Die seitliche und Heckansicht des VW ID. LIFE

ID. LIFE
Für nahezu jeden Spaß zu haben

Als bisher kleinstes Mitglied der ID. Familie macht der ID. LIFE das Thema Nachhaltigkeit größer als je zuvor. Mit einer klaren Form, die das Crossover radikal neu interpretiert. Einem per Reißverschluss abnehmbaren Luftkammer-Textil-Dach aus Recycling-Materialien, das für Open-Air-Fahrvergnügen sorgt. Und einem unglaublich smarten Bedienkonzept, welches Auto und Smartphone nahtlos vernetzt.

1.
Seriennahe Studie

Als bisher kleinstes Mitglied der ID. Familie macht der ID. LIFE das Thema Nachhaltigkeit größer als je zuvor. Mit einer klaren Form, die das Crossover radikal neu interpretiert. Einem per Reißverschluss abnehmbaren Luftkammer-Textil-Dach aus Recycling-Materialien, das für Open-Air-Fahrvergnügen sorgt. Und einem unglaublich smarten Bedienkonzept, welches Auto und Smartphone nahtlos vernetzt.

Konzept: nachhaltig beeindruckend

Die Gestaltung des ID. LIFE haben wir ganz auf Nachhaltigkeit ausgerichtet. Das spiegelt sich schon im biobasierten Klarlack seiner Karosserie, der seinen Look mit blau eingefärbten recycelten Holzspänen unverwechselbar macht. Das markante Design an Fronthaube und Dach verdankt der ID. LIFE einem Luftkammertextil aus recycelten PET-Flaschen, welches das Fahrzeuggewicht zusätzlich reduziert. Wie gut Nachhaltigkeit aussehen kann, zeigt aber auch ein Blick ins Interieur: Ausgewählte Recycling-Werkstoffe und FSC-zertifiziertes Holz lassen es fast wie ein zweites Wohnzimmer wirken, das auf Reifen mit einem hohen Anteil nachwachsender Grundstoffe wie Naturkautschuk und Reishülsen besonders geräuscharm und lokal CO2-frei über die Straße gleitet.

Innen: innovativ, komfortabel, wandelbar

Die Reise in die Zukunft beginnt bereits beim Aufschließen. Denn der ID. LIFE erkennt über eine Kamera, wer ihn fahren wird. Klassische Spiegel und Schalter werden auch im reduzierten Cockpit durch Kameras, Displays und ein berührungssensibles Lenkrad ersetzt, viele Funktionen steuert der Fahrer jedoch einfach über sein Smartphone. Damit man sich gleich wie zuhause fühlt, lässt sich die variable Sitzlandschaft zudem mühelos in eine Lounge oder Transport- und Schlafgelegenheit verwandeln. Für Gamer und Serienjunkies hat der ID. LIFE aber noch ein Ass im Gepäck: Spielkonsole, Projektor und Leinwand sind in seinem Multimediasystem integriert und sorgen beispielsweise während des Ladens für beste Unterhaltung.

Außen: reduziert, kompakt, zeitlos 

Design ist eine Sprache. Und mit seinen kraftvollen Proportionen und der betont reduzierten Form spricht das zeitlose Design des ID. LIFE für sich. Das Besondere: Die monolithisch gestaltete Karosserie verzichtet vollständig auf Verzierungen oder Anbauteile – so wirkt sie wie aus einem Guss. Als erstes ID. Modell überhaupt ist der ID. LIFE zudem mit einem elektrischen Frontantrieb ausgestattet. Das schafft viel Flexibilität und Raum für Passagiere und Gepäck. Ein Highlight on Top: Das Luftkammer-Textil-Dach mit seinem individualisierbaren Rautenmuster ist mit Zippern an der Karosserie befestigt und kann einfach abgenommen werden. So bietet der ID. LIFE viel Gestaltungsspielraum – und vor allem: Open-Air-Feeling pur.

