1
1.
Concept Car

ID. BUZZ
Überall zuhause

ID. BUZZ
Überall zuhause

1.
Concept Car
1.
Concept Car

Die Zukunft der Mobilität mitgestalten, bedeutet für uns: Elektromobilität für alle. Mit maximaler Freiheit, Begeisterung und Persönlichkeit. Wir entwickeln Autos, die zeigen, wer die Menschen sind, die sie fahren. Und wie sie leben. Darum arbeiten wir an großen Ideen und kleinen Details, die die Zukunft für alle besser machen. 

Der Innenraum des ID. Buzz mit der geräumigen Rückbank und dem Panoramadack bietet viel Platz für Kinder

Ob Kleinwagen, CUV oder Limousine – unsere ID. Modelle sind perfekt auf Ihre Ansprüche zugeschnitten und spiegeln Ihren einzigartigen Blick auf die Welt. So wie das Concept Car ID. BUZZ. Mit dem Elektro-Van bringen wir den ikonischen Bulli zurück in die Zukunft. Und geben Ihnen noch mehr Freiheiten, die Welt zu entdecken. Damit Sie ein Abenteurer bleiben. Egal wo Sie gerade sind. Da es sich beim ID. BUZZ um ein Conceptcar handelt, müssen Sie allerdings noch etwas auf das Serienmodell warten. Aber Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude.

--:--

Der ID. BUZZ. Ausgestattet mit unseren besten Ideen definiert er neu, was ein Auto heute sein kann: Wegweiser, mobiles Zuhause und Raum für Kreativität. Auf Wunsch kennt der ID. BUZZ Ihre Lieblingslieder. Und er weiß, wie er Sie auf Ihrer Reise am besten unterstützt. Zum Beispiel mit seinem variablen Raumkonzept und viel Platz für Ihre Familie und Abenteuer. Fahren Sie zusammen in die Natur und bleiben Sie einfach über Nacht. Mit dem AR-Head-up-Display finden Sie mühelos an die entlegensten Orte. Plötzlich spüren Sie den Wind und das Meer. Erinnerungen werden wach. Genau wie die Augen des ID. BUZZ, wenn er Sie mit seinen intelligenten LED-Scheinwerfern persönlich begrüßt.

ID. Buzz von der Seite auf einer Landstraße

Der ID. BUZZ von Volkswagen ist ein Freund der Familie. Und Ihr Begleiter im stressigen Alltag. Denn das Elektroauto bietet einfach alles, was Ihr Leben einfacher macht: modernen Komfort, ein völlig neues Innenraumdesign und schon bald einen vollautomatisierten Fahrmodus. Damit werden Sie als Fahrer selbst zum Beifahrer. Und haben die Freiheit, zu tun, was Sie inspiriert.

Raumwunder. Große Abenteuer im Gepäck.

Damit Sie in Ihrem ID. BUZZ flexibel bleiben, haben wir auf eine optimale Raumnutzung geachtet. Der geräumige Kofferraum bietet viel Platz für große Ideen. Und wenn Sie wollen, schaffen Sie im Innenraum mit wenigen Handgriffen sogar noch mehr Stauraum. Ganz einfach dank flexiblem Sitzkonzept. 

Blick durch das Panoramadach in den Innenraum des ID. Buzz

AR-Head-Up-Display. Hightech für Pfadfinder.

Der ID. BUZZ ist wegweisend. Sein AR-Head-up-Display projiziert die Navigation direkt vor den Wagen auf die Fahrbahn. Und dank Augmented Reality Projektion sehen Sie die Richtungspfeile genau da, wo Sie entlangfahren werden. So kommen Sie immer ans Ziel, ohne Ihren Blick von der Straße zu lenken.

das AR-Head-Up-Display im ID. Buzz navigiert ohne, dass der Fahrer den Blick von der Straße nehmen muss

LED-Augen. Der Blick fürs Wesentliche.

Statt der typischen Rundscheinwerfer hat der ID. BUZZ intelligente LED-„Augen“, die interaktiv mit Fahrer und Passanten kommunizieren. Wollen Sie zum Beispiel abbiegen, blicken seine Scheinwerfer in die gewünschte Richtung. Und wenn der ID. BUZZ Fußgänger und Radfahrer am Fahrbahnrand registriert, schaut er sie sogar an und macht mit Lichtsignalen dezent auf sich aufmerksam. Ganz schön vorausschauend, oder? 

