Datenschutzerklärung zur Videodatenaufzeichnung

 für die (Weiter-) Entwicklung von Fahrerassistenzsystemen und automatisierten Fahrfunktionen bei der Volkswagen AG

A. Verantwortlicher

Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Volkswagen AG, Berliner Ring 2, 38440 Wolfsburg, eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Braunschweig unter der Nr. HRB 100484 (Volkswagen AG“).

B. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten

Kontext der Datenverarbeitung und Beschreibung der Verarbeitungsschritte

Für die (Weiter-)Entwicklung von Fahrerassistenz- und Fahrerinformationssystemen sowie automatisierten Fahrfunktionen für die aktive und passive Sicherheit und für Komfortfunktionen werden durch unsere Versuchsfahrzeuge mit Hilfe verschiedener Sensoren und Videokameras im Fahrzeug Umgebungsdaten aufgezeichnet. Die Aufzeichnung erfolgt primär auf öffentlichen Straßen. Die aufgezeichneten Umgebungsdaten werden anschließend in einer gesicherten Datenbank abgelegt und für die (Weiter-)Entwicklung und Absicherung von Fahrerassistenz- und Fahrerinformationssystemen sowie automatisierten Fahrfunktionen und Komfortfunktionen verwendet. Mit diesen Systemen sollen der Komfort und die Sicherheit im Straßenverkehr verbessert und durch die aufgezeichneten Videodaten die Funktionalität des Fahrzeugs abgesichert werden. Die Verarbeitung der vorliegenden Verkehrsinfrastruktur und die Erkennung der Verkehrsteilnehmer inklusive ihrer Bewegungsrichtung sind erforderlich, um daraus die korrekte Fahrzeugreaktion abzuleiten. 

Die Volkswagen AG identifiziert zu keinem Zeitpunkt einzelne Personen in den Datensätzen.

Betroffene Datenkategorien und Verarbeitungszwecke

Für die Zwecke der (Weiter-)Entwicklung von Fahrerassistenz- und Fahrerinformationssystemen sowie automatisierten Fahrfunktionen und Komfortfunktionen werden Videoaufnahmen von der Umgebung aufgezeichnet und gespeichert. Für diese Zwecke werden unter anderem die folgenden Daten erhoben:

  • Videoaufnahmen anderer Verkehrsteilnehmer (Fahrzeuge und Personen),
  • Nummernschilder und Schriftzüge auf Fahrzeugen,
  • Schriftzüge an Ladengeschäften und Straßenschildern,
  • Sonstige Informationen im unmittelbaren Umfeld der Versuchsfahrzeuge, die mittels Kameras erfasst werden.

Empfänger

Die Volkswagen AG arbeitet bei der (Weiter-)Entwicklung von Fahrerassistenz- und Fahrerinformationssystemen sowie automatisierten Fahrfunktionen und Komfortfunktionen mit Dienstleistern und/oder Kooperationspartnern zusammen. Sofern die Volkswagen AG die oben genannten Daten mit Dienstleistern und/oder Kooperationspartnern teilt, erfolgt dies unter Einhaltung des anwendbaren Datenschutzrechts auf Basis entsprechender Vereinbarungen zur Auftragsverarbeitung im Sinne von Art. 28 DSGVO.

Von der Volkswagen AG eingesetzte Dienstleister (sog. Auftragsverarbeiter), welche Daten erhalten sind u.a.:

  • Unternehmen des VW-Konzerns, die Dienstleistungen (z. B. Entwicklungsdienst-leistungen) für die VW AG erbringen,
  • Entwicklungsdienstleister,
  • Zulieferer von sicherheitsrelevanten Fahrerassistenzsystemkomponenten
  • Hosting-Dienstleister,
  • IT-Service-Dienstleister.

Diese Unternehmen sind jeweils in die Produktentwicklung und die Auswertung von Erprobungen eingebunden. Weitere Informationen zu den Empfängern bei konkreten Testfahrten teilt Ihnen die Volkswagen AG gerne mit. Nutzen Sie hierzu bitte die untenstehenden Kontaktdaten.