Styling: minimalistisches Design, maximaler Gestaltungsspielraum

Für den ID. LIFE haben wir einen auffallend klaren, hochwertigen Look entwickelt, der sich auf ein Minimum an Materialien und Farben konzentriert. Dieser puristische Stil wird durch die horizontale Unterteilung zwischen Karosseriekörper, Glasflächen und Dach unterstrichen und setzt sich fort bis ins Interieur, das sich mit seinem harmonischen Farb- und Lichtkonzept an modernem Möbeldesign orientiert: Die Grundfarben sind hell und reduziert, die Oberflächen und ein anthrazitfarbener Hochflorteppich werden durch Echtholz und Akzente in Violett ergänzt. Passend dazu sind auch die Dekore der Türen in dezenten Farben beleuchtet. So entsteht im ID. LIFE eine beruhigende und zugleich wohnliche Atmosphäre.

Volkswagen AG Disclaimer

2.
Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP schrittweise den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Dadurch können sich ab 1. September 2018 bei der Fahrzeugbesteuerung entsprechende Änderungen ergeben. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter www.volkswagen.de/wltp.

Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de/co2) unentgeltlich erhältlich ist.

Effizienzklassen bewerten Fahrzeuge anhand der CO2-Emissionen unter Berücksichtigung des Fahrzeugleergewichts. Fahrzeuge, die dem Durchschnitt entsprechen, werden mit D eingestuft. Fahrzeuge, die besser sind als der heutige Durchschnitt werden mit A+++, A++, A+, A, B oder C eingestuft. Fahrzeuge, die schlechter als der Durchschnitt sind, werden mit E, F oder G beschrieben. Die hier gemachten Angaben beziehen sich jeweils auf die EG-Typgenehmigung des gewählten Modells und dessen Serienausstattung gem. Richtlinie 2007/46/EG. Von Ihnen im Zuge der Konfiguration gewählte Sonderausstattung kann dazu führen, dass Ihr konfiguriertes Modell aufgrund der gewählten Ausstattung einem anderen genehmigten Typ entspricht, als dies ohne gewählte Sonderausstattung der Fall wäre. Daraus können sich Abweichungen der Angaben für Ihr konfiguriertes Modell ergeben. Bei den angegebenen CO2-Werten handelt es sich um die Werte, die im Rahmen der Typgenehmigung des Fahrzeugs ermittelt wurden.
  • Die in dieser Darstellung gezeigten Fahrzeuge und Ausstattungen können in einzelnen Details vom aktuellen deutschen Lieferprogramm abweichen. Abgebildet sind teilweise Sonderausstattungen der Fahrzeuge gegen Mehrpreis.

    Bitte beachten Sie auch unseren Konfigurator für eine Übersicht der aktuell verfügbaren Modelle und Ausstattungen.Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.
  • Bitte beachten Sie die allgemeingültigen Corona Regelungen. 
  • Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP schrittweise den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Dadurch können sich ab 1. September 2018 bei der Fahrzeugbesteuerung entsprechende Änderungen ergeben. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter www.volkswagen.de/wltp.

    Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

    Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de/co2) unentgeltlich erhältlich ist.

    Effizienzklassen bewerten Fahrzeuge anhand der CO2-Emissionen unter Berücksichtigung des Fahrzeugleergewichts. Fahrzeuge, die dem Durchschnitt entsprechen, werden mit D eingestuft. Fahrzeuge, die besser sind als der heutige Durchschnitt werden mit A+++, A++, A+, A, B oder C eingestuft. Fahrzeuge, die schlechter als der Durchschnitt sind, werden mit E, F oder G beschrieben. Die hier gemachten Angaben beziehen sich jeweils auf die EG-Typgenehmigung des gewählten Modells und dessen Serienausstattung gem. Richtlinie 2007/46/EG. Von Ihnen im Zuge der Konfiguration gewählte Sonderausstattung kann dazu führen, dass Ihr konfiguriertes Modell aufgrund der gewählten Ausstattung einem anderen genehmigten Typ entspricht, als dies ohne gewählte Sonderausstattung der Fall wäre. Daraus können sich Abweichungen der Angaben für Ihr konfiguriertes Modell ergeben. Bei den angegebenen CO2-Werten handelt es sich um die Werte, die im Rahmen der Typgenehmigung des Fahrzeugs ermittelt wurden.