Touchpad. Das Rad neu erfunden.

Der ID. BUZZ fährt sich spielerisch leicht, weil alles intuitiv auf Sie ausgerichtet ist. In seinem Cockpit gibt es keine Knöpfe und Tasten mehr. Dank Touchpad im Lenkrad reicht eine leichte Berührung, um seine Funktionen zu bedienen. Tippen Sie einfach aufs Lenkrad und schon kann Ihr nächstes Abenteuer beginnen.

Lenkrad mit Touchpad des ID. Buzz

Jetzt anmelden und der Zeit voraus sein

Holen Sie sich regelmäßige Updates zur ID. Familie und Elektromobilität.

Volkswagen AG Disclaimer

3.
Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP schrittweise den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Dadurch können sich ab 1. September 2018 bei der Fahrzeugbesteuerung entsprechende Änderungen ergeben. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter www.volkswagen.de/wltp.

Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de/co2) unentgeltlich erhältlich ist.

Effizienzklassen bewerten Fahrzeuge anhand der CO2-Emissionen unter Berücksichtigung des Fahrzeugleergewichts. Fahrzeuge, die dem Durchschnitt entsprechen, werden mit D eingestuft. Fahrzeuge, die besser sind als der heutige Durchschnitt werden mit A+++, A++, A+, A, B oder C eingestuft. Fahrzeuge, die schlechter als der Durchschnitt sind, werden mit E, F oder G beschrieben. Die hier gemachten Angaben beziehen sich jeweils auf die EG-Typgenehmigung des gewählten Modells und dessen Serienausstattung gem. Richtlinie 2007/46/EG. Von Ihnen im Zuge der Konfiguration gewählte Sonderausstattung kann dazu führen, dass Ihr konfiguriertes Modell aufgrund der gewählten Ausstattung einem anderen genehmigten Typ entspricht, als dies ohne gewählte Sonderausstattung der Fall wäre. Daraus können sich Abweichungen der Angaben für Ihr konfiguriertes Modell ergeben. Bei den angegebenen CO2-Werten handelt es sich um die Werte, die im Rahmen der Typgenehmigung des Fahrzeugs ermittelt wurden.
  • Die in dieser Darstellung gezeigten Fahrzeuge und Ausstattungen können in einzelnen Details vom aktuellen deutschen Lieferprogramm abweichen. Abgebildet sind teilweise Sonderausstattungen der Fahrzeuge gegen Mehrpreis.

    Bitte beachten Sie auch unseren Konfigurator für eine Übersicht der aktuell verfügbaren Modelle und Ausstattungen.Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.
  • Bitte beachten Sie die allgemeingültigen Corona Regelungen. 
  • Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP schrittweise den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Dadurch können sich ab 1. September 2018 bei der Fahrzeugbesteuerung entsprechende Änderungen ergeben. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter www.volkswagen.de/wltp.

    Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

    Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de/co2) unentgeltlich erhältlich ist.

    Effizienzklassen bewerten Fahrzeuge anhand der CO2-Emissionen unter Berücksichtigung des Fahrzeugleergewichts. Fahrzeuge, die dem Durchschnitt entsprechen, werden mit D eingestuft. Fahrzeuge, die besser sind als der heutige Durchschnitt werden mit A+++, A++, A+, A, B oder C eingestuft. Fahrzeuge, die schlechter als der Durchschnitt sind, werden mit E, F oder G beschrieben. Die hier gemachten Angaben beziehen sich jeweils auf die EG-Typgenehmigung des gewählten Modells und dessen Serienausstattung gem. Richtlinie 2007/46/EG. Von Ihnen im Zuge der Konfiguration gewählte Sonderausstattung kann dazu führen, dass Ihr konfiguriertes Modell aufgrund der gewählten Ausstattung einem anderen genehmigten Typ entspricht, als dies ohne gewählte Sonderausstattung der Fall wäre. Daraus können sich Abweichungen der Angaben für Ihr konfiguriertes Modell ergeben. Bei den angegebenen CO2-Werten handelt es sich um die Werte, die im Rahmen der Typgenehmigung des Fahrzeugs ermittelt wurden.