Aufladen & Reichweite

Wie kann ich zahlen?

Mit einem Elektrofahrzeug haben Sie gleich mehrere Möglichkeiten, einfach und bequem zu bezahlen: via App, Ladekarte oder Kreditkarte. Und schon bald werden Ihre Authentifizierungsdaten in Ihrem Auto hinterlegt sein. Dann müssen Sie es nur noch mit einer Ladestation verbinden. Der Bezahlvorgang erfolgt automatisch. Und das Beste: Es gibt öffentliche Ladestationen, zum Beispiel auf Parkplätzen von Supermärkten, dort ist das Aufladen manchmal sogar gratis.

Illustration einer Ladestation

Steckdose und Wallbox

Laden Sie Ihr Elektroauto bei Ihnen zu Hause über eine Steckdose oder Wallbox, zahlen Sie die Batterieladung mit der nächsten Stromrechnung. Einfacher geht’s nicht.

Öffentliche Ladesäulen

Auch an kostenpflichtigen öffentlichen Ladesäulen in der City oder an der Autobahn ist das Bezahlen ganz einfach: Als Fahrer eines Elektroautos werden Sie sich für einen Anbieter entscheiden, der Ihren Ladestrom abrechnet. Dieser sogenannte Mobility Service Provider (MSP) bietet Ihnen einen Abrechnungstarif, der perfekt zu Ihren Bedürfnissen passt – wie bei Ihrem Mobilfunktarif: Auch hier können Sie die einzelnen Optionen auf Ihren individuellen Bedarf und Verbrauch abstimmen. Sollte Ihr MSP eine Ladesäule einmal nicht angebunden haben, können Sie sie über das sogenannte Ad-hoc-Laden trotzdem nutzen und direkt mit dem Charge Point Operator (CPO) z.B. über Kreditkarte abrechnen.

--:--

Bezahlungsarten

Damit der getankte Strom abgerechnet werden kann, muss die Ladesäule natürlich wissen, wer Sie sind. Sie können sich je nach Anbieter mit einer Ladekarte oder einer App (über NFC-Kommunikation oder QR-Code) anmelden. Wählen Sie einfach, was am besten zu Ihnen passt. Abgerechnet wird über die von Ihnen hinterlegte Zahlungsmethode (z. B. Bankeinzug, PayPal oder Kreditkarte). Oder Sie nutzen das Ad-hoc-Laden und bezahlen direkt beim CPO per Kreditkarte. Bei den Tarifen wird noch größtenteils pro Zeiteinheit abgerechnet und noch nicht die geladene Strommenge verrechnet. Das liegt daran, dass bisher nur wenige Ladesäulen eichrechtskonform zertifiziert sind, um Strommengen genau zu erfassen. Dies wird aber schon in naher Zukunft immer stärker der Fall sein, sodass künftig eher von Abrechnungen nach Strommengen auszugehen ist.

--:--

Plug & Charge (ISO-Schnittstelle)1

Um den Ladevorgang noch einfacher zu gestalten, müssen Sie künftig nur noch das Ladekabel einstecken und schon wird geladen. Bei dieser Technologie, auch Plug & Charge genannt, werden Ihre Authentifizierungsdaten einmal im Auto hinterlegt. Danach erkennt die Ladestation automatisch, wer Sie sind. Ganz schön praktisch. Diese Technik kommt ab 2020 und wird über eine ISO-zertifizierte Norm schrittweise ausgerollt, damit Sie künftig immer mehr Plug & Charge Ladestationen nutzen können.

--:--

Kostenloses Laden

Neben den kostenpflichtigen Ladesäulen gibt es übrigens auch viele öffentliche Ladestationen, an denen Sie kostenlos Strom tanken können. Zum Beispiel auf den Parkplätzen großer Supermärkte oder Einrichtungshäuser. Da macht Shopping gleich doppelt Freude.

We Charge - der neue Ladeservice von Volkswagen

Laden und bezahlen. Einfach und transparent.

