Reiterin Janina Sandvoß steigt im Morgengrauen für einen Ausritt auf ihr Pferd
Reiterin Janina Sandvoß steigt im Morgengrauen für einen Ausritt auf ihr Pferd
Reiterin Janina Sandvoß steigt im Morgengrauen für einen Ausritt auf ihr Pferd
Reiterin Janina Sandvoß steigt im Morgengrauen für einen Ausritt auf ihr Pferd

„Wenn meine Füße nicht mehr den Boden berühren, fühle ich mich frei.“

„Wenn meine Füße nicht mehr den Boden berühren, fühle ich mich frei.“

Janina Sandvoß ist leidenschaftliche Reiterin. Zusammen mit ihrem Pferd gibt sie alles, zusammen sind sie ein Team. Erfahren Sie, welche Verantwortung dieses Hobby bedeutet und wie viel es ihr gibt.

Janina Sandvoß ist leidenschaftliche Reiterin. Zusammen mit ihrem Pferd gibt sie alles, zusammen sind sie ein Team. Erfahren Sie, welche Verantwortung dieses Hobby bedeutet und wie viel es ihr gibt.

„Egal welches Wetter, egal wie früh…“

Für einen Pferdefreund gibt es kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung. Deshalb geht es für Janina Sandvoß bei Wind und Wetter in den Stall zum geliebten Vierbeiner. Janina hat von klein auf nahezu ihre gesamte Freizeit auf dem Reiterhof verbracht. Am Anfang war es nur ein spaßiges Hobby, doch mit der Zeit kam durch die Turnierreiterei ein gewisser Ehrgeiz dazu: „Mein Ziel war immer, dass ich mich gemeinsam mit meinem Pferd als Team kontinuierlich weiterentwickle.“ Dazu gehört regelmäßiger Reitunterricht, Lehrgänge zur Weiterbildung und eine gehörige Portion Disziplin.

„Mein Pferd ist auf mich angewiesen.“
Janina Sandvoß

Große Verantwortung im Alltag

„Was man nicht vergessen darf ist die Verantwortung: Ich bin für eine artgerechte Haltung, ausreichend Bewegung und die Pflege zuständig“, erzählt die passionierte Reiterin. Um diese täglichen Aufgaben bewältigen zu können, muss natürlich die Mobilität stimmen: „Ich brauche ein vielseitiges Auto, das mich bei meiner Leidenschaft unterstützt, auf das ich mich verlassen kann. Ein robustes Auto, das in der Stadt und auch auf dem Land überzeugt – unabhängig vom Terrain.“ Im Passat Alltrack ist das alles kein Problem: Ob die alltäglichen Fahrten in der Stadt, über die Autobahn zur Arbeit oder Offroad auf dem nächsten Turnierplatz – Janina ist für alles gewappnet.

Porträtaufnahme von Reiterin Janina Sandvoß und ihrem Pferd, die einander anblicken

Kraftvoll gerüstet und optimal vorbereitet

Bedarfsgerechte Kraftverteilung im Gelände

Glücklich über den Allradantrieb sagt Janina: „Dadurch, dass ich einen Anhänger ziehe, brauche ich ausreichend Power und volle Dynamik mit entsprechender Traktion.“ 4MOTION verteilt die Kraft bedarfsgerecht auf jedes Rad, doch das geht nur mit den passenden Reifen. Deshalb wechselt sie pünktlich zu Beginn der Saison auf Winter- bzw. Sommerreifen.

Janina Sandvoß galoppiert auf ihrem Pferd durch die Natur
Zusammen unterwegs – ob auf vier Reifen oder vier Hufen
Janina Sandvoß reitet auf ihrem Pferd an ihrem Pferdeanhänger vorbei
Ohne Anhänger wäre ich aufgeschmissen!
Janina Sandvoß

Ob der Reitunterricht im benachbarten Verein, ein Lehrgang ein paar Dörfer weiter oder das Turnier im Nachbarort: Einfach hin reiten geht häufig nicht. Deshalb wird der Anhänger angekuppelt und das Pferd verladen – so geht es komfortabel an den Ort des Geschehens.

