Seitliche Frontansicht des neuen ID.7 im Camouflage-Look in einer Wüstenumgebung.
1.
Getarnte seriennahe Studie

Der neue ID.7 im Camouflage-Look
Vision wird Wirklichkeit

Bühne frei für das neueste Mitglied der ID. Familie: Das getarnte Vorserienmodell des ID.7 präsentierte sich Anfang 2023 erstmals dem Licht der Öffentlichkeit. Noch hüllt sich die Elektro-Limousine in einen digitalen Camouflage-Look. Das Serienfahrzeug feiert seine Weltpremiere im zweiten Quartal 2023. 

Bühne frei für das neueste Mitglied der ID. Familie: Das getarnte Vorserienmodell des ID.7 präsentierte sich Anfang 2023 erstmals dem Licht der Öffentlichkeit. Noch hüllt sich die Elektro-Limousine in einen digitalen Camouflage-Look. Das Serienfahrzeug feiert seine Weltpremiere im zweiten Quartal 2023. 

Er zog auf der CES (Consumer Electronics Show) in Las Vegas alle Blicke auf sich: der neue ID.7 im digitalen Camouflage-Look! Die Fahrzeuglackierung brachte das getarnte Vorserienmodell zum Leuchten – und die Zuschauenden zum Staunen.

Die smarte Tarnung funktioniert interaktiv und symbolisiert den nächsten Schritt der Digitalisierung des künftigen Top-Modells der ID. Familie. 40 Schichten Lack wurden aufgetragen, die mal leitend und mal isolierend sind. 22 separat ansteuerbare Areale des Fahrzeugs werden unterhalb der obersten Lackschicht unter Strom gesetzt (Elektrolumineszenz), damit sie leuchten. Koppelt man das Ganze an eine Soundanlage, wird der Rhythmus über das Aufleuchten einzelner Bereiche sichtbar.

Neue Proportionen, mehr Reichweite  

Der neue ID.7, dessen Serienversion im zweiten Quartal 2023 Weltpremiere feiern wird, ist die erste vollelektrische Limousine von Volkswagen auf Basis des Modularen E-Antriebsbaukastens (MEB). Seine Highlights: die aerodynamische Designsprache, ein intelligentes Klimatisierungskonzept und prognostizierte Reichweiten je nach Batteriekapazität von bis zu 700 Kilometern (WLTP) bei der seriennahen Studie des ID.7 Pro S.

Rechte Seitenansicht des neuen ID.7 im Camouflage-Look in einer Wüstenumgebung.
1
1.
Getarnte seriennahe Studie

Der neue ID.7 folgt stilistisch der Designsprache der vollelektrischen ID. Modellfamilie. Die Formensprache der Limousine ist von der aerodynamisch gestalteten Front- und Dachpartie geprägt, die dazu beitragen, den Energieverbrauch zu senken und die Reichweite zu erhöhen. Durchströmte Lufteinlässe in der Front lassen den Fahrtwind gezielt seitlich am Fahrzeug nach hinten strömen. Sie bilden so einen „Air Curtain“, der den Luftstrom seitlich des Fahrzeugs beruhigt. Das abfallende Dach trägt dazu bei, dass der ID.7 einen sehr guten cW-Wert (Luftwiderstandsbeiwert) erreicht.

Wie alle Modelle der ID. Familie basiert der neue ID.7 auf dem MEB des Volkswagen Konzerns. Die Vorteile des modularen Baukastens mit kurzen Überhängen und langem Radstand (2,97 Meter) kommen dem Innenraum zugute. Das Ergebnis ist beim ID.7 der Charakter einer Oberklasse-Limousine mit besonders großzügigem Raumgefühl.

Innovationen serienmäßig

Beim neuesten ID. Modell floss viel Kundenfeedback in die Entwicklung. So konnte zum Beispiel das Bedienerlebnis in den relevanten Bereichen verbessert werden. Zudem sind im neuen ID.7 zahlreiche Innovationen serienmäßig:

  • das neue Displaykonzept
  • das Augmented-Reality-Head-up-Display
  • ein 38 Zentimeter-(15-Zoll)-Screen
  • eine neue, in die erste Ebene des Infotainment Systems integrierte Bedienung der Klimatisierung
  • beleuchtete Touch-Slider

Cool bis ins letzte Detail

Das neue Klimatisierungskonzept mit intelligenten Ausströmern bietet unterschiedliche Funktionen: Fahrende, die sich dem E‑Auto nähern, erkennt der neue ID.7 anhand des Schlüssels und beginnt an heißen Sommertagen bereits mit der Kühlung bzw. an kalten Tagen mit der Erwärmung des Innenraums – noch bevor man einsteigt. Neu konzipierte intelligente Ausströmer steuern dabei den Luftstrom und wedeln dynamisch, um schnellstmöglich die Luft großflächig zu verteilen.

