Ein weißer VW ID.3 (Stromverbrauch kombiniert: 15,6–13,1 kWh/100 km (NEFZ); CO2-Emission kombiniert: 0 g/km; Effizienzklasse: A+) steht vor der Gläsernen Manufaktur in Dresden.

Gläserne Manufaktur – viel mehr als nur Produktion

Wie werden Elektroautos gebaut? Wie fühlt es sich an, solch ein Auto zu fahren? Und wie sieht die Mobilität von morgen aus? Antworten auf diese und viele weitere Fragen rund um die Elektromobilität liefert ein Besuch in der Gläsernen Manufaktur in Dresden.

1.
ID.3: Stromverbrauch kombiniert: 15,6–13,1 kWh/100 km (NEFZ); CO2-Emission kombiniert: 0 g/km; Effizienzklasse: A+

Wie werden Elektroautos gebaut? Wie fühlt es sich an, solch ein Auto zu fahren? Und wie sieht die Mobilität von morgen aus? Antworten auf diese und viele weitere Fragen rund um die Elektromobilität liefert ein Besuch in der Gläsernen Manufaktur in Dresden.

Das und mehr erfahren Sie hier über die Erlebniswelt von Volkswagen

  • Führungen und Mitmach-Touren, Restaurant, Innovationshub – die Gläserne Manufaktur ist mehr als eine Automobilproduktion.
  • Die Erlebniswelt bietet zahlreiche interaktive Exponate und Ausstellungsfahrzeuge.
  • Die Gläserne Manufaktur wurde für die E‑Mobilität komplett umgestaltet.

Mitten im Herzen von Dresdens Altstadt am Rande des Großen Gartens, in unmittelbarer Nähe zum Straßburger Platz, Deutschen Hygiene-Museum und Dresdner Zoo, erhebt sich der fast 40 Meter hohe Turm der Gläsernen ManufakturOpens an external link von Volkswagen. Aber nicht nur die 27.500 Quadratmeter große Fensterfront des Gebäudes bietet Einblick in die Fertigung: Die Gläserne Manufaktur ist ebenso ein Produktionsstandort wie eine Erlebniswelt für Besucher, eine einmalige Location für Events und ein Inkubator für Startups, die sich mit der Mobilität von morgen beschäftigen. Gründer aus aller Welt sollen hier ihre Ideen in die Praxis umsetzen.

Erster reiner E‑Auto-Standort

Die Gläserne Manufaktur wurde 2002 in Betrieb genommen. Bis 2016 rollten hier der Volkswagen Phaeton und einige Bentley-Modelle vom Band. Von April 2017 bis Dezember 2020 wurde der e‑Golf in Dresden produziert – am ersten Volkswagen Standort, der zuvor komplett für die E‑Mobilität umgestaltet wurde. 

Die Gläserne Manufaktur war 2018 auch Vorreiter dabei, Elektroautos bilanziell klimaneutral zu fertigen. Der Strom stammt aus erneuerbaren Energien und ist CO2-frei. Die Emissionen von Wärmeversorgung und Fuhrpark werden durch die Unterstützung von Klimaschutzprojekten ausgeglichen. Schon bei der Planung des Fahrzeugwerks stand das Thema Umweltschutz im Fokus: Unter anderem wurden 350 Bäume gepflanzt und mittlerweile haben neun Bienenvölker ihre Heimat auf dem Gelände. Den Honig können Sie übrigens im Restaurant der Manufaktur kaufen. Seit Januar 2021 montiert das Team in Dresden den Volkswagen ID.3.

Besuchen und mitmachen

Wie diese hochmoderne Produktion bei Volkswagen genau aussieht, zeigt die Führung durch die rund 83.000 Quadratmeter große Erlebnis- und Fertigungswelt. Wer nicht nur zuschauen, sondern gerne selbst mit anpacken möchte, kann das an mehreren Montagestationen tun – natürlich unter fachkundiger Anleitung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Außerdem können die Besucher den ID.3 und den ID.4 bei einer Probefahrt durch Dresden besser kennenlernen und dabei Elektromobilität selbst erfahren.

Speziell für Familien gibt es die KID.s Tour. Bei dieser Führung stehen die Kinder im Mittelpunkt: Die Guides gehen speziell auf ihre Bedürfnisse und Interessen ein, am Ende wartet ein Quiz mit einer Überraschung auf sie und die exklusive Fahrt im GTE Fahrsimulator verspricht extra Spaß. 

Ein junges Paar sitzt in einem ID.3 von Volkswagen (Stromverbrauch kombiniert: 15,6–13,1 kWh/100 km (NEFZ); CO2-Emission kombiniert: 0 g/km; Effizienzklasse: A+)
Auf zur Probefahrt durch Dresden!

Ein weiteres Highlight ist das Restaurant der Gläsernen Manufaktur. Hier gibt es nicht nur den bereits erwähnten eigenen Honig, sondern vor allem eine kleine, aber feine Auswahl hochwertiger Gerichte, die überwiegend aus saisonalen und biologischen Produkten zusammengestellt sind. 

1.
ID.3: Stromverbrauch kombiniert: 15,6–13,1 kWh/100 km (NEFZ); CO2-Emission kombiniert: 0 g/km; Effizienzklasse: A+

E‑Mobilität erleben

Mit ihrem breitgefächerten Angebot ist die Gläserne Manufaktur genau der richtige Ort, um Elektromobilität und die ID. Familie zu erleben, von der Beratung und der Probefahrt über die Besichtigung der Fertigung bis zur Übergabe der Fahrzeuge. Und ein Besuch der sächsischen Landeshauptstadt lohnt sich immer: Semperoper, Zwinger, Kulturpalast, Frauenkirche – Dresden hat eine Menge zu bieten. 

Bitte beachten Sie, dass das Angebot der Gläsernen Manufaktur aufgrund der aktuellen Corona-Situation eingeschränkt sein kann. Aktuelle Informationen finden Sie auf der Website der Gläsernen Manufaktur. Opens an external link

2.
ID.4: Stromverbrauch kombiniert: 17,5–15,5 kWh/100 km (NEFZ); CO2-Emission in g/km: 0; Effizienzklasse: A+
3.
Bildliche Darstellungen können vom Auslieferungszustand abweichen.

Jetzt anmelden und der Zeit voraus sein  

Holen Sie sich regelmäßige Updates zur ID. Familie von Volkswagen und zu neuen Infos rund um die Elektromobilität.

Volkswagen AG Disclaimer

4.
Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP schrittweise den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Dadurch können sich ab 1. September 2018 bei der Fahrzeugbesteuerung entsprechende Änderungen ergeben. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter www.volkswagen.de/wltp.

Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de/co2) unentgeltlich erhältlich ist.
  • Die in dieser Darstellung gezeigten Fahrzeuge und Ausstattungen können in einzelnen Details vom aktuellen deutschen Lieferprogramm abweichen. Abgebildet sind teilweise Sonderausstattungen der Fahrzeuge gegen Mehrpreis. Bitte beachten Sie auch unseren Konfigurator für eine Übersicht der aktuell verfügbaren Modelle und Ausstattungen.

    Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.

  • Bitte beachten Sie die allgemeingültigen Corona Regelungen.