Ein silbergrauer VW ID.3
1

Ausstattung und Verfügbarkeit: Die Vorteile des AutoAbos

Sie möchten möglichst schnell auf Elektromobilität umsteigen, aber lieber erst testweise und ohne direkt ein E-Fahrzeug zu kaufen? Dann könnte das neue Volkswagen AutoAbo die richtige Alternative sein. Doch was verbirgt sich dahinter? Wir erklären die Unterschiede zwischen den neuen Abo-Modellen, Leasing und Miete – und welche Vorteile welches Angebot bietet. (Bild: Adobestock/VWDatabase)

Sie möchten möglichst schnell auf Elektromobilität umsteigen, aber lieber erst testweise und ohne direkt ein E-Fahrzeug zu kaufen? Dann könnte das neue Volkswagen AutoAbo die richtige Alternative sein. Doch was verbirgt sich dahinter? Wir erklären die Unterschiede zwischen den neuen Abo-Modellen, Leasing und Miete – und welche Vorteile welches Angebot bietet. (Bild: Adobestock/VWDatabase)

Das und mehr erfahren Sie hier über AutoAbo, Leasing und Miete:

  • Neue Antriebe und Art der Nutzung: Volkswagen treibt mit der NEW AUTO Strategie den Wandel hin zum Mobilitätsanbieter für Elektromobilität voran.
  • Wer auf ein E‑Auto umsteigen möchte, muss nicht gleich kaufen: Mit Abo, Leasing und Miete gibt es viele Möglichkeiten, die ID. Modelle von Volkswagen kennenzulernen.
  • Mit dem Volkswagen AutoAbo kann man schon ab 499 Euro im Monat2 ein Elektroauto fahren – und monatlich wieder kündigen.
  • Das Abonnement von Volkswagen bietet exklusive Ausstattungen und kurze Laufzeiten.

E‑Mobilität bequem testen

Mit der NEW AUTO Strategie setzt Volkswagen konsequent auf Elektromobilität und treibt den Wandel vom Hersteller zum Mobilitätsanbieter voran. Immer mehr Menschen möchten umweltbewusst unterwegs sein. Immer mehr möchten zudem ein neues Fahrzeug fahren – es aber nicht unbedingt besitzen. Besonders für den Umstieg auf ein Elektroauto eignen sich daher Abonnements. Dabei können Kundinnen und Kunden unverbindlich über einen längeren Zeitraum testen, ob und in welcher Form E‑Mobilität zu ihnen passt.  

Das Volkswagen AutoAbo bietet dafür ein Elektroauto mit einer Flatrate. Das bedeutet, dass Sie ein rein elektrisches ID. Modell mit bester Ausstattung zu einem günstigen monatlichen Festpreis fahren können. Die monatliche Rate ab 499 Euro2 umfasst dabei neben der reinen Nutzung auch die Nebenkosten für Versicherung sowie Serviceleistungen wie die Wartung des Elektroautos. Lediglich Betriebskosten, etwa für das Laden, kommen hinzu.  

So können sie den ID.3 oder ID.4 entspannt kennenlernen und bleiben dabei jederzeit flexibel. Denn anders als etwa beim Leasing sind beim Volkswagen AutoAbo schon Laufzeiten ab drei Monaten möglich, außerdem können Sie monatlich kündigen. So müssen Sie sich keine Gedanken über hohe Schlussraten, Kosten für die Versicherung oder den Wertverlust des Autos machen.  

Besonderer Vorteil: Da es sich bei den Fahrzeugen im Volkswagen AutoAbo um ehemalige Dienstwagen handelt, sind die Modelle nicht nur innerhalb von 14 Tagen lieferbar und werden auf Wunsch direkt vor Ihre Haustür geliefert.3 Sie sind außerdem top ausgestattet. Das bedeutet, dass die Modelle innovative Technik und neueste Assistenzsysteme an Bord haben, darunter können sein: App Connect, Navigationssystem, Spurhalteassistent, Einparkhilfe hinten und vorne, Multifunktionslenkrad und ein schlüsselloses Startsystem.

