2

Umweltbonus

1.
Stromverbrauch ID.3 in kWh/100 km: 15,4-13,1 (kombiniert); CO2-Emission in g/km: 0; Effizienzklasse: A+.

Umweltbonus

Wir unterstützen Ihren Einstieg in die Elektromobilität: Sichern Sie sich jetzt bis zu 9.000€3 Umweltbonus.

Unser Antrieb: Elektromobilität für alle

Wir fördern verantwortungsbewusste Mobilität: Mit dem Ziel, Elektromobilität für alle zugänglich zu machen, erhalten Sie deshalb aktuell3 beim Kauf unserer Elektrofahrzeuge und Plug-In-Hybride eine Förderung über bis zu 9.000€3 auf Neuwagen oder junge Gebrauchtwagen. Die eine Hälfte des Umweltbonus übernehmen wir für Sie. Für die andere Hälfte füllen Sie einfach das Online-Formular des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfahrkontrolle (BAFA) aus. Unsere Volkswagen Partner helfen Ihnen gerne weiter. Erfahren Sie, bei welchen Modellen Sie mit dem Umweltbonus rechnen können. 

Händlersuche

Sie möchten einsteigen? Finden Sie kompetente Ansprechpartner in Ihrer Nähe.

Der perfekte Zeitpunkt für Ihren Einstieg in die Elektromobilität:
Sichern Sie sich bis zu 9.000€3 Umweltbonus.

Der vollelektrische ID.4

Ein völlig neues Raumkonzept, das Ihnen Freiheit schenkt. Elektrische Performance, die begeistert. Und intuitiver Bedienkomfort, der alles ganz einfach macht. Der neue ID.4: stark wie ein SUV, nachhaltig wie ein ID.

Der ID.3

Mit dem ID.3 beginnt eine neue, dynamische Ära in der Welt der Elektromobilität. Elektrisierende Performance trifft auf wegweisendes Design und alltagstaugliche Reichweiten. Und das für Menschen, die auf der Suche nach Veränderungen sind. Die Zukunft steht bereit. Steigen Sie ein.

Umsteigen lohnt sich gleich doppelt: Erhalten Sie bis zu 6.750€3 Umweltbonus auf unsere Hybridfahrzeuge.

Der Golf GTE

Fahrspaß vorprogrammiert mit dem Golf GTE: Beim sogenannten „Boost“ arbeitet der Elektromotor mit dem TSI-Benzindirekteinspritzer zusammen. Das heißt, die Kraft beider Antriebe wird gebündelt und Ihnen steht kurzzeitig eine besonders hohe Durchzugskraft zur Verfügung. Auswählbar ist die Funktion über den „Hybrid/Sport“-Modus.

Der Passat GTE Variant

Der Passat GTE Variant vereint die Vorteile der Plug-in-Hybrid-Technologie mit einem großzügigen Raumangebot und einem bemerkenswerten Komfort. Dabei steht er mit seiner komfortablen elektrischen Reichweite für eine zukunftsorientierte und verantwortungsbewusste Mobilität. 

Der Tiguan eHybrid 

Elektrisierend: Der neue Tiguan eHybrid ist ein weiterer Schritt in die Zukunft. Der Plug-in-Hybrid mit Elektro- und TSI-Benzinmotor macht besonders effizientes Reisen möglich. 

Der Arteon eHybrid 

Der Arteon eHybrid ist ein Plug-in-Hybrid mit Elektro- und TSI-Benzinmotor. Damit können Sie lokal CO2-frei fahren oder im Hybridmodus den Verbrennungs- und Elektromotor zur maximalen Boostsystemleistung für effizienten Fahrspaß kombinieren.

Der Arteon Shooting Brake eHybrid

Der Arteon Shooting Brake eHybrid ist ein Plug-in-Hybrid mit Elektro- und TSI-Benzinmotor. Damit können Sie lokal CO2-frei fahren oder im Hybridmodus den Verbrennungs- und Elektromotor zur maximalen Boostsystemleistung für effizienten Fahrspaß kombinieren.

Der Touareg eHybrid 

Der Touareg eHybrid ist ein Plug-in-Hybrid mit Elektro- und TSI-Benzinmotor. Sie starten im lokal CO2-neutralen und geräuscharmen e-Modus, bei dem nur der Elektromotor läuft. Aktivieren Sie den Hybridmodus über die Fahrprofilauswahl, kombinieren Sie Verbrennungs- und Elektromotor zu einer Systemleistung von 280 kW (381 PS) mit einem Drehmoment von bis zu 600 Nm.

Sind Sie bereit für Elektromobilität?

Volkswagen EV Check App auf einem Smartphone-Bildschirm. Zu sehen sind eine derzeitige Reichweite von 550 km und ein Batteriestatus von 100 % für einen ID.3.

