WM, Katar, Nationalmannschaft, DFB, VfL Wolfsburg, Frauen-Nationalmannschaft

Spekulatius-Talk zur WM

Diese WM wird eine ganz besondere. Für das deutsche Team ist praktisch alles drin. Jung, talentiert und hungrig auf Erfolge. Darüber müssen wir reden. Mit denen, die wissen, wie es geht: Mit ehemaligen deutschen Nationalspielerinnen.

Sie sind fachkundig, unterhaltsam und sympathisch. Und wissen, wie sich große Turniere anfühlen und worauf es ankommt. Zu jedem Deutschland-Spiel lädt Volkswagen Spielerinnen zu unserem weihnachtlichen Spekulatius-Talk ein. Dabei wird in lockerer Wohnzimmer-Atmosphäre Fußball geguckt – und natürlich mitgefiebert, gejubelt, geflucht, gelacht und gleichzeitig kompetent, wie knallhart die Leistung der männlichen Kollegen analysiert.

Folgen Sie uns bei InstagramOpens an external link, dort geht es schon während der WM-Spiele rund. Die Highlights und Vorschau-Analysen gibt es dann auch hier auf dem Volkswagen OneHub zu sehen.

 

Highlights: Spekulatiustalk zum entscheidenden Gruppenspiel: Deutschland gegen Costa Rica

Das war’s: der letzte Spekulationstalk – zum letzten Deutschland-Spiel der WM. Wir haben unsere ehemaligen Nationalspielerinnen bei unseren Live-Talks selten so angespannt erlebt. Das Turnier ein Wechselbad der Gefühle: Freude, Spannung – und schließlich: Schock über das frühe WM-Aus für Deutschland. Wir sagen: Kopf hoch, Jungs! Und herzlichen Dank an all unsere Expertinnen auf der Couch: Fatmire Alushi, Lena Goeßling, Conny Pohlers und Babett Peter. Ihr ward großartig!

--:--

 

Vorschau auf das letzte Gruppenspiel Deutschland gegen Costa Rica

Optimismus macht sich auf der Couch breit: Unsere ehemaligen Nationalspielerinnen Anja Mittag, Lena Goeßling und Conny Pohlers tippen allesamt auf einen Sieg für Deutschland im alles entscheidenden Gruppenspiel gegen Costa Rica. Egal, ob es am Ende 2:0, 3:0 oder 4:0 für den DFB ausgeht – Hauptsache Deutschland schafft am Donnerstag den Einzug ins Achtelfinale! Und dieser hängt auch von dem parallelen Duell zwischen Japan und Spanien ab.

--:--

 

Highlights: Spekulatiustalk zum zweiten Gruppenspiel Deutschland gegen Spanien

Emotionen pur! Das Spiel des DFB-Teams gegen Spanien hatte es in sich: hohes Pressing, aggressive Balleroberungen, Torchancen, Abseits, Führung des Gegners, Tooor! 96 Minuten voller Spannung und Anspannung. Ab der 83. Minute konnten die Ex-Nationalspielerinnen Anja Mittag, Lena Goeßling und Conny Pohlers dann endlich aufatmen. Mit dem fairen Endstand von 1:1 hat Deutschland wieder alle Chancen auf den Einzug ins Achtelfinale.

--:--

 

Vorschau zum zweiten WM-Spiel gegen Spanien

Nach der Auftaktniederlage des DFB-Teams liegen alle Hoffnungen auf einem Sieg am Sonntagabend. Die ehemaligen Nationalspielerinnen Lena Goeßling, Fatmire Alushi und Babett Peter sind sich einig: Ein Sieg gegen Spanien wird für die männliche Nationalelf sehr schwer – ist aber nicht unmöglich. Sie tippen (und hoffen) auf ein 1:0 für Deutschland. Am Sonntag 27.11. um 20 Uhr startet die Mannschaft auf dem Feld – und unsere Live-Analyse mit Anja Mittag, Lena Goeßling und Conny Pohlers auf der Couch. #wedrivefootball

--:--

 

Highlights: Spekulatius-Talk WM-Auftaktspiel

Nervenkitzel beim Auftaktspiel gegen Japan: Bis zur 75. Minute hatten unsere Expertinnen richtig gute Laune – Deutschland führte bislang mit 1:0. Doch dann: der Ausgleich in der 76. Minute, gefolgt von einem weiteren Tor für Japan. Die Ex-Nationalspielerinnen Lena Goeßling, Fatmire Alushi und Babett Peter hofften noch bis zum Schluss auf einen erfolgreichen WM-Auftakt, doch am Ende verliert die Nationalelf gegen Japan mit 1:2. Im zweiten Gruppenspiel am Sonntag drücken sie dem DFB-Team umso mehr die Daumen für einen Sieg gegen den starken Gegner Spanien.

--:--

Disclaimer von Volkswagen AG

  • Die in dieser Darstellung gezeigten Fahrzeuge und Ausstattungen können in einzelnen Details vom aktuellen deutschen Lieferprogramm abweichen. Abgebildet sind teilweise Sonderausstattungen der Fahrzeuge gegen Mehrpreis. Bitte beachten Sie auch unseren Konfigurator für eine Übersicht der aktuell verfügbaren Modelle und Ausstattungen. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.
  • Bitte beachten Sie die allgemeingültigen Corona Regelungen. 
  • Die angegebenen Verbrauchs-und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Am 1. Januar 2022 hat der WLTP-Prüfzyklus den NEFZ-Prüfzyklus vollständig ersetzt, sodass für nach diesem Datum neu typgenehmigte Fahrzeuge keine NEFZ-Werte vorliegen. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs-und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Dadurch können sich seit dem 1. September 2018 bei der Fahrzeugbesteuerung entsprechende Änderungen ergeben. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter http://www.volkswagen.de/wltp. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, D-73760 Ostfildern oder unter www.dat.de/co2 erhältlich ist.
  • Wir weisen darauf hin, dass wir im Rahmen des Direktverkaufs der Volkswagen AG an Diplomaten nur Neufahrzeuge in deutscher Landessetzung anbieten. Dies bedeutet, dass die Fahrzeuge den technischen und gesetzlichen Vorschriften der Bundesrepublik Deutschland entsprechen und für den deutschen Markt homologisiert sind. Die Fahrzeugübergabe erfolgt in der Autostadt in Wolfsburg oder im Kundencenter in Hannover oder auf Wunsch bei einem Volkswagen Vertragspartner in Deutschland.