Im Basispaket des AutoAbos inbegriffen ist eine Fahrleistung von 800 Kilometern im Monat. Wer mehr fährt, weil sie oder er beispielsweise pendelt, kann gegen Aufpreis Kilometer dazu buchen. Möglich sind aktuell 1.200 Kilometer oder 1.600 Kilometer pro Monat. 

Vorteile des Volkswagen AutoAbos auf einen Blick:

  • monatlich kündbar
  • kurze Mindestlaufzeit ab drei Monaten
  • Fahrzeuge in kürzester Zeit verfügbar
  • Top-Ausstattung zu günstigem Preis
Blick von hinten in das Cockpit eines ID.3 (Stromverbrauch kombiniert: 15,6–13,1 kWh/100 km (NEFZ); CO2-Emission kombiniert: 0 g/km; Effizienzklasse: A+++), auf dem Display wird das Navigationssystem angezeigt.
Navigation, App Connect und vieles mehr: Die ID. Modelle, die Sie im AutoAbo buchen können, sind top ausgestattet. (Bild: JP Photodesign)

Vergleich: AutoAbo und Auto Leasing

Das Abo-Modell ist also das Richtige, wenn Sie schnell und unkompliziert ein junges Elektroauto fahren möchten. Aber wo ist der Unterschied zum Leasen? Beim AutoAbo sind schon drei Monate Laufzeit möglich, während Leasing in der Regel erst ab einer Mindestlaufzeit von sechs Monaten möglich ist. Beim Elektroauto Leasing legen Sie sich also für einen etwas längeren Zeitraum fest, haben dafür aber auch die Möglichkeit, das jeweilige ID. Modell nach Ihren Wünschen zu konfigurieren. Allerdings wirkt sich die Ausstattung auch auf die Höhe der monatlichen Rate aus. In der Auto-Flatrate oder im Abo ist hingegen alles bis auf den benötigten Strom mit drin: Hier erhalten Sie zur monatlichen Abo Rate in jedem Fall ein top ausgestattetes Elektroauto.  

Vorteile des Leasings: Wenn sie das Auto über einen etwas längeren Zeitraum nutzen möchten, kommt ein Leasing-Angebot für Sie infrage. Gerade mit Blick auf die Förderung durch den Umweltbonus4 der Bundesregierung, der auch für das Elektroauto-Leasing beantragt werden kann, sowie die steuerlichen Vorteile lohnt sich zum Beispiel ein elektrischer Firmenwagen. Wenn Sie aber mit dem E‑Auto privat unterwegs sein und vor allem flexibel bleiben möchten, ist das AutoAbo eine gute Option – vor allem, weil Sie sich keine Gedanken um die inkludierten Serviceleistungen und die Rückgabe machen müssen.

Vergleich: AutoAbo oder Elektroauto-Miete

Der Umstieg auf alternative Antriebe kann entscheidend zur Reduktion der CO2-Emissionen beitragen und damit einen wichtigen Beitrag zur Dekarbonisierung leisten. Doch es gehört noch mehr dazu: Mit der Verkehrswende werden Sharing-Angebote in Kombination mit Mikromobilität besonders in den Städten immer wichtiger.  

Neben AutoAbo und Leasing gibt es mit Carsharing eine weitere Alternative zu Kauf oder Finanzierung. Mit dem Carsharing-Anbieter WeShareOpens an external link5 beispielsweise stehen in Berlin und Hamburg rund 1.500 beziehungsweise 800 elektrische Volkswagen Modelle zur Verfügung. Um das Carsharing-Angebot vor Ort zu nutzen, laden Sie die WeShare App auf ihr Smartphone herunter, registrieren sich kostenlos – falls Sie noch kein Volkswagen Benutzerkonto haben – und wählen einen Tarif aus. Die Nutzung der E-Autos kann entweder pro Minute, pro Tag (Basistarif) oder monatlich als fester Beitrag gezahlt werden (WeShare +).  

