Effektiv, effizient, nachhaltig: das Bremssystem des ID.3

Im ID.3 genießen Sie sorglosen Fahrspaß auf fast allen Wegen. Dafür sorgt unter anderem sein Bremssystem, das eine moderne Trommelbremse an der Hinterachse integriert. 

In der Illustration des ID.3 sind die Bauteile der Trommelbremse hervorgehoben.

Der ID.3 entsteht auf dem Modularen E-Antriebsbaukasten (MEB). Diese innovative Fahrzeugplattform ist speziell für Elektroautos ausgelegt und sorgt dafür, dass die Möglichkeiten der Elektrotechnologie besonders effizient genutzt werden. Ein Beispiel hierfür ist das Bremssystem. Denn anders als ein klassischer Verbrenner nutzt der ID.3 zur Verzögerung zusätzlich zur Vorderradbremse und Hinterradbremse eine weitere Komponente: die Rekuperation.

Das Bremssystem des ID.3
Das Bremssystem des ID.3 

Energierückgewinnung schont die Bremsen

Rekuperation wandelt Bewegungsenergie beim Bremsen in elektrische Energie um. Das führt zu einer deutlichen Steigerung der Reichweite – und da der Großteil der Bremsenergie nicht an die Bremseinheiten weitergegeben wird, verringert sich auch ihr Verschleiß. Die Energierückgewinnung macht aber auch den Einsatz hochmoderner Trommelbremsen an der Hinterachse möglich. Vorne ist der ID.3 dagegen mit klassischen Scheibenbremsen ausgestattet.

Energierückgewinnung durch Rekuperation
Energierückgewinnung durch Rekuperation

Form folgt Funktion: die Trommelbremse

Die Trommelbremse hat ihren Namen der geschlossenen Zylinderform zu verdanken, die ihre Bauteile sehr gut vor Kälte, Nässe und Rostbefall schützt. Zudem ist sie frei von Restbremsmomenten, was ihren Energieverbrauch minimiert. Aber auch zum Umweltschutz leistet sie einen Beitrag. Denn durch das geschlossene System kann der Bremsabrieb nicht nach außen dringen, was die Feinstaubbelastung effektiv reduziert. 

28 x 52 cm Trommelbremse (11 Zoll) inklusive Bremstrommel Light
28 x 52 cm Trommelbremse (11 Zoll) inklusive Bremstrommel Light

Drei Komponenten, viele Vorteile

Energiesparend und nachhaltig trägt das Bremssystem des ID.3 dazu bei, dass sich die Regelintervalle zur Inspektion auf zwei Jahre erhöhen. Aber das Wichtigste: Sein innovativer Aufbau ermöglicht ein gefühlvolles Bremsen mit starker Verzögerungswirkung und sorgt für ein großes Plus an Effizienz und Mobilität.

Leider ist Ihr Browser veraltet.

Wir empfehlen Ihnen eine neuere Version oder einen alternativen Browser zu verwenden, um die volle Funktionalität unserer Seite zu erhalten.