Ein Fußballstadion von Außen

Sehnsucht nach dem Gästeblock

Sehnsucht nach dem Gästeblock

Fans sind derzeit außen vor im Stadion. Verständlich, aber sehr schade. Anstatt Trübsal zu blasen, schwelge ich halt in Erinnerungen.

Fünf Spieltage vor Schluss muss mein Team auswärts ran. Dort, wo wir schon viele Jahre nichts mehr geholt haben. Dort, wo es immer Niederlagen hagelt. Vielleicht klappt es diesmal, es wäre wichtig. Für beide Teams geht es nämlich um Europa. Unter normalen Umständen wäre ich dabei, würde Freundinnen und Freunde zusammentrommeln, Autos und Schlafplätze organisieren. Aber normal ist derzeit ja wenig. Seit dem Re-Start sind wir Fans nicht mehr dabei, Heim- und Auswärtsspiele verschwimmen zu einem Einheitsbrei. Der zwölfte Mann hat Pause. Also bleibe ich zu Hause und erinnere mich an meine schönsten Auswärtsfahrten.

Mein Schal flattert im Wind

Früher war ich Allesfahrer, habe auf fremden Plätzen alles gesehen und erlebt, was die Fan-Seele berührt. Trostlose Nullnummern, heftige Niederlagen, berauschende Siege. Ich sah einen bitteren Abstieg, bejubelte einen Klassenerhalt in allerletzter Sekunde und feierte den Einzug in den Europapokal. Ich folgte meinem Team in verschiedene Länder. England, die Niederlande, Italien, Spanien und die Türkei. Immer mit dabei: meine besten Freundinnen und Freunde. Immerhin verlieren wir uns derzeit nicht aus den Augen, wir zelebrieren Fußball auf andere Art und Weise.

Heutzutage bin ich sowieso etwas immobiler. Auswärtsfahrten lassen sich nicht mehr so einfach mit Familie und Beruf vereinbaren. Aber dieser Spieltag war fest eingeplant, ehe uns Corona einen Strich durch die Rechnung machte. 15 Leute wären wir gewesen, verteilt auf vier Autos. Treffpunkt Hauptbahnhof. Erste Amtshandlung: Schals aus dem Fenster baumeln lassen, die flattern so schön im Wind und zeigen allen, wen wir supporten. Dann wäre es losgegangen. Ziel eingeben, Motor starten, ab dafür!

Ich schwelge in Erinnerungen

Auf der Hinfahrt hätte ich hinterm Steuer gesessen, auf der Rückfahrt einer meiner Freunde. Wer nicht gefahren wäre, der wäre fürs Entertainment zuständig gewesen. Geschichten erzählen, die mit „Wisst ihr noch…?“ beginnen. Zeitungsartikel vorlesen, die mit dem Spiel zu tun haben. Songs aussuchen, die gute Laune machen. Und irgendwann wären wir dann angekommen. In der Regel haben wir ausreichend Zeit eingeplant, um in der jeweiligen Stadt herumzubummeln. Ein Dreiklang bestehend aus Sightseeing, Kneipe und Stadion. Vor allem Letzteres fehlt derzeit gehörig.

Es fehlt das Gefühl, aufs Stadion zuzugehen, die Gesänge zu hören, zu bemerken, wie die Geräuschkulisse immer lauter wird, um dann den Platz im Gästeblock einzunehmen und mitzusingen. Auswärtsspiele sind wahnsinnig intensiv. An einem Tag passiert so viel wie sonst in dreien oder vieren. Da das derzeit ausfällt, hole ich mein Fotoalbum aus dem Regal. Ein Fotoalbum, das gefüllt ist mit Tickets von Auswärtsspielen. Ich blättere, schwelge in Erinnerungen und hoffe, sehr bald wieder in der Gästekurve stehen zu können.

Weitere Artikel

Fußball, wie hab ich dich vermisst!

Nach neunwöchiger Pause kehrt die Bundesliga in unser Leben zurück. Manches ist zwar ungewiss, aber ich freue mich tierisch auf den Anpfiff! Auf geht’s Fußball, leg wieder los! Du hast mir sehr gefehlt.

Wie ich mit Freunden ein Fußballfest feiere

Wenn ich das Bundesligageschehen derzeit schon nicht im Stadion oder am Stammtisch erleben kann, muss ich eben erfinderisch sein. Und ich habe eine spitzenmäßige Idee …

Heimspiel auf der Couch

Wie die eigenen vier Wände zur Fankurve werden? Ganz einfach: Wohnzimmer schmücken, Bratwurst brutzeln, Vereinshymne hören und Freunde im Videochat treffen.

Deutschland, deine Fußball-Fans

Fußball, das sind wir alle. Mit großem Abstand ist Fußball der Lieblingssport hierzulande. Einige Zahlen über den Sport und seine Anhänger, die Sie sicher noch nicht kannten.

Volkswagen AG Disclaimer

  • Die in dieser Darstellung gezeigten Fahrzeuge und Ausstattungen können in einzelnen Details vom aktuellen deutschen Lieferprogramm abweichen. Abgebildet sind teilweise Sonderausstattungen der Fahrzeuge gegen Mehrpreis.

    Bitte beachten Sie auch unseren Konfigurator für eine Übersicht der aktuell verfügbaren Modelle und Ausstattungen.Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.
  • Bitte beachten Sie die allgemeingültigen Corona Regelungen. 
  • Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP schrittweise den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Dadurch können sich ab 1. September 2018 bei der Fahrzeugbesteuerung entsprechende Änderungen ergeben. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter www.volkswagen.de/wltp.

    Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

    Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de/co2) unentgeltlich erhältlich ist.

    Effizienzklassen bewerten Fahrzeuge anhand der CO2-Emissionen unter Berücksichtigung des Fahrzeugleergewichts. Fahrzeuge, die dem Durchschnitt entsprechen, werden mit D eingestuft. Fahrzeuge, die besser sind als der heutige Durchschnitt werden mit A+++, A++, A+, A, B oder C eingestuft. Fahrzeuge, die schlechter als der Durchschnitt sind, werden mit E, F oder G beschrieben. Die hier gemachten Angaben beziehen sich jeweils auf die EG-Typgenehmigung des gewählten Modells und dessen Serienausstattung gem. Richtlinie 2007/46/EG. Von Ihnen im Zuge der Konfiguration gewählte Sonderausstattung kann dazu führen, dass Ihr konfiguriertes Modell aufgrund der gewählten Ausstattung einem anderen genehmigten Typ entspricht, als dies ohne gewählte Sonderausstattung der Fall wäre. Daraus können sich Abweichungen der Angaben für Ihr konfiguriertes Modell ergeben. Bei den angegebenen CO2-Werten handelt es sich um die Werte, die im Rahmen der Typgenehmigung des Fahrzeugs ermittelt wurden.