Vorarbeiter Thulani inspiziert mit seiner Tochter den Kofferraum des Tiguan Allspace
2
Vorarbeiter Thulani inspiziert mit seiner Tochter den Kofferraum des Tiguan Allspace
2
Vorarbeiter Thulani inspiziert mit seiner Tochter den Kofferraum des Tiguan Allspace
2
Vorarbeiter Thulani inspiziert mit seiner Tochter den Kofferraum des Tiguan Allspace
2
Lifestyle

Jeder Tag ein Abenteuer

1.
Tiguan Allspace 2.0 TDI SCR 4MOTION (110 kW) Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 6,1 / außerorts 5,2 / kombiniert 5,6; CO2-Emission kombiniert: 146 g/km; Effizienzklasse B
Lifestyle

Jeder Tag ein Abenteuer

Text von Redaktion loved GmbH
Fotografie von Jan Hütz

Die Liebesgeschichte zwischen einer Südafrikanerin und einem Deutschen trug in der berühmten Weinregion Stellenbosch buchstäblich Früchte: Die beiden erfüllten sich den Traum von einem eigenen Weingut. Mit dem Tiguan Allspace waren wir zu Gast bei „Kunjani Wines“ und erlebten einen Ort, der durch Herzlichkeit, Leidenschaft und Neugierde zur Heimat für große Talente und hervorragende Weine geworden ist.

Der Tiguan Allspace vor dem Bergpanorama Südafrikas

„Als Paul und ich uns auf einem Familienfest in Deutschland kennenlernten, sprach er meine Sprache nicht – und ich nicht seine“, erzählt Pia Watermeyer. Trotzdem verliebten sie sich ineinander: der deutsche Unternehmer Paul Barth, der zwischen Weinreben im Rheingau aufgewachsen war, und Pia, Inhaberin einer Werbeagentur in Kapstadt. Besonders Paul war beim Werben um seine Traumfrau keine Hürde zu hoch. Schon gar keine sprachliche. Die beiden kauften Wörterbücher, amüsierten sich über den Dialekt des anderen, ließen am Telefon Freunde für sich übersetzen – und besuchten einander auf zwei Kontinenten. Kurz: Die Zeit des Kennenlernens war eine so abenteuerliche wie romantische. „Das Wort ‚Kunjani‘ beherrschten wir aber von Anfang an beide“, erinnert sich Pia. Paul kannte es, weil er glühender Südafrika-Fan war, schon bevor Pia in seinem Leben auftauchte. Und weil mit diesem „Kunjani“, das auf Zulu so viel bedeutet wie „Hallo, wie geht’s?“, alles begann, befinden wir uns jetzt auf einem Weingut, das „Kunjani Wines“ heißt – auf dem Weingut von Pia Watermeyer und Paul Barth.

 

Pia Watermeyer und Paul  Barth auf ihrem Weingut Kunjani Wines

Paul Barth und Pia Watermeyer

Ihr Weingut kauften sie 2012, ein Jahr später zogen sie her und stellten alles auf den Kopf. 2018 wurde „Kunjani Wines“ fertiggestellt. Wobei man bei Paul nie weiß. „Ich würde gerne noch eine Straußwirtschaft eröffnen, das ist eine einfache, traditionelle Saison-Gastronomie, wie ich sie aus dem Rheingau kenne.“ 

Der Tiguan Allspace in der Heckansicht vor dem Restaurant von Kunjani Wines
Frische regionale Produkte