Sofern sich Empfänger in einem Land außerhalb der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraums (sog. Drittland) befinden, können die Daten in ein Land übermittelt werden, in dem möglicherweise kein angemessenes, d. h. kein mit dem in der EU vergleichbares, Datenschutzniveau besteht.
Bitte beachten Sie, dass nicht in allen Drittländern ein von der Europäischen Kommission als angemessen anerkanntes Datenschutzniveau besteht. Für Datenübermittlungen in Drittländer, in denen kein angemessenes Datenschutzniveau besteht, hat die Volkswagen AG angemessene Maßnahmen getroffen, wie z. B. den Abschluss sog. Standarddatenschutzklauseln, um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen.

Rechtsgrundlage(n) für die Verarbeitung der Daten durch die Volkswagen AG

Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf Basis einer Interessenabwägung nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO. Die Volkswagen AG hat ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung Ihrer Daten zur (Weiter-)Entwicklung von Fahrerassistenz- und Fahrerinformationssystemen sowie automatisierten Fahrfunktionen und Komfortfunktionen. Informationen zu Ihren Rechten, einschließlich des Rechts zum Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, finden Sie in Abschnitt C dieser Erklärung.

Dauer der Verarbeitung und Löschung der Daten

Die Daten werden nur so lange gespeichert, wie es für den (Weiter-)Entwicklungszweck erforderlich ist. Die Weiterentwicklung der Systeme schließt auch eine mögliche Qualitätsverbesserung und Fehlerbehebung nach Markteinführung ein. Zu dieser Fehlerbehebung ist die Volkswagen AG in bestimmten Fällen aus Produkthaftungsgründen gesetzlich verpflichtet. Eine Löschung der Daten erfolgt nach maximal 12 Jahren ab Erhebung.

C. Ihre Rechte

Ihre nachfolgenden Rechte können Sie gegenüber der Volkswagen AG jederzeit unentgeltlich geltend machen. Die entsprechenden Kontaktdaten zur Wahrnehmung Ihrer Rechte finden Sie unter Abschnitt D.

Auskunftsrecht: Sie haben das Recht, von uns Auskunft über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu erhalten.

Berichtigungsrecht: Sie haben das Recht, von uns die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger bzw. unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

Recht auf Löschung: Sie haben das Recht, bei Vorliegen der in Art. 17 DSGVO genannten Voraussetzungen, die Löschung Ihrer Daten zu verlangen. Danach können Sie beispielsweise die Löschung Ihrer Daten verlangen, soweit diese für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr notwendig sind. Außerdem können Sie Löschung verlangen, wenn wir Ihre Daten auf der Grundlage Ihrer Einwilligung verarbeiten und Sie diese Einwilligung widerrufen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen, wenn die Voraussetzungen des Art. 18 DSGVO vorliegen. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn Sie die Richtigkeit Ihrer Daten bestreiten. Für die Dauer der Überprüfung der Richtigkeit der Daten können Sie dann die Einschränkung der Verarbeitung verlangen.

Widerspruchsrecht: Sofern die Verarbeitung auf einem überwiegenden Interesse oder Ihre Daten zum Zwecke der Direktwerbung genutzt werden, haben Sie das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen. Ein Widerspruch ist zulässig, wenn die Verarbeitung entweder im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt oder aufgrund eines berechtigten Interesses der Volkswagen AG oder eines Dritten erfolgt. Im Falle des Widerspruchs bitten wir Sie, uns Ihre Gründe mitzuteilen, aus denen Sie der Datenverarbeitung widersprechen. Daneben haben Sie das Recht, der Datenverarbeitung zu Zwecken der Direktwerbung zu widersprechen. Das gilt auch für Profiling, soweit es mit der Direktwerbung zusammenhängt. 

Beschwerderecht: Sie haben außerdem das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde (z. B. bei der Landesbeauftragten für den Datenschutz Niedersachsen) über unsere Verarbeitung Ihrer Daten zu beschweren.