Sitzen die Passagiere im Auto kann wahlweise die Lüftung direkt auf den Körper zielen oder den Innenraum indirekt belüften. Auf dem neuen großen Display sind diese Funktionen immer sichtbar, aktivierbar und individuell speicherbar. Spezielle Wünsche aktiviert man per Spracheingabe: Auf „Hallo Volkswagen, meine Hände sind kalt!“ reagiert der neue ID.7 mit Starten der Lenkradheizung. Zusätzlich strömt gezielt warme Luft zu den Händen.

Mit dem neuen ID.7 runden wir unser E-Modellportfolio nach oben hin ab. Die Limousine wird Top-Technik und Qualität bieten.
Thomas Schäfer
CEO der Marke Volkswagen

ID. Familie wächst weiter

Mit der neuen Limousine ID.7 erweitert Volkswagen seine erfolgreiche vollelektrische ID. Familie im volumenstarken Segment der gehobenen Mittelklasse.

Der neue ID.7 ist das insgesamt sechste ID. Modell und nach dem ID.4 das nächste globale Elektromodell von Volkswagen. Die Elektro-Limousine soll in den drei Hauptmärkten China, Europa und Nordamerika auf den Markt kommen. Für den europäischen Markt wird sie im Volkswagen Werk Emden produziert.

Bis 2026 will Volkswagen noch neun weitere Elektroautos auf den Markt bringen. Das Ziel: In jedem Segment für Kundinnen und Kunden das passende Angebot zu haben.

Heckansicht des neuen ID.7 im Camouflage-Look in einem Fotostudio.
1
1.
Getarnte seriennahe Studie
Unsere ID. Modelle

Probe fahren oder gleich konfigurieren?
Hier geht’s zu unseren ID. Modellen

Unsere ID. Modelle

Probe fahren oder gleich konfigurieren?
Hier geht’s zu unseren ID. Modellen

Die ID. Modelle ID.3, ID.4, ID.5 GTX und ID. Buzz.
2
2.
ID.4 Pro Performance: Stromverbrauch in kWh/100 km: kombiniert 18,6-16,4; CO2-Emission in g/km: kombiniert 0. ID. Buzz Pro: Stromverbrauch in kWh/100 km: kombiniert 21,7-20,6; CO2-Emission in g/km: kombiniert 0. ID.3 Pro S: Stromverbrauch in kWh/100 km: kombiniert 15,7; CO2-Emission in g/km: kombiniert 0. Diese Fahrzeugabbildung zeigt das Vorgänger-Modell des ID.3. ID.5 GTX: Stromverbrauch in kWh/100 km: kombiniert 19,2-16,9; CO2-Emission in g/km: kombiniert 0. Für die Fahrzeuge liegen nur noch Verbrauchs- und Emissionswerte nach WLTP und nicht nach NEFZ vor. Angaben zu Verbrauch und CO2-Emissionen bei Spannbreiten in Abhängigkeit von den gewählten Ausstattungen der Fahrzeuge. Verbrauchsangaben von hinten nach vorne. Bildliche Darstellungen können vom Auslieferungsstand abweichen. Die Fahrzeugabbildungen zeigen Sonderausstattungen.

Sie wollen unsere vollelektrischen ID. Modelle näher kennenlernen? Dann vereinbaren Sie eine Probefahrt bei einem Vertragspartner in Ihrer Nähe. Oder nutzen Sie unseren Online-Konfigurator, um sich Ihren Traum-ID. zusammenzustellen.

Jetzt anmelden und der Zeit voraus sein!

Holen Sie sich regelmäßige Updates zur ID. Familie und Elektromobilität.

Disclaimer von Volkswagen AG

  • Die in dieser Darstellung gezeigten Fahrzeuge und Ausstattungen können in einzelnen Details vom aktuellen deutschen Lieferprogramm abweichen. Abgebildet sind teilweise Sonderausstattungen der Fahrzeuge gegen Mehrpreis. Bitte beachten Sie auch unseren Konfigurator für eine Übersicht der aktuell verfügbaren Modelle und Ausstattungen. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.
  • Bitte beachten Sie die allgemeingültigen Corona Regelungen. 
  • Die angegebenen Verbrauchs-und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Am 1. Januar 2022 hat der WLTP-Prüfzyklus den NEFZ-Prüfzyklus vollständig ersetzt, sodass für nach diesem Datum neu typgenehmigte Fahrzeuge keine NEFZ-Werte vorliegen. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs-und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Dadurch können sich seit dem 1. September 2018 bei der Fahrzeugbesteuerung entsprechende Änderungen ergeben. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter http://www.volkswagen.de/wltp. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, D-73760 Ostfildern oder unter www.dat.de/co2 erhältlich ist.
  • Wir weisen darauf hin, dass wir im Rahmen des Direktverkaufs der Volkswagen AG an Diplomaten nur Neufahrzeuge in deutscher Landessetzung anbieten. Dies bedeutet, dass die Fahrzeuge den technischen und gesetzlichen Vorschriften der Bundesrepublik Deutschland entsprechen und für den deutschen Markt homologisiert sind. Die Fahrzeugübergabe erfolgt in der Autostadt in Wolfsburg oder im Kundencenter in Hannover oder auf Wunsch bei einem Volkswagen Vertragspartner in Deutschland.