Ein ID.3 steht vor einem Mann, der die Tür geöffnet hat.

Vollelektrisch nach Amsterdam – der ID.3 im Reichweiten-Test

1.
ID.3:
Stromverbrauch ID.3 Pro Stromverbrauch in kWh/100 km: kombiniert 13,7; CO2-Emission in g/km: kombiniert 0; Effizienzklasse: A+++.

Vollelektrisch nach Amsterdam – der ID.3 im Reichweiten-Test

Dass der ID.3 ein alltagstaugliches Fahrzeug ist, beweist er seit seiner Markteinführung im September 2020. Doch wie sieht es auf Langstrecken aus? Ist der ID.3 auch bereit für einen Urlaubstrip? Wir von Volkswagen haben seine Reichweite auf einer 460 Kilometer langen Probefahrt von Wolfsburg nach Amsterdam getestet.

Das und mehr erfahren Sie hier über den ID.3 auf der Langstrecke:

  • Der ID.3 fährt auch auf Langstrecken sehr dynamisch. Für Fahrspaß sorgen viel Platz, ein kleiner Wendekreis und das volle Drehmoment. 
  • Der Volkswagen Ladeservice We Charge2 ermöglicht das Laden an europaweit rund 250.000 öffentlichen Ladepunkten. 
  • Mit seiner leistungsfähigen Batterie, dem effizienten Antrieb und dem großzügigen Platzangebot eignet sich der ID.3 für den Alltag und – dank einer guten Ladeinfrastruktur – auch für den Urlaubstrip. 

 

Morgens 9 Uhr in Wolfsburg. Zeit für einen Ausflug im Volkswagen ID.3. Pro (Stromverbrauch in kWh/100 km: kombiniert 14,0; CO2-Emission in g/km: kombiniert 0; Effizienzklasse: A+++) Mit seinem progressiven Exterieur, dem glänzenden Finish und der geschwärzten, rahmenlosen Heckscheibe überzeugt das Elektroauto uns schon optisch auf den ersten Blick. Unser Gepäck landet im Kofferraum, der Innenraum ist dank 2.765 mm Radstand großzügig und empfängt uns mit viel Platz und Beinfreiheit. Der Akku des Fahrzeugs ist geladen, sodass wir gleich durchstarten können. Ich trete das Bremspedal und lege die Fahrstufe ein. Das Anfahren fühlt sich an wie ein kleiner Raketenstart: kein Schalten, keine Verzögerung. Der Elektromotor beschleunigt von Anfang an mit dem vollen Drehmoment. Das Elektroauto ist bereit für unsere Fahrt nach Amsterdam. Und wir sind es auch.

ID.3 im Reichweiten-Test: kurzer Überraschungsbesuch 

Um den Stromverbrauch so gering wie möglich zu halten, verkneifen wir uns aber meist den beherzten Tritt aufs Gaspedal, sondern sind lieber mit einer konstanten Geschwindigkeit vorausschauend unterwegs. Dadurch schonen wir nicht nur den Akku, sondern nehmen auch unsere Umgebung noch bewusster wahr. Auf der Straße spürt man, wie das Batteriesystem im Fahrzeugboden den Schwerpunkt senkt. Dadurch fährt sich der ID.3 sehr dynamisch. Für Fahrspaß sorgt aber auch der kleine Wendekreis. Denn da der Motor des ID.3 an der Hinterachse verbaut ist, schlagen die Räder vorn stärker ein. Das hilft beim Rangieren und bringt uns optimal in die Parklücke, als wir um 10 Uhr Hannover erreichen. Hier wartet eine kleine Mission auf uns: Wir machen einen kurzen Halt und besuchen unseren Chef. 

ID.3 im Reichweiten-Test: das Elektroauto laden

Um 10:30 Uhr geht’s weiter. Auf dem Weg zu unserem geplanten Zwischenstopp in Amersfoort fällt wieder auf, wie leise der Motor des ID.3 arbeitet. Selbst auf der Autobahn sind im Innenraum nur wenige Abroll- und Windgeräusche zu hören. Als wir bei unserem Reichweiten-Test insgesamt 300 Kilometer zurückgelegt haben, halten wir um 12:45 Uhr für eine Mittagspause. 