D. Ihre Ansprechpartner  

Ansprechpartner für die Ausübung Ihrer Rechte

Die Ansprechpartner für die Ausübung Ihrer Rechte und weitergehender Informationen finden Sie auf der folgenden Webseite https://datenschutz.volkswagen.deOpens an external link.

Datenschutzbeauftragter

Unser Datenschutzbeauftragter steht Ihnen als Ansprechpartner für datenschutzbezogene Anliegen zur Verfügung:

Datenschutzbeauftragter der Volkswagen AG
Berliner Ring 2, 38440 Wolfsburg
datenschutz@volkswagen.deOpens a mail link

Stand: Juli 2021

Mehr finden Sie hier:

Privacy policy for video data recording1

for development and refinement of driver assist systems and automated driving functions

A. Controller

This privacy policy provides information on the collection, processing and use of your personal data by Volkswagen AG, Berliner Ring 2, 38440 Wolfsburg, entered in the register of companies at Braunschweig District Court under the register no. HRB 100484 (Volkswagen AG”).

B. Collection, processing and use of your personal data

Context of data processing and description of processing measures

For the development and refinement of driver assist and information systems as well as automated driving functions for active and passive safety and for comfort functions, our test vehicles record data from the surroundings using various sensors and video cameras in the vehicle. The recording mainly takes place on public roads. The recorded ambient information is then stored in a secure database and used for the development, refinement and maintenance of driver assist and information systems as well as automated driving functions and comfort functions. These systems are intended to improve comfort and safety in road traffic and to safeguard the functionality of the vehicle by means of the recorded video data. Information on the existing traffic infrastructure and the detection of road users including their direction of travel has to be processed in order to determine the correct response by the vehicle.
Volkswagen AG never identifies individuals in the data records.

Relevant data categories and processing purposes

For the purposes of developing and refining driver assist and information systems as well as automated driving functions and comfort functions, video recordings of the surroundings are made and saved. Data including the following is collected for these purposes:

  • Video recordings of other road users (vehicles and persons)
  • Number plates and lettering on vehicles
  • Lettering on shops and street signs
  • Other information in the immediate surroundings of the test vehicles which is captured using cameras.

Recipients

Volkswagen AG collaborates with service providers and/or cooperation partners in refining and developing driver assist and information systems as well as automated driving functions and comfort functions. Insofar as Volkswagen AG shares the aforementioned data with service providers and/or cooperation partners, this is done in compliance with the applicable data protection law on the basis of data processing agreements within the meaning of Article 28 GDPR.

Service providers used by Volkswagen AG (known as data processing contractors) which receive data include:

  • VW Group companies that provide services (e.g. development services) for VW AG
  • Development service providers
  • Suppliers of driver assist system safety components
  • Hosting service providers
  • IT service providers

These companies are involved in product development and analysis of trials. Volkswagen AG will be happy to provide you with further information on recipients for specific trials. Please use the contact details below.

If recipients are located in countries outside the European Union or the European Economic Area (known as third countries), the data may be transferred to a country where there is not an appropriate level of data protection, i.e. one comparable to that of the EU.
Please note that the level of data protection in some third countries is not in line with what the European Commission considers appropriate. For transmission of data to third countries which do not have an appropriate level of data protection, Volkswagen AG has taken suitable precautions to protect your personal data, for example by agreeing standard data protection clauses.

Legal basis for the processing of data by Volkswagen AG

Your personal data is collected, processed and used on the basis of a consideration of interests in accordance with Article 6(1) sentence 1, lit. f GDPR. Volkswagen AG has a legitimate interest in processing your data for the refinement and development of driver assist and information systems as well as automated driving functions and comfort functions. Information on your rights, including the right to object to the processing of your personal data, can be found in section C of this policy.

Duration of processing and deletion of data

The data is only stored for as long as is necessary for the purpose of refinement or development. Refinement of the systems may also include quality improvement and fault elimination after they are released. In certain cases, Volkswagen AG is legally obliged to correct these faults for reasons of product liability. The data is deleted after a maximum of 12 years from collection.

