Mann und Frau steigen in einen VW T-Cross ein
Mann und Frau steigen in einen VW T-Cross ein
Mann und Frau steigen in einen VW T-Cross ein

Die Restschuldversicherungen

Sie finanzieren oder leasen sich gerade ein Auto? 

Sie finanzieren oder leasen sich gerade ein Auto? 

Damit Sie sich bei der Zahlung der monatlichen Raten für Leasing oder Finanzierung keine Gedanken um eine stabil bleibende finanzielle Situation machen müssen, versichern Sie die Restschuld Ihres Kredits. Mit einer Restschuldversicherung sichern Sie sich und Ihre Familie für finanzielle Notlagen ab und können sich während der Kreditlaufzeit entspannt zurücklehnen. Denn diese spezielle Form der Risikoversicherung übernimmt die Rückzahlung Ihres Kredits, falls Ihnen mal etwas zustößt – so bietet die Versicherung finanzielle Sicherheit für Sie und Ihre Angehörigen.

Vorteile der Restschuldversicherung

  • Schutz vor Zahlungsausfällen: Sind Sie wegen Krankheit oder unverschuldeter Arbeitslosigkeit vorübergehend zahlungsunfähig, übernimmt die Restschuldversicherung eine bestimmte Zeit lang die Kreditraten.
  • Absicherung von Lebensrisiken: Im Todesfall des Kreditnehmers begleicht die Restschuldversicherung die Rückzahlung des Darlehens. Das bewahrt die Angehörigen vor finanziellen Belastungen.
  • Keine Gesundheitsprüfung: Im Gegensatz zur Risikolebensversicherung, bei der in der Regel Ihr Gesundheitsstatus geprüft und in die Kosten der Versicherung einbezogen wird, ist bei der Restschuldversicherung keine Gesundheitsprüfung erforderlich.

Es gibt verschiedene Arten von Restschuldversicherungen – denn je nach persönlicher Situation können unterschiedliche Leistungen für Sie sinnvoll sein. Erfahren Sie hier mehr zu den Restschuldversicherungen:

Kreditschutzbrief
Leasingratenversicherung

Kreditschutzbrief

Im Leben lässt sich nicht alles planen. Aber man kann Risiken minimieren. Die Restschuldversicherung – der Kreditschutzbrief Plus1 der Cardif – übernimmt die Ratenzahlung Ihrer Autofinanzierung bei Krankheit bis zur Genesung beziehungsweise bis zu zwölf Monatsraten bei unverschuldeter Arbeitslosigkeit. Damit ist Ihre Mobilität auch dann sichergestellt, falls es mal nicht so glatt läuft, wie Sie es sich vorgestellt haben.

Frau mit Sonnenbrille sitzt bei heruntergelassener Scheibe in einem VW.

Die Leistungen des Kreditschutzbrief Plus2

  • Übernahme von bis zu 12 Monatsraten bei unverschuldeter Arbeitslosigkeit beziehungsweise Geschäftsaufgabe aus wirtschaftlichen Gründen
  • Übernahme der Monatsraten bei längerer Arbeitsunfähigkeit aufgrund von Krankheit oder Unfall nach der 6. Woche bis zur Genesung
  • Mehrfachleistungen möglich
  • Übernahme der Summe der ausstehenden ursprünglich vereinbarten Raten im Todesfall der versicherten Person 
  • Assistance-Leistungen bei unverschuldeter Arbeitslosigkeit, beispielsweise Bewerbertraining/ Arbeitszeugnischeck und juristische Erstberatung
  • Assistance-Leistungen bei Arbeitsunfähigkeit, beispielsweise Vermittlung von Krankentransporten und Unterstützung der F