Wir nutzen die Zeit, um unser Elektroauto an einer IONITY Schnellladesäule zu laden. Je nach Modell unterscheiden sich maximale Reichweiten und Ladezeiten des ID.3. So müssen die Pure Performance Modelle mit einer Batteriegröße von 45 kWh (Stromverbrauch in kWh/100 km: kombiniert 12,9; CO2-Emission in g/km: kombiniert 0; Effizienzklasse: A+++. *Der ID.3 Pure Performance ist vorübergehend nicht mit einer individuellen Ausstattung bestellbar.) und bis zu 349 km Reichweite3 früher geladen werden als die Pro und Pro Performance Modelle mit 58-kWh-Batterie (Stromverbrauch in kWh/100 km: kombiniert 13,7; CO2-Emission in g/km: kombiniert 0; Effizienzklasse: A+++
) und bis zu 420 km Reichweite3 oder die Pro S Variante mit 77 kWh ((Stromverbrauch in kWh/100 km: kombiniert 14,0; CO2-Emission in g/km: kombiniert 0; Effizienzklasse: A+++)) und 553 km Reichweite3. Die maximale Ladeleistung an Schnellladesäulen beträgt bei den Pure Performance Modellen 50 kW, bei den anderen Modellen mit größerer Batterie mehr als 100 kW DC (Gleichstrom).

Der Vorteil ist, dass der Volkswagen Ladeservice We Charge2 europaweit Zugang zu rund 250.000 Ladepunkten inklusive des gesamten Schnellladenetzwerks von IONITYOpens an external link zur Verfügung stellt. Und die “We Connect ID. App” erleichtert uns die Suche nach einer geeigneten Ladestation und kann darüber hinaus auch Preisvorteile4 bieten. Nach 30 Minuten ist das Elektroauto wieder startklar. Wir dagegen brauchen sogar noch einen Moment länger, um unsere menschlichen “Batterien” wieder aufzuladen.

Der ID.3 steht am Hafen. Daneben ist ein App Screen zu sehen.
5
5.
Stromverbrauch in kWh/100 km: kombiniert 14,0-12,9 CO2-Emission in g/km: kombiniert 0; Effizienzklasse: A+++.*
*Der ID.3 Pure Performance ist vorrübergehend nicht mit einer individuellen Ausstattung bestellbar. 
Der Volkswagen ID.3 beim Laden: Das Bild stellt beispielhaft einen Ladevorgang in der We Connect ID. App dar.

ID.3 im Reichweiten-Test: über Amersfoort nach Amsterdam

Amersfoort liegt noch 160 Kilometer weit vor uns. Wir rollen entspannt über die niederländische Autobahn und erreichen die Stadt mit ihren vielen Kanälen und Cafés um 16 Uhr. Mit Glück finden wir einen Parkplatz in einer der kleinen Gassen. Die Sonne scheint, der moderne ID.3 steht auf dem Pflaster der historischen Altstadt. Hier trifft sich das Beste aus zwei Welten. Während einer Sightseeingtour und eines Essens mit Kollegen „erholt“ sich unser Fahrzeug von der Langstreckenfahrt. An einer der zahlreichen Ladestationen, die in den Innenstädten der Niederlande vielerorts zu finden sind, kann das Auto seinen Stromverbrauch wieder ausgleichen. So sind das Fahrzeug und sein Akku bereit für die Zielgerade!

