Reichweite Elektroauto

Tipps, Tricks und Wissenswertes zur Reichweite 

Ähnlich wie bei Verbrennern hängt die Reichweite eines E-Autos von verschiedenen Faktoren ab – unter anderem von der persönlichen Fahrweise. Was Sie für eine möglichst hohe Reichweite tun können und wie Elektroautos über die Rekuperation Energie zurückgewinnen, erfahren Sie hier. (Bild: JP Fotodesign)

Ähnlich wie bei Verbrennern hängt die Reichweite eines E-Autos von verschiedenen Faktoren ab – unter anderem von der persönlichen Fahrweise. Was Sie für eine möglichst hohe Reichweite tun können und wie Elektroautos über die Rekuperation Energie zurückgewinnen, erfahren Sie hier. (Bild: JP Fotodesign)

Gespräche über E-Autos drehen sich häufig um dieselben Inhalte: Große Neugier gibt’s stets um die Themen Reichweite und Stromverbrauch – sowie um die damit verbundenen Kosten.

Wegen ihres Akkus gelten E-Autos als Schwergewichte. Ihnen wird nachgesagt, aufgrund der zusätzlichen Masse mehr Strom zu verbrauchen, was wiederum eine geringere Reichweite bedeutet. Studienergebnisse zeigen aber, dass diese Annahme zu kurz greift. Denn es sind noch weitere Faktoren für die Reichweite von Bedeutung.

Dass der ID.3 ein alltagstaugliches Fahrzeug ist, beweist er seit seiner Markteinführung im September 2020. Doch wie sieht es auf Langstrecken aus? Ist der ID.3 auch bereit für einen Urlaubstrip? Wir von Volkswagen haben seine Reichweite auf einer 460 Kilometer langen Probefahrt von Wolfsburg nach Amsterdam getestet.

Beim Bremsen gewinnen Elektroautos Energie zurück. Doch wie funktioniert Rekuperation eigentlich und wann kommt sie sinnvoll zum Einsatz? Und welche Weiterentwicklung bietet das neue ID. Modell von Volkswagen?  

Der Akku leer und keine Ladestation in Sicht? Die Sorge, unterwegs mit dem Elektroauto liegen zu bleiben, hält sich bei vielen Menschen hartnäckig. Dabei gibt es dafür keinen Grund für die sogenannte Reichweitenangst. Wir räumen mit fünf Vorurteilen zur Elektromobilität auf. 

Bei Elektroautos verhält es sich mit dem Verbrauch wie bei Verbrennern: Je sparsamer man fährt, desto weiter kommt man. Der Volkswagen ID.3 hat bewiesen, wie weit: 531 Kilometer. Das ist weit mehr als die offiziell ausgewiesene größte Reichweite des Elektoautos – und ein Rekord.

Im Winter sollten bei Elektroautos ein paar Besonderheiten beachten werden. Dazu gehört vor allem das Heizen des Innenraums: Anders als Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor können E-Autos nicht auf die Abwärme des Motors zurückgreifen. Trotzdem kann man in der kalten Jahreszeit warm, komfortabel und energiesparend unterwegs sein. In einigen E-Autos kommt dafür eine Wärmepumpe zum Einsatz. 

Bei der Entwicklung von Winterreifen für Elektroautos muss das Rad nicht völlig neu erfunden werden. Jedoch haben Elektroautos bezüglich ihrer Reifen andere Anforderungen als Verbrenner. Deshalb sollte ein speziell für E-Autos optimierter Winterreifen aufgezogen werden, bevor der nächste Winter kommt.

So optimieren Sie die Reichweite Ihres Volkswagen ID.

--:--
Die Animation zeigt: Die Reichweite von modernen E-Autos ist mehr als alltagstauglich.

Auch bei einem Elektroauto hängen Geschwindigkeit, Verbrauch und  Reichweite zusammen. Die Faustregel, dass man umso schneller nachtanken – oder nachladen – muss, je schneller man fährt, gilt hier ebenso wie bei Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor. Aber es gibt noch weitere Faktoren, die sich auf die Reichweite auswirken.  