Die Vorteile von Carsharing: Flexibilität und günstige Tarife. Vor allem, wenn kein privater Parkplatz vorhanden ist, ist es eine gute Alternative, um günstig und klimabewusst durch die Stadt zu kommen. Allerdings muss das nächste Auto auch vor jeder Fahrt reserviert werden, während beim AutoAbo das E‑Auto exklusiv genutzt werden kann. 

Ein Mann schaut an einem Flughafenterminal auf sein Handy.
Wer ein Auto nur gelegentlich braucht und vor allem in der Stadt unterwegs sein möchte, kann einen Mix aus Carsharing und Bike-Sharing nutzen. (Bild: Adobe Stock)

Volkswagen AutoAbo vereint die Vorteile verschiedener Angebote  

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es viele Möglichkeiten gibt, E‑Mobilität kennenzulernen und auszuprobieren, welches Elektroauto am besten den individuellen Anforderungen entspricht. Mit AutoAbo, Auto Leasing und Auto Miete über Carsharing gibt es viele günstige Alternativen zum Kauf eines neuen Elektroautos. Jede Option hat Vor- und Nachteile, je nachdem, welches Nutzungsverhalten Sie persönlich haben. Das Volkswagen AutoAbo bündelt die Vorteile der verschiedenen Angebote, indem es eine all-inclusive-Lösung mit kurzer Laufzeit und monatlicher Kündigung (wie beim Carsharing) mit einem Rund-um-sorglos-Paket für Wartung und Versicherung (wie beim Leasing) zu einem günstigen Preis kombiniert. 

Sie möchten Elektromobilität gleich mal probieren? Buchen Sie einfach online eine Probefahrt oder testen Sie unsere vollelektrischen ID. Modelle im AutoAbo!  

Haben Sie Lust, mehr Fakten zu einem unserer Elektroautos zu erfahren? Unser Online-Konfigurator bietet Ihnen einen Überblick über alles, was die ID. Modelle von Volkswagen so besonders macht. Stellen Sie sich einfach online Ihren Traumwagen ganz nach Ihren Wünschen zusammen.

6.
ID.4: Stromverbrauch (kombiniert): 17,5–15,5 kWh/100 km (NEFZ); CO2-Emission in g/km: 0; Effizienzklasse: A+++
7.
Bildliche Darstellungen können vom Auslieferungszustand abweichen.
6.
ID.4: Stromverbrauch (kombiniert): 17,5–15,5 kWh/100 km (NEFZ); CO2-Emission in g/km: 0; Effizienzklasse: A+++
8.
ID.3: Stromverbrauch kombiniert: 15,6–13,1 kWh/100 km (NEFZ); CO2-Emission kombiniert: 0 g/km; Effizienzklasse: A+++

Jetzt anmelden und der Zeit voraus sein

Holen Sie sich regelmäßige Updates zur ID. Familie und Elektromobilität.