ID.3 im Reichweiten-Test: komfortabel und entspannt ans Ziel 

Nach weiteren 45 Minuten Fahrt endet unser Reichweiten-Test schließlich in Amsterdam. Ein besonderer Moment und perfekt, um ein Fazit zu ziehen. Volkswagen hat bewiesen: Dank der leistungsfähigen Batterie, des effizienten Antriebs, des großzügigen Platzangebots und einer guten Ladeinfrastruktur eignet sich der ID.3 sowohl für den Alltag als auch für den Urlaubstrip. Wer vorausschauend und umweltbewusst fährt und auf den Stromverbrauch achtet, kann mit einer Ladung ordentlich Strecke zurücklegen. Und für den Fall, dass ein Ladestopp ansteht, ist dieser auch immer eine gute Gelegenheit, interessante Orte und nette Restaurants kennenzulernen – oder sich einfach nur die Beine zu vertreten. Denn mit kurzen Pausen auf langen Strecken kommt man viel entspannter ans Ziel.

6.
ID.4: Stromverbrauch (kombiniert): 16,3–15,5 kWh/100 km; CO2-Emission in g/km: 0; Effizienzklasse: A+++. *Der ID.4 Pure ist vorübergehend nicht mit einer individuellen Ausstattung bestellbar.
7.
Bildliche Darstellungen können vom Auslieferungszustand abweichen.

Jetzt anmelden und der Zeit voraus sein

Holen Sie sich regelmäßige Updates zur ID. Familie von Volkswagen und zu neuen Infos rund um die Elektromobilität.

Volkswagen AG Disclaimer

2.
Ein Angebot der Volkswagen Group Charging GmbH (Elli).
3.
Nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP) ermittelte Werte. Die Reichweiten-Spanne der Ausstattungsvarianten eines Models ergibt sich aus Rollenprüfstandsmessungen. Die tatsächliche Reichweite weicht in der Praxis abhängig von Fahrstil, Geschwindigkeit, Einsatz von Komfort-/Nebenverbrauchern, Außentemperatur, Anzahl Mitfahrer/Zuladung und Topografie ab.
4.
Die Volkswagen Group Charging GmbH (Elli) bietet Käufern schnellladefähiger ID.-Modelle (ausstattungsabhängig ab 100kW Ladeleistung) bei Abschluss eines Vertrages bis zum einschließlich 30.06.2022 vergünstigt den We Charge Go Tarif ohne monatliche Grundgebühr und den We Charge Plus Tarif für 9,99 € monatlich für bis zu maximal 3 aufeinander folgende Jahre an.
  • Die in dieser Darstellung gezeigten Fahrzeuge und Ausstattungen können in einzelnen Details vom aktuellen deutschen Lieferprogramm abweichen. Abgebildet sind teilweise Sonderausstattungen der Fahrzeuge gegen Mehrpreis.

    Bitte beachten Sie auch unseren Konfigurator für eine Übersicht der aktuell verfügbaren Modelle und Ausstattungen.Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.
  • Bitte beachten Sie die allgemeingültigen Corona Regelungen. 
  • Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP schrittweise den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Dadurch können sich ab 1. September 2018 bei der Fahrzeugbesteuerung entsprechende Änderungen ergeben. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter www.volkswagen.de/wltp.

    Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

    Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de/co2) unentgeltlich erhältlich ist.

    Effizienzklassen bewerten Fahrzeuge anhand der CO2-Emissionen unter Berücksichtigung des Fahrzeugleergewichts. Fahrzeuge, die dem Durchschnitt entsprechen, werden mit D eingestuft. Fahrzeuge, die besser sind als der heutige Durchschnitt werden mit A+++, A++, A+, A, B oder C eingestuft. Fahrzeuge, die schlechter als der Durchschnitt sind, werden mit E, F oder G beschrieben. Die hier gemachten Angaben beziehen sich jeweils auf die EG-Typgenehmigung des gewählten Modells und dessen Serienausstattung gem. Richtlinie 2007/46/EG. Von Ihnen im Zuge der Konfiguration gewählte Sonderausstattung kann dazu führen, dass Ihr konfiguriertes Modell aufgrund der gewählten Ausstattung einem anderen genehmigten Typ entspricht, als dies ohne gewählte Sonderausstattung der Fall wäre. Daraus können sich Abweichungen der Angaben für Ihr konfiguriertes Modell ergeben. Bei den angegebenen CO2-Werten handelt es sich um die Werte, die im Rahmen der Typgenehmigung des Fahrzeugs ermittelt wurden.