Deutsche Fußballerin beim Kopfball

Stories –
Auf dem Platz

Stories –
Auf dem Platz

Entscheidend ist auf'm Platz, sagt der Fußballvolksmund frei nach Adi Preißler. Hier geht es nur um das Spiel selbst. Wir erzählen die großen und kleinen Geschichten, die nur der Fußball schreiben kann.

Vildan Islami schoss in der hessischen Kreisliga 38 Tore in 19 Spielen, der Nordmazedonier hat die „Torjägerkanone für alle“ im Visier. Der Weg zu seinem Klub 1. FC Viktoria 07 Kelsterbach verlief aber ungewöhnlich.

Bei Grafite und Dzeko passte es einfach: zwei Stürmer, zusammen 54 Tore in einer Saison, am Ende Deutscher Meister. Zum Valentinstag erinnern wir an ein Sturmduo, auf dem Platz so harmonisch wie ein Liebespaar.

Vor 20 Jahren gewann St. Pauli gegen Bayern, wurde Weltpokalsiegerbesieger. Im Interview spricht Torschütze Nico Patschinski über Zigarettenpausen in der Halbzeit, verzocktes Geld und wie Oliver Kahns Bananen schmeckten.

Zum offiziellen Tag der Jogginghose am 21. Januar schreibt Torwartlegende Gábor Király exklusiv über sein Markenzeichen – wie er die Hose durch Zufall erstmals trug, wie er damit heute Geld verdient und warum er sie privat nie tragen wollte.

Im Januar 1970 versinkt die Bundesliga im Winterchaos. Ein gnadenloser Winter beherrscht das Land. Zum ersten und bis heute einzigen Mal muss ein kompletter Spieltag abgesagt werden. Wochenlang sorgen Schnee und Eis für Spielabsagen.

Ex-Sprinter Fabian Linne macht seine Tore in der fünftklassigen Bremen-Liga. Und darf sich Hoffnungen auf die „Torjägerkanone für alle“ machen.

André Lenz über seine Einwechslung beim 5:1 gegen Bayern: „Wie ein Ritterschlag“

Auf dem Weg zum Titel gewinnt Wolfsburg im April 2009 gegen Bayern 5:1. Kurz vor Schluss wird Torwart André Lenz eingewechselt. Die Bayern fühlten sich gedemütigt. Im Interview verrät Lenz, ob das so geplant war und wie er Grafites Traumtor erlebte.

Fußball-Inklusionstage: Gemeinsam über Grenzen hinweg

Der Fußball gehört uns allen! Egal, wo wir herkommen, wie wir aussehen, was uns handicapt. Um dieses Spiel für alle zu zelebrieren, kamen bei den „Fußball-Inklusionstagen“ erstmals Spieler:innen mit und ohne Behinderung zusammen.

Sportpsychologe verrät: Warum Freundschaften für den Erfolg so wichtig sind

Freundschaften können im Profifußball den Unterschied machen. Sportpsychologe Dr. René Paasch verrät, warum sie so wichtig sind für die Leistung auf dem Platz und trotzdem so selten funktionieren.

Michael Schulz über die Spiele 1988: „Mit Glück ging mal eine Telefonzelle“

Michael Schulz war schon fast 26 Jahre alt, als er Profi wurde. Knapp ein Jahr später gewann er in Südkorea Bronze. Im Interview erinnert er sich an seine skurrile Nominierung, koreanische Reisfelder und an ein Foto mit Carl Lewis.

Werbung für den Fußball: Als Pelé in Wolfsburg zauberte

Alexandra Popp vor dem Pokalfinale: „Natürlich schaffen wir es!“

Wie die Young Boys Bern gegen Depression im Fußball kämpfen

Bunter Straßenfußball für alle

BVB-Pokaltrainer Köppel: „Champagner konnten wir uns nicht leisten“

Václav Svěrkoš: „Die Zeit in Gladbach werde ich nie vergessen“ 

Unbezahlbare Helfer des Amateurfußballs