Infografik eines Straßenverlaufs mit drei roten Pin-Zeigern.

Immer auf Stromlinie: Routenplanung für Elektroautos

Eine gelungene Urlaubsreise beginnt mit einer guten Planung. Auch wer mit seinem Elektroauto längere Strecken zurücklegt, sollte seine Routen und mögliche Ladestopps im Vorfeld gut planen. Dazu gibt es verschiedene Routenplaner im Netz und viele Apps, über die man oft sogar direkt Zugang zur Ladestation erhält und zahlen kann. (Bild: Adobe Stock)

Eine gelungene Urlaubsreise beginnt mit einer guten Planung. Auch wer mit seinem Elektroauto längere Strecken zurücklegt, sollte seine Routen und mögliche Ladestopps im Vorfeld gut planen. Dazu gibt es verschiedene Routenplaner im Netz und viele Apps, über die man oft sogar direkt Zugang zur Ladestation erhält und zahlen kann. (Bild: Adobe Stock)

Das und mehr erfahren Sie hier über Routenplanung für E-Autos:

  • Erst planen, dann fahren – auch wenn das Netz an öffentlichen Ladestationen immer dichter wird.
  • Bei Fahrten ins Ausland ist mehr Planung nötig.
  • Viele Routenplaner und Tankstellenfinder sind als App erhältlich.
  • Die We Connect ID. App von Volkswagen unterstützt bei der Routenplanung mit den ID. Modellen.

Die Planung ist bei längeren Fahrten sinnvoll

Wer in den Urlaub fährt, hat meist eine ungefähre Idee von der Strecke, die zum Ziel führt, und verlässt sich dann auf sein Navigationssystem oder eine entsprechende App für das Smartphone. Das funktioniert auch für die Urlaubsreise mit dem Elektroauto. Mit einer genaueren Planung kommt man allerdings entspannter an, denn bei der Elektromobilität gibt es einige Dinge zu beachten. 

  • Die Reichweite eines E-Autos hängt noch stärker als bei einem Verbrenner davon ab, wie schnell man fährt, welche Verbraucher zugeschaltet werden und welche Außentemperatur herrscht.
  • Man sollte einplanen, dass Ladestationen belegt sein könnten und man eine alternative Lademöglichkeit finden muss.
  • Eine Reise ins Ausland, sogar innerhalb Europas, sollte man gut planen: In einigen Ländern gibt es derzeit noch wenige Ladepunkte, anders als beispielsweise in Skandinavien oder in den Niederlanden.
  • Die Zeit für das Laden des Akkus kann gut für eine Zwischenmahlzeit oder Erholungspause genutzt werden.
  • Nicht immer stehen Schnellladestationen zur Verfügung und Ladesäulen für Wechselstrom haben eine geringere Leistung.
  • Es gibt mehrere Arten von Steckern und Bezahlsystemen.

Zahlreiche Internetseiten und Apps helfen den Fahrerinnen und Fahrern von Elektroautos bei einer sinnvollen Routenplanung. Sie informieren unter anderem über die Standorte der Ladestationen. Am hilfreichsten sind solche mobilen Applikationen, wenn man sich vor der Reise über das eigene Fahrzeug schlau macht: Nur so kann man die Häufigkeit und Dauer der Ladevorgänge korrekt berücksichtigen.

Eine blonde Frau trinkt Kaffee und telefoniert an einer Ladestation
Man sollte wissen, wo sich auf der Route geeignete Stromtankstellen finden: Dann wird das Laden zur entspannten Pause. (Bild: iStock)

Routenplanung über das Internet

Im Internet gibt es für die Fahrerinnen und Fahrer von Elektroautos einige Möglichkeiten, in Europa nach passenden Station zum Laden zu suchen. Viele Hersteller bieten einen Routenplaner an, bei dem sich zusätzliche Filter setzen lassen, die für Elektroautos relevant sind, beispielsweise um Ladesäulen für Gleichstrom oder bestimmte Steckertypen zu finden. 

  • Von Volkswagen gibt es einen eigenen Online-Elektroauto-Routenplaner. Damit kann man dank verschiedener Filtermöglichkeiten (zum Beispiel Ladeleistung) die Route individuell planen und die passenden Ladepunkte für sein ID. ModellOpens an external link als Ziel oder Zwischenziel berücksichtigen. So lassen sich Fahrten entlang des öffentlichen Ladenetzes unter Berücksichtigung individueller Einstellungen – wie zum Beispiel dem Batterieladestand – entlang der Route planen. Zu jeder Ladestation werden zusätzliche Informationen (z. B. Adresse, Anbieter, etc.) sowie der Echtzeit-Verfügbarkeitsstatus pro Stecker und Angaben zu Authentifizierungsmöglichkeiten angezeigt.
  • Auch bei Angeboten wie GoingElectricOpens an external link und e-tankstellen-finderOpens an external link kann man den E-Fahrzeug-Typ, die Reichweite des Autos, den Ladestecker und einige weitere Informationen angeben. Dann werden direkt passende Ladestationen an der Strecke angezeigt.
  • Bei den Routenplanern von ADACOpens an external link und MichelinOpens an external link kann man unter den Optionen Elektrotankstellen berücksichtigen.

