Dein Browser ist nicht aktuell.

Aktualisiere Deinen Browser für eine bestmögliche Darstellung der Inhalte dieser Webseite.

Familie Ross vor ihrem e-up!
Lifestyle

Komplett elektrisiert in Berlin

Lifestyle

Komplett elektrisiert in Berlin

Malgorzata Ross

e-up!: Stromverbrauch, kWh/100 km: 11,7 (kombiniert); CO₂-Emission kombiniert, g/km: 0; Effizienzklasse: A+1

Malgorzata Ross

e-up!: Stromverbrauch, kWh/100 km: 11,7 (kombiniert); CO₂-Emission kombiniert, g/km: 0; Effizienzklasse: A+1

Elektromobilität ist besonders dann nützlich, wenn man täglich mehrfach kurze Strecken fährt. Die in Berlin-Treptow lebende Malgorzata fährt im Alltag kreuz und quer durch Berlin. Mit dem e-up! sind sogar Familieneinkäufe kein Problem – der Kofferraum ist sehr geräumig, berichtet sie. Und umweltbewusst ist der kleine Flitzer ohnehin. 

Umriss der Karte von Deutschland mit Markierung auf der Lage von Berlin
BERLIN

MALGORZATA ROSS, 40, verbindet das Praktische mit dem Angenehmen: Der e-up! ist die Lösung, um die vielen Herausforderungen des Familienalltags zu meistern. Und man sammelt mit ihm Coolness-Punkte bei den Kindern. Was auch nicht schaden kann.

Malgorzata Ross
„Unsere Kinder erzählen ihren Freunden, dass unser Auto ganz leise und umweltbewusst fährt. Das finden sie cool.“  Malgorzata Ross

Schon fahren, wenn man denkt, man steht noch

Malgorzata Ross ist 2014 zum ersten Mal einen e-up! gefahren. Dieses Erlebnis wird sie so schnell nicht vergessen – und auch ihre Kinder amüsieren sich noch heute darüber. Mit einem ansteckenden Lachen erzählt sie, dass sie nach dem Starten gar nicht gemerkt hatte, dass der Motor schon längst lief. Er ist nun mal extrem leise. Seit Ende 2014 fährt sie nun schon den kleinen wendigen e-up! kreuz und quer durch Berlin. Das e-Auto, findet sie, ist ideal für die Großstadt. Und ganz besonders, wenn man jeden Tag viele kurze Strecken fährt. Sei es, um die Kinder zu den Schulen zu bringen oder um selbst zur Arbeit zu fahren. Und auch nach der Arbeit wird der e-up! genutzt, um die Kinder von A nach B zu bringen: „Und am Nachmittag geht es dann weiter: Segelkurs und Musikunterricht. Der e-up! ist ein geniales Auto für die Stadt – und ein 1-a-Kindertaxi.“

Einmal zu Hause aufladen und weiter geht es

Mit dem Gedanken, ein kleineres Auto für die Stadt anzuschaffen, hatten die Projektmanagerin und ihr Mann schon länger gespielt. Aber es musste ein Auto sein, das ideal für Kurzstrecken ist. Nach der Probefahrt fiel die Wahl für Malgorzata auf Anhieb auf den e-up!. Dass es dann die elektrische Variante wurde, liegt an ihrem Mann Matthias: Als Geschäftsführer eines Unternehmens, das Speicherbatterien für große nachhaltige Stromnetzwerke weltweit baut, war er neugierig darauf, diese Art der Fortbewegung hautnah zu erleben. „Er wollte herausfinden, was die Elektromobilität zu bieten hat“ – sagt sie über ihren Mann. Und das ist schließlich einiges: So fand Familie Ross heraus, dass die Batterie des e-up! ausreichend Saft und Kraft für ihr Tages-Familienprogramm hat. Und das ist nun mal die wichtigste Voraussetzung für die Anschaffung eines e-Autos. Und zum Aufladen schließt Malgorzata ihn zu Hause einfach in der eigenen Garage an die Steckdose an – fertig! Inzwischen hat die Familie den Kleinsten nicht nur schätzen, sondern auch lieben gelernt. Malgorzata freut sich immer wieder darüber, wie viel Platz im Kofferraum ihres Elektroautos ist. So viel, dass sie darin locker ihre Wocheneinkäufe inklusive Getränkekästen verstauen kann. Und auch ihre Kinder sind schon zu echten Fans des e-up! geworden. Sie erzählen ihren Freunden stolz, wie leise und umweltbewusst das e-Auto fährt. Und das finden alle cool. So hat das Umweltbewusstsein der Eltern schon längst auf die Kinder abgefärbt und sie geprägt. Ein sehr schönes Kompliment an den e-up!.

 

Familie Ross vor dem e-up!, der Sohn auf einem Skateboard
„Er ist wendig und kompakt, und der Kofferraum ist viel größer, als man denkt.“
Berlin

Jetzt anmelden und der Zeit voraus sein

Hol dir regelmäßige Updates zu den Themen Sonderedition ID.3 1ST, Registrierung und Elektromobilität.

1.
Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO₂-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP schrittweise den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO₂-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Dadurch können sich ab 1. September 2018 bei der Fahrzeugbesteuerung entsprechende Änderungen ergeben. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter www.volkswagen.de/wltp. Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO₂-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de/co2) unentgeltlich erhältlich ist.