeweils auf die EG-Typgenehmigung des gewählten Modells und dessen Serienausstattung gem. Richtlinie 2007/46/EG. Von Ihnen im Zuge der Konfiguration gewählte Sonderausstattung kann dazu führen, dass Ihr konfiguriertes Modell aufgrund der gewählten Ausstattung einem anderen genehmigten Typ entspricht, als dies ohne gewählte Sonderausstattung der Fall wäre. Daraus können sich Abweichungen der Angaben für Ihr konfiguriertes Modell ergeben. Bei den angegebenen CO2-Werten handelt es sich um die Werte, die im Rahmen der Typgenehmigung des Fahrzeugs ermittelt wurden.