Das ist unser #Heldenkader!

Es gab zahlreiche, bewegende Bewerbungen, die prominent besetzte Jury hatte die Qual der Wahl. Volkswagen und der DFB freuen sich, diese 23 Heldinnen und Helden zum EM-Finale nach London einzuladen.

Es gab zahlreiche, bewegende Bewerbungen, die prominent besetzte Jury hatte die Qual der Wahl. Volkswagen und der DFB freuen sich, diese 23 Heldinnen und Helden zum EM-Finale nach London einzuladen.

Wir erleben aktuell besondere Zeiten. Zeiten, in denen viele unserer Mitmenschen Großes leisten für das Allgemeinwohl. Solche Menschen haben wir in den vergangenen fünf Wochen gesucht. 23 von ihnen laden wir als Dankeschön für ihren Einsatz während der Corona-Pandemie im kommenden Jahr zum EM-Finale nach London ein. 

Die Auswahl war nicht leicht für unsere prominent besetzte Jury. Wir erhielten zahlreiche bewegende Nominierungen und Bewerbungen, für die wir uns an dieser Stelle herzlich bedanken.

Noch haben wir die Pandemie nicht überwunden. Doch diese Aktion zeigt: Mit solch engagierten, empathischen und verlässlichen Mitmenschen können wir vieles im Leben meistern. Aber jetzt genug der Worte. 

Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinnerinnen und Gewinner! Wir wünschen allen viel Spaß beim EM-Finale in London nächsten Sommer.

Das ist unser #Heldenkader:

--:--

Vier Menschen aus dem #Heldenkader

Warum Andrea eine Heldin ist

In der Corona-Pandemie erlitt die Kinder- und Jugendpsychiaterin Andrea Redbrake-Bennert eine Herzkrankheit – die Therapie ihrer Patienten setzte sie trotz Erkrankung fort. Für ihr Engagement wurde sie nun in den #Heldenkader berufen.

Ein Rolf für alle Fälle

In der Corona-Pandemie kümmerte sich Altenpfleger Rolf Kisser um die Pflege seiner Wachkoma-Patienten, obwohl er selbst zur Risikogruppe gehört. Für sein Engagement wurde er nun in den #Heldenkader berufen.

Christina hat Power

Während der Corona-Pandemie arbeitete Christina Zschenderlein weiterhin im Supermarkt und betreute als alleinerziehende Mutter ihre Kinder beim Homeschooling. Für ihren Einsatz wurde sie nun in den #Heldenkader berufen.

Luc versorgt Bedürftige mit Fritten

Der Frittenbuden-Besitzer Luc De Witte versorgt Bedürftige einmal pro Woche mit einer kostenlosen Mahlzeit. Das hat sich während der Corona-Pandemie nicht geändert. Für seinen Einsatz wurde er in den #Heldenkader gewählt.

Die #Heldenkader-Jury

Heldinnen & Helden gesucht

London calling. Auf zum EURO-Finale!
--:--
Logos vom DFB und VW

Weitere Artikel

Der Ball ruht, unser Teamgeist nicht

Das Covid-19-Virus hat alles verändert. Auch den Fußball. Obwohl der Ball nicht rollt, können wir in dieser schweren Zeit viel vom Fußball lernen. Zum Beispiel Teamgeist und Zusammenhalt. Denn eins ist klar: gemeinsam werden wir auch diese Krise meistern.

DFB-Herren

Viermal Weltmeister, dreimal Europameister: Die DFB-Elf zählt zu den erfolgreichsten Nationalmannschaften der Welt. Volkswagen ist stolzer Partner.

DFB-Frauen

Achtmal Europameister, zweimal Weltmeister, einmal Olympiasieger – die Zahlen sprechen für sich. Die deutsche Fußballnationalmannschaft der Frauen gehört wie ihr männlicher Gegenpart zu den erfolgreichsten Mannschaften der Welt.

U21-Nationalmannschaft

Seit 1979 gibt es die U21-Nationalmannschaft des DFB. Für den Nationalmannschaftsnachwuchs ist sie die letzte Station vor der A-Mannschaft. 

Volkswagen AG Disclaimer

  • Die in dieser Darstellung gezeigten Fahrzeuge und Ausstattungen können in einzelnen Details vom aktuellen deutschen Lieferprogramm abweichen. Abgebildet sind teilweise Sonderausstattungen der Fahrzeuge gegen Mehrpreis.

    Bitte beachten Sie auch unseren Konfigurator für eine Übersicht der aktuell verfügbaren Modelle und Ausstattungen.Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.
  • Bitte beachten Sie die allgemeingültigen Corona Regelungen. 
  • Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP schrittweise den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Dadurch können sich ab 1. September 2018 bei der Fahrzeugbesteuerung entsprechende Änderungen ergeben. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter www.volkswagen.de/wltp.

    Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

    Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de/co2) unentgeltlich erhältlich ist.

    Effizienzklassen bewerten Fahrzeuge anhand der CO2-Emissionen unter Berücksichtigung des Fahrzeugleergewichts. Fahrzeuge, die dem Durchschnitt entsprechen, werden mit D eingestuft. Fahrzeuge, die besser sind als der heutige Durchschnitt werden mit A+++, A++, A+, A, B oder C eingestuft. Fahrzeuge, die schlechter als der Durchschnitt sind, werden mit E, F oder G beschrieben. Die hier gemachten Angaben beziehen sich jeweils auf die EG-Typgenehmigung des gewählten Modells und dessen Serienausstattung gem. Richtlinie 2007/46/EG. Von Ihnen im Zuge der Konfiguration gewählte Sonderausstattung kann dazu führen, dass Ihr konfiguriertes Modell aufgrund der gewählten Ausstattung einem anderen genehmigten Typ entspricht, als dies ohne gewählte Sonderausstattung der Fall wäre. Daraus können sich Abweichungen der Angaben für Ihr konfiguriertes Modell ergeben. Bei den angegebenen CO2-Werten handelt es sich um die Werte, die im Rahmen der Typgenehmigung des Fahrzeugs ermittelt wurden.