Mit unserer Volkswagen EV Check App können Sie Ihr Fahrverhalten analysieren und herausfinden, ob Sie bereit sind für Elektromobilität – und welches Elektrofahrzeug von Volkswagen am besten zu Ihnen passt.

Ihr persönliches Profil zeigt Ihnen, wie es wäre, zum Beispiel den neuen ID.3 zu fahren, wie weit Sie damit kommen, was es kostet, wo die nächste Ladestation ist und wie lange das Aufladen dauert.

Den ID.3 können Sie auch mit der App via Augmented Reality entdecken. Klingt nach Science-Fiction. Ist aber schon heute Realität. Probieren Sie es einfach aus.

Download im App-StoreOpens an external link

Download im Play-StoreOpens an external link

 

Volkswagen AG Disclaimer

2.
Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP schrittweise den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Dadurch können sich ab 1. September 2018 bei der Fahrzeugbesteuerung entsprechende Änderungen ergeben. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter www.volkswagen.de/wltp.

Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de/co2) unentgeltlich erhältlich ist.
3.
Der Umweltbonus für Elektrofahrzeuge, die sich auf der Liste der förderungsfähigen Fahrzeuge des Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) befinden, setzt sich derzeit zu zwei Dritteln aus einem staatlichen Anteil (Bundesanteil), der vom BAFA, Referat 422, Frankfurter Straße 29–35, 65760 Eschborn, www.bafa.de ausgezahlt wird, sowie zu einem Drittel  aus einem Herstelleranteil zusammen, sofern das Fahrzeug nach dem 03.06.2020 und bis zum 31.12.2021 zugelassen wird. Der Erwerb darf nicht zugleich mit anderen öffentlichen Mitteln gefördert werden. Der Umweltbonus endet mit Erschöpfung der bereitgestellten Fördermittel.
Beim Erwerb (Kauf oder Leasing) eines neuen Hybridelektrofahrzeugs nach dem 18.05.2016 durch Privatpersonen, Unternehmen, Stiftungen, Körperschaften und Vereine beträgt der Umweltbonus inklusive Innovationsprämie für Basismodelle bis zu einem BAFA-Nettolistenpreis von 40.000 Euro 6.750 Euro (verdoppelter Bundesanteil i. H. v. 4.500 Euro, Herstelleranteil i. H. v. 2.250 Euro), von über 40.000 Euro bis zu maximal 65.000 Euro 5.625 Euro (verdoppelter Bundesanteil i. H. v. 3.750 Euro, Herstelleranteil i. H. v. 1.875 Euro), sofern das Fahrzeug nach dem 04.11.2019 erstmalig zum Straßenverkehr zugelassen wird. Wird das Fahrzeug geleast kann die volle Fördersumme nur ab einem Leasingzeitraum von mindestens 24 Monaten gewährt werden.
Der Herstelleranteil, übernommen von der Volkswagen AG, wird automatisch vom Nettolistenpreis abgezogen und mindert somit die gesetzliche Umsatzsteuer. Der Herstelleranteil ist nur verfügbar für Fahrzeuge, welche mindestens 6 Monate in Deutschland auf den/die Antragsteller(in) zugelassen werden. Die Gewährung des Herstelleranteils am Umweltbonus berechtigt nicht automatisch zum Erhalt des Bundesanteils. Über die Auszahlung des Bundesanteils entscheidet ausschließlich das BAFA anhand der Förderbedingungen und nach Ihrem Antrag. Der Antrag auf Gewährung des Bundesanteils am Umweltbonus muss bei Zulassung nach 04.11.2019 spätestens ein Jahr nach Zulassung über das elektronische Antragsformular unter www.bafa.de eingereicht werden. Anträge auf Förderung mit einem verdoppelten Bundesanteil (Innovationsprämie) müssen beim BAFA bis zum 31.12.2021 gestellt werden. Die Gewährung des Umweltbonus mit gleichen Bundes- und Herstelleranteilen endet spätestens am 31.12.2025.
Ein Rechtsanspruch besteht nicht. Das hier Dargestellte dient ausschließlich Ihrer Information und hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Nähere Informationen erhalten Sie bei Ihrem Volkswagen Partner oder unter www.bafa.de.
  • Die in dieser Darstellung gezeigten Fahrzeuge und Ausstattungen können in einzelnen Details vom aktuellen deutschen Lieferprogramm abweichen. Abgebildet sind teilweise Sonderausstattungen der Fahrzeuge gegen Mehrpreis. Bitte beachten Sie auch unseren Konfigurator für eine Übersicht der aktuell verfügbaren Modelle und Ausstattungen.

    Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.

  • Bitte beachten Sie die allgemeingültigen Corona Regelungen.