Volkswagen AG Disclaimer

1.
Die Tochtergesellschaften der Volkswagen Financial Services AG sowie deren Schwestergesellschaft, die Volkswagen Bank GmbH, erbringen unter dem gemeinsamen Kennzeichen „Volkswagen Financial Services“ verschiedene Leistungen. Es handelt sich hierbei um Bankleistungen (durch Volkswagen Bank GmbH), Leasingleistungen (durch Volkswagen Leasing GmbH),  Versicherungsleistungen (durch Volkswagen Versicherung AG, Volkswagen Autoversicherung AG) sowie Mobilitätsleistungen (u. a. durch Volkswagen Leasing GmbH). Zusätzlich werden Versicherungsprodukte anderer Anbieter vermittelt.
2.
Bei der Wahl eines Volkswagen ID.3 mit einer Mindestvertragslaufzeit von 6 Monaten, inkl. Mehrwertsteuer, zzgl. Lieferkosten. Die verbrauchsabhängigen Stromkosten zahlt der Abonnent.
3.
Für Bestelleingänge bis zum 31.12.2021 reduziert sich die Heimlieferung bei einem ID.3 und ID.4 auf 99 € statt 399 €.
4.
Der Umweltbonus für Elektrofahrzeuge, die sich zum Zeitpunkt des Antrags auf der Liste der förderungsfähigen Fahrzeuge des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) befinden, setzt sich derzeit zu zwei Dritteln aus einem staatlichen Anteil (Bundesanteil), der vom BAFA, Referat 422, Frankfurter Straße 29–35, 65760 Eschborn, www.bafa.de ausgezahlt wird, sowie zu einem Drittel aus einem Herstelleranteil zusammen, sofern das Fahrzeug nach dem 03.06.2020 und bis zum 31.12.2021 zugelassen wird. Der Erwerb (Kauf oder Leasing) darf nicht zugleich mit anderen öffentlichen Mitteln gefördert werden, es sei denn, der jeweilige Fördermittelgeber hat eine Verwaltungsvereinbarung mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie geschlossen. Antragsberechtigt sind Privatpersonen, Unternehmen, Stiftungen, Körperschaften und Vereine. Das Fahrzeug muss mindestens 6 Monate in Deutschland auf den/die Antragsteller(in) zugelassen werden. Wird das Fahrzeug geleast kann die jeweils volle Fördersumme nur ab einem Leasingzeitraum von mindestens 24 Monaten gewährt werden. Der Umweltbonus endet mit Erschöpfung der bereitgestellten Fördermittel.

Beim Erwerb eines neuen reinen Elektrofahrzeugs nach dem 18.05.2016 beträgt der Umweltbonus für Basismodelle bis zu einem BAFA-Nettolistenpreis von 40.000 Euro derzeit 9.000 Euro (verdoppelter Bundesanteil i. H. v. 6.000 Euro, Herstelleranteil i. H. v. 3.000 Euro), von über 40.000 Euro bis zu maximal 65.000 derzeit Euro 7.500 Euro (verdoppelter Bundesanteil i. H. v. 5.000 Euro, Herstelleranteil i. H. v. 2.500 Euro), sofern das Fahrzeug nach dem 04.11.2019 erstmalig zum Straßenverkehr zugelassen wird.

Beim Erwerb eines neuen Hybridelektrofahrzeugs nach dem 18.05.2016 beträgt der Umweltbonus für Basismodelle bis zu einem BAFA-Nettolistenpreis von 40.000 Euro derzeit 6.750 Euro (verdoppelter Bundesanteil i. H. v. 4.500 Euro, Herstelleranteil i. H. v. 2.250 Euro), von über 40.000 Euro bis zu maximal 65.000 Euro derzeit 5.625 Euro (verdoppelter Bundesanteil i. H. v. 3.750 Euro, Herstelleranteil i. H. v. 1.875 Euro), sofern das Fahrzeug nach dem 04.11.2019 erstmalig zum Straßenverkehr zugelassen wird.

Beim Erwerb eines gebrauchten reinen Elektrofahrzeugs beträgt der Umweltbonus derzeit insgesamt EUR 7.500 Euro (verdoppelter Bundesanteil i. H. v. 5.000 Euro, Herstelleranteil i. H. v. 2.500 Euro), bei einem gebrauchten Hybridelektrofahrzeug derzeit insgesamt 5.625 Euro (verdoppelter Bundesanteil i. H. v. 3.750 Euro, Herstelleranteil i. H. v. 1.875 Euro). Das Fahrzeug muss nach dem 04.11.2019 in der EU erstzugelassen sowie nach dem 03.06.2020 und bis zum 31.12.2021 zweitzugelassen worden sein. Das Fahrzeug darf maximal für einen Zeitraum von maximal 12 Monaten erstzugelassen gewesen sein und eine Laufleistung von maximal 15.000 Kilometern aufweisen. Das Fahrzeug darf noch nicht durch den Umweltbonus oder eine vergleichbare staatliche Förderung eines anderen Mitgliedsstaates der EU gefördert worden sein. Der Umweltbonus kann gewährt werden, sofern der Kaufpreis des Gebrauchtfahrzeugs maximal einen Schwellenwert erreicht, der aus 80 Prozent des Listenpreises des Neufahrzeugs (brutto, inklusive Sonderausstattung und ohne Berücksichtigung von Preisnachlässen) abzüglich des Bruttoherstelleranteils gebildet wird. Entsprechendes gilt für Leasingfahrzeuge.