C. Your rights

You may exercise the following rights vis-a-vis Volkswagen AG at any time free of charge. The contact details for exercising your rights can be found in section D.

Right of access: You have the right to obtain information from us about our processing of your personal data.

Right to rectification: You are entitled to request us to rectify any of your personal data that may be incorrect or incomplete.

Right to erasure: You have the right to have your data erased if the conditions set out in Article 17 of the GDPR are met. For example, you may ask for your data to be erased if it is no longer necessary for the purposes for which is was collected. You may also ask for your data to be erased if we process your data based on your consent and you withdraw that consent.

Right to restriction of processing: You have the right to ask for a restriction of the processing of your data if the conditions set out in Article 18 of the GDPR are met. That is the case, for example, if you dispute the accuracy of your data. You can then demand a restriction of processing for the period it takes to verify the accuracy of the data.

Right to object: You have the right to object to the processing of your data if processing is based on an overriding interest or your data is used for the purposes of direct advertising. An objection is permitted if processing is conducted in either the public interest or for the exercise of official authority, or if it is conducted for a legitimate interest of Volkswagen AG or of a third party. If you object to the processing of your data, please notify us of the grounds for your objection. You also have the right to object to data processing for the purpose of direct marketing. The same applies to profiling, insofar as it is related to direct marketing.

Right of complaint: You also have the right to lodge a complaint about our processing of your data with a supervisory authority (such as the Data Protection Commissioner for the State of Lower Saxony [Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen]).

D. Your contacts

Contact persons for exercising your rights

The contacts for exercising your rights – along with further information – can be found on the following website: https://datenschutz.volkswagen.deOpens an external link.

Data Protection Officer

If you have any data protection concerns, contact our Data Protection Officer:

Data Protection Officer, Volkswagen AG
Berliner Ring 2, 38440 Wolfsburg
datenschutz@volkswagen.deOpens a mail link

Version dated: July 2021

Find other languages here:

Volkswagen AG Disclaimer

1.
The English translation is believed to be accurate. In case of discrepancies, the German version controls. The decimal sign in non-editable figures may be a comma or a point on the line. The decimal point is used consistently within the running text.
  • Die in dieser Darstellung gezeigten Fahrzeuge und Ausstattungen können in einzelnen Details vom aktuellen deutschen Lieferprogramm abweichen. Abgebildet sind teilweise Sonderausstattungen der Fahrzeuge gegen Mehrpreis.

    Bitte beachten Sie auch unseren Konfigurator für eine Übersicht der aktuell verfügbaren Modelle und Ausstattungen.Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.
  • Bitte beachten Sie die allgemeingültigen Corona Regelungen. 
  • Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP schrittweise den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Dadurch können sich ab 1. September 2018 bei der Fahrzeugbesteuerung entsprechende Änderungen ergeben. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter www.volkswagen.de/wltp.

    Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

    Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de/co2) unentgeltlich erhältlich ist.

    Effizienzklassen bewerten Fahrzeuge anhand der CO2-Emissionen unter Berücksichtigung des Fahrzeugleergewichts. Fahrzeuge, die dem Durchschnitt entsprechen, werden mit D eingestuft. Fahrzeuge, die besser sind als der heutige Durchschnitt werden mit A+++, A++, A+, A, B oder C eingestuft. Fahrzeuge, die schlechter als der Durchschnitt sind, werden mit E, F oder G beschrieben. Die hier gemachten Angaben beziehen sich jeweils auf die EG-Typgenehmigung des gewählten Modells und dessen Serienausstattung gem. Richtlinie 2007/46/EG. Von Ihnen im Zuge der Konfiguration gewählte Sonderausstattung kann dazu führen, dass Ihr konfiguriertes Modell aufgrund der gewählten Ausstattung einem anderen genehmigten Typ entspricht, als dies ohne gewählte Sonderausstattung der Fall wäre. Daraus können sich Abweichungen der Angaben für Ihr konfiguriertes Modell ergeben. Bei den angegebenen CO2-Werten handelt es sich um die Werte, die im Rahmen der Typgenehmigung des Fahrzeugs ermittelt wurden.