Der ID.3 steht vor einem Gewässer
1
Der ID.3 steht vor einem Gewässer
1
Der ID.3 steht vor einem Gewässer
1
Der ID.3 steht vor einem Gewässer
1

Reichweitenrekord für den ID.3: von Zwickau in die Schweiz mit nur einer Ladung

Reichweitenrekord für den ID.3: von Zwickau in die Schweiz mit nur einer Ladung

Wo mehr drinsteckt, kann man mehr rausholen: Dieses Prinzip steckt hinter dem Begriff ‚Hypermiling‘, der die Reichweite von Serienfahrzeugen durch eine besonders effiziente Fahrweise maximiert. Profi Felix Egolf zeigt jetzt eindrucksvoll, wie sich sparsames Fahren auf die Leistung von Elektroautos auswirkt. Mit einem ersten Reichweitenrekord für den ID.3.

Wo mehr drinsteckt, kann man mehr rausholen: Dieses Prinzip steckt hinter dem Begriff ‚Hypermiling‘, der die Reichweite von Serienfahrzeugen durch eine besonders effiziente Fahrweise maximiert. Profi Felix Egolf zeigt jetzt eindrucksvoll, wie sich sparsames Fahren auf die Leistung von Elektroautos auswirkt. Mit einem ersten Reichweitenrekord für den ID.3.

  1. Reichweitenrekord für den ID.3: von Zwickau in die Schweiz mit nur einer Ladung

Ein ID.3 übertrifft sich selbst

531 Kilometer nonstop im vollelektrischen ID.3 1ST Pro Performance mit 58 kWh Batterie, 150 kW (204 PS) und einer offiziellen Reichweite von 420 Kilometern (WLTP2): Rekordfahrer Felix Egolf liebt Herausforderungen. Er hat es geschafft, im ersten Mitglied der ID. Familie auf öffentlichen Straßen und Autobahnen vom E‑Auto-Werk Zwickau bis nach Schaffhausen in die Schweiz zu fahren und dabei kein einziges Mal nachzuladen. Ein Reichweitenplus von mehr als 100 Kilometern gegenüber dem offiziellen WLTP-Wert.

Das Auto wirkt wie aus einem Guss, ist kompakt und trotzdem geräumig, hat ein cooles, fast schon futuristisches Design und bietet der Luft wenig Widerstand.
Felix Egolf
Nach seiner Ankunft am Ziel

Effizientes Fahren bringt uns weiter

Neben der Technik zählt bei der Reichweitenjagd vor allem Effizienz. Und die wird beim Hypermiling auf die Spitze getrieben. Felix Egolf ging dafür immer wieder vom „Gas“, ließ den ID.3 segeln und nutzte auf der Autobahn den Windschatten vorausfahrender LKW. So ließ sich der Stromverbrauch trotz zusätzlicher 250 Kilogramm Gewicht an Bord sowie eingeschalteter Radio-, Navigations-, Licht- und Lüftungssysteme von durchschnittlich 15,4 bis 14,5 kWh/100 km auf grade mal 10,9 kWh/100 km senken.

Reichweitenstark nicht nur im Alltag

Mit rund 9 Stunden Fahrzeit und einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 56 km/h ist eine solche Rekordfahrt natürlich nicht vergleichbar mit Alltagsfahrten. Denn dank seiner leistungsfähigen Hochvolt-Batterie, dem effizienten Antrieb und der Schnellladefähigkeit sind selbst lange Strecken im ID.3 kein Problem.

Volkswagen AG Disclaimer
2.
Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP schrittweise den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Dadurch können sich ab 1. September 2018 bei der Fahrzeugbesteuerung entsprechende Änderungen ergeben. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter www.volkswagen.de/wltp.

Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de/co2) unentgeltlich erhältlich ist.

Die in dieser Darstellung gezeigten Fahrzeuge und Ausstattungen können in einzelnen Details vom aktuellen deutschen Lieferprogramm abweichen. Abgebildet sind teilweise Sonderausstattungen gegen Mehrpreis. Bitte beachten Sie auch unseren Konfigurator für eine Übersicht der aktuell verfügbaren Modelle und Ausstattungen.

Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.

Leider ist Ihr Browser veraltet.

Wir empfehlen Ihnen eine neuere Version oder einen alternativen Browser zu verwenden, um die volle Funktionalität unserer Seite zu erhalten.