Der Herstelleranteil, übernommen von der Volkswagen AG, wird automatisch vom Nettolistenpreis abgezogen und mindert somit die gesetzliche Umsatzsteuer. Die Gewährung des Herstelleranteils am Umweltbonus berechtigt nicht automatisch zum Erhalt des Bundesanteils.

Über die Auszahlung des Bundesanteils entscheidet ausschließlich das BAFA anhand der Förderbedingungen und nach Ihrem Antrag. Der Antrag auf Gewährung des Bundesanteils am Umweltbonus muss bei Zulassung nach dem 04.11.2019 spätestens ein Jahr nach Zulassung über das elektronische Antragsformular unter www.bafa.de eingereicht werden. Anträge auf Förderung mit einem verdoppelten Bundesanteil (Innovationsprämie) und/oder eines Gebrauchtfahrzeugs müssen beim BAFA spätestens bis zum 31.12.2021 gestellt werden.

Die Gewährung des Umweltbonus mit gleichen Bundes- und Herstelleranteilen endet spätestens am 31.12.2025.

Ein Rechtsanspruch besteht nicht. Das hier Dargestellte dient ausschließlich Ihrer Information und hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Nähere Informationen erhalten Sie bei Ihrem Volkswagen Partner oder unter www.bafa.de.
5.
WeShare ist ein Angebot der UMI Urban Mobility International GmbH.
  • Die in dieser Darstellung gezeigten Fahrzeuge und Ausstattungen können in einzelnen Details vom aktuellen deutschen Lieferprogramm abweichen. Abgebildet sind teilweise Sonderausstattungen der Fahrzeuge gegen Mehrpreis.

    Bitte beachten Sie auch unseren Konfigurator für eine Übersicht der aktuell verfügbaren Modelle und Ausstattungen.Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.
  • Bitte beachten Sie die allgemeingültigen Corona Regelungen. 
  • Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP schrittweise den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Dadurch können sich ab 1. September 2018 bei der Fahrzeugbesteuerung entsprechende Änderungen ergeben. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter www.volkswagen.de/wltp.

    Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

    Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de/co2) unentgeltlich erhältlich ist.

    Effizienzklassen bewerten Fahrzeuge anhand der CO2-Emissionen unter Berücksichtigung des Fahrzeugleergewichts. Fahrzeuge, die dem Durchschnitt entsprechen, werden mit D eingestuft. Fahrzeuge, die besser sind als der heutige Durchschnitt werden mit A+++, A++, A+, A, B oder C eingestuft. Fahrzeuge, die schlechter als der Durchschnitt sind, werden mit E, F oder G beschrieben. Die hier gemachten Angaben beziehen sich jeweils auf die EG-Typgenehmigung des gewählten Modells und dessen Serienausstattung gem. Richtlinie 2007/46/EG. Von Ihnen im Zuge der Konfiguration gewählte Sonderausstattung kann dazu führen, dass Ihr konfiguriertes Modell aufgrund der gewählten Ausstattung einem anderen genehmigten Typ entspricht, als dies ohne gewählte Sonderausstattung der Fall wäre. Daraus können sich Abweichungen der Angaben für Ihr konfiguriertes Modell ergeben. Bei den angegebenen CO2-Werten handelt es sich um die Werte, die im Rahmen der Typgenehmigung des Fahrzeugs ermittelt wurden.