Streckenplanung per App

Die We Connect ID. App, der digitale Begleiter für die ID. Modelle, unterstützt bei der Routenplanung. Mit der kostenlosen App kann man sich beispielsweise die prognostizierte Restreichweite und den aktuellen Ladestand auch außerhalb des Elektroautos anzeigen lassen.

Es sind natürlich auch weitere Tankstellenfinder und Routenplaner als App erhältlich. Damit können Nutzerinnen und Nutzer unterwegs die Route anpassen, flexibel reagieren und zum Teil belegte Ladestationen melden. Einige bieten die Möglichkeit, die eigene Ladekarte zu definieren, und zeigen dann an, welche Ladestation dafür die beste ist. 

Entscheidend ist, dass die smarten digitalen Streckenplaner einige Funktionen beherrschen:

  • Sie müssen Ladestationen für das eigene Automodell anzeigen (also mit dem passenden Kabel/Stecker).
  • Sie sollten die Ladeleistung der Station anzeigen und es erlauben, Schnellladestationen zu bevorzugen.
  • Sie müssen die gewünschte Bezahlmethode kennen oder bedienen.

Für die Planung der Urlaubsreise oder anderer Langstrecken im E‑Auto gibt es also mittlerweile verschiedene Optionen. Das Ladenetz wird immer dichter und gerade beim Verreisen mit Kindern kann man rechtzeitig Station machen und die fälligen Ladezeiten für den Strom beim ausgewählten Anbieter ausgezeichnet mit den nötigen Pausenzeiten kombinieren.  So gelingt die entspannte Anreise mit dem Elektrofahrzeug und der Urlaub beginnt schon auf dem Weg.

Sie möchten Ihre nächste Urlaubsreise in einem Elektroauto machen? Dann überzeugen Sie sich doch einmal auf einer Probefahrt bei einem Volkswagen Händler in Ihrer Nähe von den Vorteilen der E‑Mobilität und den alltagstauglichen Reichweiten, die Modelle wie der ID.3ID.4 oder ID.5 mittlerweile bieten. Oder konfigurieren Sie sich direkt ganz bequem Ihren Traumwagen.

Jetzt anmelden und der Zeit voraus sein

Holen Sie sich regelmäßige Updates zur ID. Familie von Volkswagen und zu neuen Infos rund um die Elektromobilität.

Disclaimer von Volkswagen AG

  • Die in dieser Darstellung gezeigten Fahrzeuge und Ausstattungen können in einzelnen Details vom aktuellen deutschen Lieferprogramm abweichen. Abgebildet sind teilweise Sonderausstattungen der Fahrzeuge gegen Mehrpreis. Bitte beachten Sie auch unseren Konfigurator für eine Übersicht der aktuell verfügbaren Modelle und Ausstattungen. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.
  • Bitte beachten Sie die allgemeingültigen Corona Regelungen. 
  • Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP schrittweise den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Dadurch können sich ab 1. September 2018 bei der Fahrzeugbesteuerung entsprechende Änderungen ergeben. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter www.volkswagen.de/wltp. Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de/co2) unentgeltlich erhältlich ist. Effizienzklassen bewerten Fahrzeuge anhand der CO2-Emissionen unter Berücksichtigung des Fahrzeugleergewichts. Fahrzeuge, die dem Durchschnitt entsprechen, werden mit D eingestuft. Fahrzeuge, die besser sind als der heutige Durchschnitt werden mit A+++, A++, A+, A, B oder C eingestuft. Fahrzeuge, die schlechter als der Durchschnitt sind, werden mit E, F oder G beschrieben. Die hier gemachten Angaben beziehen sich jeweils auf die EG-Typgenehmigung des gewählten Modells und dessen Serienausstattung gem. Richtlinie 2007/46/EG. Von Ihnen im Zuge der Konfiguration gewählte Sonderausstattung kann dazu führen, dass Ihr konfiguriertes Modell aufgrund der gewählten Ausstattung einem anderen genehmigten Typ entspricht, als dies ohne gewählte Sonderausstattung der Fall wäre. Daraus können sich Abweichungen der Angaben für Ihr konfiguriertes Modell ergeben. Bei den angegebenen CO2-Werten handelt es sich um die Werte, die im Rahmen der Typgenehmigung des Fahrzeugs ermittelt wurden.
  • Wir weisen darauf hin, dass wir im Rahmen des Direktverkaufs der Volkswagen AG an Diplomaten nur Neufahrzeuge in deutscher Landessetzung anbieten. Dies bedeutet, dass die Fahrzeuge den technischen und gesetzlichen Vorschriften der Bundesrepublik Deutschland entsprechen und für den deutschen Markt homologisiert sind. Die Fahrzeugübergabe erfolgt in der Autostadt in Wolfsburg oder im Kundencenter in Hannover oder auf Wunsch bei einem Volkswagen Vertragspartner in Deutschland.