Mit We Charge haben Sie einen direkten Zugang zum öffentlichen Ladenetzwerk und können mit Ihrem Ladestromvertrag überall in Europa einfach Ihr Elektrofahrzeug laden. Ganz bequem per Smartphone über die We Connect ID. App2 von Volkswagen. Die Authentifizierung an den Ladesäulen erfolgt entweder mit der We Charge Ladekarte oder, sobald die Technik flächendeckend ausgerollt ist, über Plug & Charge – hier weiß die Ladesäule ja über Ihr Elektroauto, wer Sie sind.

--:--

Während Sie laden, können Sie entspannt von unterwegs mit We Charge über die We Connect ID. App2 Ihren Ladestatus einsehen, den Ladevorgang und die Vorklimatisierung steuern oder Push-Nachrichten empfangen. Wenn z.B. der Ladevorgang beendet wurde, oder es mal zu einem Fehler beim Laden gekommen ist. Außerdem ermöglicht Ihnen We Charge über den abgeschlossenen Ladestromvertrag die anschließende Bezahlung inklusive Rechnung und Transaktionsübersicht. Alles ganz automatisch. Oder kurz: We Charge.

Jetzt anmelden und der Zeit voraus sein

Holen Sie sich regelmäßige Updates zur ID. Familie und Elektromobilität.

Das könnte Sie auch interessieren:

Das könnte Sie auch interessieren:

Volkswagen AG Disclaimer

1.
Plug & Charge (ISO 15118) & EEBUS Kommunikation ist derzeit in Entwicklung und wird über ein ggf. aufpreispflichtiges Softwareupdate (Over the Air) zukünftig verfügbar sein.
2.
Zur Nutzung der kostenfreien We Connect ID. App wird ein Smartphone mit geeignetem iOS oder Android Betriebssystem und eine SIM-Karte mit Datenoption mit einem bestehenden oder separat abzuschließenden Mobilfunkvertrag zwischen Ihnen und Ihrem Mobilfunkprovider benötigt.
  • Die in dieser Darstellung gezeigten Fahrzeuge und Ausstattungen können in einzelnen Details vom aktuellen deutschen Lieferprogramm abweichen. Abgebildet sind teilweise Sonderausstattungen der Fahrzeuge gegen Mehrpreis.

    Bitte beachten Sie auch unseren Konfigurator für eine Übersicht der aktuell verfügbaren Modelle und Ausstattungen.Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.
  • Bitte beachten Sie die allgemeingültigen Corona Regelungen. 
  • Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP schrittweise den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Dadurch können sich ab 1. September 2018 bei der Fahrzeugbesteuerung entsprechende Änderungen ergeben. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter www.volkswagen.de/wltp.

    Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

    Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de/co2) unentgeltlich erhältlich ist.

    Effizienzklassen bewerten Fahrzeuge anhand der CO2-Emissionen unter Berücksichtigung des Fahrzeugleergewichts. Fahrzeuge, die dem Durchschnitt entsprechen, werden mit D eingestuft. Fahrzeuge, die besser sind als der heutige Durchschnitt werden mit A+++, A++, A+, A, B oder C eingestuft. Fahrzeuge, die schlechter als der Durchschnitt sind, werden mit E, F oder G beschrieben. Die hier gemachten Angaben beziehen sich jeweils auf die EG-Typgenehmigung des gewählten Modells und dessen Serienausstattung gem. Richtlinie 2007/46/EG. Von Ihnen im Zuge der Konfiguration gewählte Sonderausstattung kann dazu führen, dass Ihr konfiguriertes Modell aufgrund der gewählten Ausstattung einem anderen genehmigten Typ entspricht, als dies ohne gewählte Sonderausstattung der Fall wäre. Daraus können sich Abweichungen der Angaben für Ihr konfiguriertes Modell ergeben. Bei den angegebenen CO2-Werten handelt es sich um die Werte, die im Rahmen der Typgenehmigung des Fahrzeugs ermittelt wurden.