Mit einer ausgefeilten Technik gewinnen Elektroautos, wie die ID. Modelle von Volkswagen, beim Bremsen Energie zurück. Aber wie funktioniert das regenerative Bremssystem, das hinter der sogenannten Rekuperation steckt?

Elektromobilität bietet Vorteile bei CO2-Bilanz und Wirkungsgrad. Wir geben die wichtigsten Tipps für eine energiesparende Fahrweise mit dem E‑Auto.

Wer genau hinschaut, entdeckt bei den Angaben zu Strom- oder Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen von Fahrzeugen teilweise zwei verschiedene Abkürzungen: WLTP und NEFZ. Wo liegen die Unterschiede und was gilt?

Haben Sie Lust, mehr Fakten zu einem unserer Elektroautos zu erfahren? Unser Online-Konfigurator bietet Ihnen einen Überblick über alles, was die ID. Modelle von Volkswagen so besonders macht. Stellen Sie sich einfach online Ihren Traumwagen ganz nach Ihren Wünschen zusammen.

3.
ID.4: Stromverbrauch (kombiniert): 16,3–15,5 kWh/100 km; CO2-Emission in g/km: 0; Effizienzklasse: A+++. *Der ID.4 Pure ist vorübergehend nicht mit einer individuellen Ausstattung bestellbar.
4.
Bildliche Darstellungen können vom Auslieferungszustand abweichen.
3.
ID.4: Stromverbrauch (kombiniert): 16,3–15,5 kWh/100 km; CO2-Emission in g/km: 0; Effizienzklasse: A+++. *Der ID.4 Pure ist vorübergehend nicht mit einer individuellen Ausstattung bestellbar.
5.
ID.3: Stromverbrauch (kombiniert) 14,0–12,9 kWh/100 km; CO2-Emissionen: 0 g/km; Effizienzklasse: A+++. *Der ID.3 Pure Performance ist vorübergehend nicht mit einer individuellen Ausstattung bestellbar.

Volkswagen AG Disclaimer

  • Die in dieser Darstellung gezeigten Fahrzeuge und Ausstattungen können in einzelnen Details vom aktuellen deutschen Lieferprogramm abweichen. Abgebildet sind teilweise Sonderausstattungen der Fahrzeuge gegen Mehrpreis. Bitte beachten Sie auch unseren Konfigurator für eine Übersicht der aktuell verfügbaren Modelle und Ausstattungen. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.
  • Bitte beachten Sie die allgemeingültigen Corona Regelungen. 
  • Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP schrittweise den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Dadurch können sich ab 1. September 2018 bei der Fahrzeugbesteuerung entsprechende Änderungen ergeben. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter www.volkswagen.de/wltp. Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de/co2) unentgeltlich erhältlich ist. Effizienzklassen bewerten Fahrzeuge anhand der CO2-Emissionen unter Berücksichtigung des Fahrzeugleergewichts. Fahrzeuge, die dem Durchschnitt entsprechen, werden mit D eingestuft. Fahrzeuge, die besser sind als der heutige Durchschnitt werden mit A+++, A++, A+, A, B oder C eingestuft. Fahrzeuge, die schlechter als der Durchschnitt sind, werden mit E, F oder G beschrieben. Die hier gemachten Angaben beziehen sich jeweils auf die EG-Typgenehmigung des gewählten Modells und dessen Serienausstattung gem. Richtlinie 2007/46/EG. Von Ihnen im Zuge der Konfiguration gewählte Sonderausstattung kann dazu führen, dass Ihr konfiguriertes Modell aufgrund der gewählten Ausstattung einem anderen genehmigten Typ entspricht, als dies ohne gewählte Sonderausstattung der Fall wäre. Daraus können sich Abweichungen der Angaben für Ihr konfiguriertes Modell ergeben. Bei den angegebenen CO2-Werten handelt es sich um die Werte, die im Rahmen der Typgenehmigung des Fahrzeugs ermittelt wurden.