Auch in anspruchsvollen Situationen einen kühlen Kopf bewahren

„Mein Pferd hatte eine Kolik und ich musste mit ihm in die Klinik fahren. Was für eine Aufregung! Als wir nach der Fahrt bei der Klinik ankamen, wurde mir schnell klar, wie unübersichtlich der Hof vom Tierarzt ist. Glücklicherweise hatte ich ein paar ‚Augen‘ mehr, sodass ich problemlos rückwärts mit dem Gespann in die schmale Einfahrt konnte“, berichtet Janina. „Area View“ hat mit vier Kameras die Umgebung zusätzlich im Blick und kann helfen, die Übersicht zu behalten. Und auch ein punktgenaues Zusteuern auf die Deichsel eines Anhängers ist mit der Umgebungsansicht möglich. „Mein Serviceberater hat mir erzählt, dass man bei einem Scheibenwechsel nach einem Steinschlag z. B. genau wegen dieser Assistenzsysteme einiges beachten muss. Die Kameras müssen dann entsprechend kalibriert werden“, sagt Janina schmunzelnd. „Das war mir vorher auch nicht bewusst.“

Mein Herz hängt an meinem Pferd. Wir sind Partner.
Janina Sandvoß
Landschaftsaufnahme, in der Janina Sandvoß auf ihrem Pferd durch die Natur galoppiert

Lange Ausritte am Wochenende

„Egal wie stressig mein Tag war, im Stall kann ich abschalten. Da freue ich mich einfach auf die liebevolle Begrüßung meines Weggefährten“, erzählt die Reiterin mit einem Lächeln. Doch neben der ganzen Pflege im Stall, freut sie sich besonders am Wochenende auf einen langen Ausritt: „Wenn meine Füße nicht mehr den Boden berühren, fühle ich mich frei.“ Janina schwärmt von der Ruhe im Wald, den weiten Galoppstrecken und der Zeit für Zweisamkeit mit ihrem Pferd.

Zubehör, das passt – für ein ideales Zusammenspiel

Für den Reitsport wird einiges an Ausrüstung benötigt – vom Sattel, über die Trense bis hin zum Putzzeug: „Für unser Wohlbefinden brauchen wir natürlich auch gepflegtes Equipment.“

Ein VW Passat B6 mit einem Pferdeanhänger fährt auf einer ländlichen Straße – Volkswagen Vorgängermodelle

Viele Abenteuer und keine Spur davon im Passat zu sehen

Und auch am Passat gehen die Stallaufenthalte nicht spurlos vorbei: „Meine Freunde lachen immer über das Stroh im Auto, da mein Pferd doch eigentlich nicht auf der Rückbank mitfährt.“ Deshalb wird einmal im Monat ordentlich ausgesaugt, geputzt und gepflegt.

Janina Sandvoß sattelt ihr Pferd und bereitet es auf den Ausritt vor, daneben steht ihr VW Passat B6 mit Pferdeanhänger

Aufs Auto muss Verlass sein

„Ich mache alles mit meinem Passat, nutze ihn zum Transportieren von Futter, für die Satteldecken, die gewaschen werden müssen und auch für meinen Einkauf“, erzählt Janina und deutet auf den geräumigen Kofferraum.

Zum Passat B6

Ein VW Passat B6 zieht einen Pferdeanhänger – Volkswagen Vorgängermodelle

Damit im Kofferraum auch alles seinen Platz findet, bieten wir dafür passende Transportlösungen. Und mit unseren Zubehör Produkten können Sie Ihren Volkswagen nicht nur noch praktischer machen, sondern ihn auch nach Ihren Wünschen individualisieren. Nähere Informationen erhalten Sie bei Ihrem Volkswagen Partner .

Leider ist Ihr Browser veraltet.

Wir empfehlen Ihnen eine neuere Version oder einen alternativen Browser zu verwenden, um die volle Funktionalität unserer Seite zu erhalten.